News Notes

Benromach erweitert sein Classic Sortiment um den Cask Strength Vintage 2008 (und meine Meinung dazu)

Die familiengeführte Benromach Distillery hat einen Neuzugang in ihrer Classic Range angekündigt, Benromach Cask Strength Vintage 2008 Batch 1, ein reichhaltiger und vollmundiger, limitierter Single Malt Whisky.

Das Batch Release, das in mehreren internationalen Märkten verkauft wird, wurde in First-Fill Sherry- und Bourbon-Fässern gereift. Ab dem 24. April 2019 werden weltweit nur 5.500 Flaschen zum Kauf angeboten.

Benromach Cask Strength Vintage wurde 2008 destilliert, 2019 in Flaschen abgefüllt und ist ein 10 Jahre alter Whisky. Der goldene Bernstein-Dram hat Noten von schwarzem Pfeffer, Früchten und Milchschokolade, mit einem zarten rauchigen Nachgeschmack am Gaumen. Der Whisky hat einen langen, tiefen Abgang mit subtiler Rauchigkeit und Lagerfeuerglut.

Benromach Cask Strength Vintage 2008 Batch 1, abgefüllt mit einer Fassstärke von 57,9% ABV, wird Benromach 100° Proof im Classic Sortiment ersetzen. Die neue Abfüllung bietet Single Malt Scotch Whisky-Fans subtile Variationen des Geschmacksprofils von Benromach 100° Proof mit geringer Stärke und natürlichen Farbvariationen, die unterschiedliche Chargen widerspiegeln.

Keith Cruickshank, Benromach Distillery Manager, sagte: “Indem wir die Möglichkeit bieten, Batch Releases zu kaufen und zu genießen, sind wir in der Lage, die Expertise unseres Destillationsteams zu präsentieren und gleichzeitig den richtigen Zeitpunkt für die Abfüllung jeder Charge festzulegen, um die Vorteile der bemerkenswerten Single Malt Whiskies, die wir produzieren, voll auszuschöpfen. Wir glauben, dass diese Abfüllung es den Benromach-Trinkern ermöglichen wird, mehr über die Herkunft des Whiskys zu erfahren, den sie trinken.

“Jeder Whisky, den wir auf den Markt bringen, wurde von unserem eng zusammenarbeitenden Team von Destillateuren sorgfältig in Handarbeit hergestellt. Unter Beibehaltung der Gesamtaromen, die die Benromach-Konsumenten in Benromach 100° Proof genossen haben, wird sich die neue Cask Strength Vintage-Freigabe sowohl in der Stärke als auch im Geschmacksprofil geringfügig unterscheiden, was die spezifischen Fässer widerspiegelt, die aus dem Jahrgang ausgewählt wurden.”

Benromach Cask Strength Vintage 2008 Batch 1 wird in einer eleganten Flasche mit Formen und Texturen präsentiert, die von der Speyside Destillerie inspiriert wurde. Das kupferne Medaillon auf der Verpackung symbolisiert den Moment, in dem die Brenner, den Mittellauf schneiden. Jede Flasche enthält das Jahrgangsjahr, die Chargennummer und das Alter.

Benromach Cask Strength Vintage 2008 Batch 1 erscheint zu einem empfohlenen Verkaufspreis (UVP) von 69,95 € (59,95 £).

Benromach ist eine der wenigen Brennereien in Schottland, die traditionelle Methoden ohne automatisierte Maschinen anwendet. Das kleine Team von Destillateuren setzt alle seine Sinne ein, wenn es darum geht, die klassischen Speyside Single Malt Scotch Whiskies herzustellen und den Prozess mit Augenmaß, Klang und Berührung zu steuern, um den einzigartigen, handgefertigten und authentischen Benromach-Geschmack zu erzeugen.

Benromach Cask Strength Vintage 2008 Batch 1 Verkostungsnotizen

  • Farbe: Goldener Bernstein
  • Bouquet: Apfelkompott, Birne und Vanilleschote.
  • Gaumen: Knuspriger schwarzer Pfeffer mit saftig frischen Erdbeeren und Himbeeren, Noten von Orangenschalen und Milchschokolade kombiniert mit einem zarten rauchigen Nachgeschmack.
  • Ein Hauch von Wasser offenbart einen süßen und salzigen Effekt mit reifen Bananen- und schwarzen Johannisbeeraromen, bevor er cremiger Milchschokolade und einer anhaltenden dezenten Rauchigkeit Platz macht.

Weitere Informationen über Benromach Single Malt Scotch Whisky und die Classic Range unter: www.benromach.com.

(Pressemitteilung, übersetzt und bearbeitet)

Meine Meinung

Der Vintage 2008 ist der Ersatz für den 100° Proof und muss sich daher an diesem messen lassen. Die Latte liegt hoch, denn der 100° Proof ist ein moderner Klassiker und absoluter Geheimtipp beim Thema Preis-Leistung.

Der Vintage 2008 ist im direkten Vergleich viel kräftiger, rauchiger und auch holziger und lässt die Feinheit und Fruchtigkeit der alten Abfüllung vermissen. Ich habe das Gefühl, das neue Whiskys allgemein “ungeschliffener” werden, was sicherlich dem oft jungen Alter und der schwieriger werdenden Fassauswahl geschuldet ist. In diesem Fall ist der Vintage 2008 aber gleich alt wie der 100° Proof und trägt dazu eine Preisempfehlung, die gleich mal 10-15 € höher liegt als der aktuelle (Online-)Marktpreis des Vorgängers. Mal schauen, wo der neue sich dann tatsächlich einpendelt.

Trotzdem ist der Vintage 2008 beileibe kein schlechter Whisky, ganz im Gegenteil. Und da viele Whisky-Fans den kräftig-rauchigen Geschmack mögen, wird er sicherlich seine Freunde finden. Der sympathischen Speyside-Brennerei ist es zu gönnen.

Vielen Dank an Benromach für die Zusendung eines Vorab-Samples!


Scroll Up