News Notes

Ab 11.06.2019 im Handel: Ardbeg Drum – Eine prächtige Aromenparade

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Die neu­es­te limi­tier­te Edi­ti­on zum tra­di­tio­nel­len Ard­beg Day heißt Ard­beg Drum. Ein köst­li­cher Sin­gle Malt mit ver­schie­de­nen Aro­men und der wohl tor­figs­te Grund für eine aus­ge­las­se­ne Kar­ne­vals­par­ty im Juni!

Inspi­riert von der län­ge­ren Tra­di­ti­on des Kar­ne­vals auf Islay ist die­se Abfül­lung durch­drun­gen vom ulti­ma­ti­ven kari­bi­schen Kar­ne­vals­ge­tränk, dem Rum. Erst­mals in der Destil­le­rie-Geschich­te reif­te Ard­beg Whis­ky aus ehe­ma­li­gen Bour­bon-Fäs­sern für eine Wei­le in ehe­ma­li­gen ame­ri­ka­ni­schen Rum-Fäs­sern nach. Eine Para­de kom­ple­xer Aro­men am Gau­men: Duf­ten­des Kie­fern­harz, Holz­rauch und Mee­res­gischt tan­zen neben rei­fen Bana­nen und Ana­nas, bevor Aro­men von Laven­del, Lakrit­ze und Vanil­le in einen lan­gen, köst­lich-kom­ple­xen Trom­mel­wir­bel aus Rauch, Torf und süßen Gewür­zen münden.

Gleich­zei­tig zum Release fei­ern alle Ard­beg Embas­sies den Ard­beg Day am 1. Juni und Ard­beg unter­stützt „The Islayn­ders“ beim Kar­ne­val der Kul­tu­ren am 9. Juni in Berlin.

Ard­beg Drum (46,0 % Vol. Alk.) ist limi­tiert in allen Ard­beg Embas­sies ab dem 1. Juni 2019 und im aus­ge­wähl­ten Fach­han­del ab dem 11. Juni 2019 erhält­lich. Die unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung liegt bei 105,00 €.

Verkostungsnotiz

Ard­beg Drum 46,0% Vol. Alk., nicht-kühlgefiltert

  • Die Far­be: Dunk­les Gold
  • An der Nase: Geräu­cher­ter Apfel und Ana­nas, rei­fe Bana­nen, duf­ten­des Kie­fern­harz und dezen­ter Holz­rauch. Tro­cke­nes Kakao­pul­ver, Zimt, ing­wer­ge­würz­te Dat­teln und „schwe­ben­de“ Lavendelnoten.
  • Am Gau­men: Eine pfeff­ri­ge Tex­tur mit kräf­ti­gen, rau­chi­gen Noten von Öl, Teer, Kreo­sat und kräf­ti­ger Bit­ter­scho­ko­la­de. Eine Schatz­kis­te an Gewür­zen, Nel­ken, Lakrit­ze und Ing­wer, die sich mit geräu­cher­ter Vanil­le vermischen.
  • Im Nach­hall: Inten­si­ver Rauch, mit mehr Wür­ze und süßem Kaf­fee­li­kör im Nachhall.

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.