News

Erneute internationale Auszeichnung für STORK CLUB Rye Whiskey

Roggen Whiskey international auf dem Vormarsch

Was für ein Jahr! Die Spreewood Distillers – die Produzenten von STORK CLUB Rye Whiskey – können sich erneut über eine großartige internationale Auszeichnung freuen. Im Rahmen der International Wine & Spirits Competition in London gewann STORK CLUB Rye Whiskey die „GOLD“ Medaille sowie das Prädikat „Outstanding“. 98 von 100 erreichbaren Punkten konnte der Whiskey einheimsen und zählt damit zu den Spitzen-Whiskeys weltweit. Schon zu Beginn des Jahres wurde STORK CLUB im Rahmen der World Whiskies Awards zum „World`s Best Rye Whiskey“ ausgezeichnet. Der ersten Auszeichnung dieser Art für einen Whiskey deutschen Ursprungs. Zusammen mit der aktuellen IWSC-Auszeichnung räumten die Spreewood Distillers damit in diesem Jahr die größtmöglichen internationalen Preise mit ihrem Rye Whiskey ab.

Rye Whisky Kategorie um fast 1000 Prozent gewachsen!

Der Erfolg von STORK CLUB passt zum internationalen Rye Whiskey Trend. So konnten noch zwei weitere Rye Produzenten aus UK und Australien beim IWSC-Award die Bewertung „Outstanding“ mit nach Hause nehmen. In der Kategorie gibt es aktuell eine große Dynamik. Nicht nur produzieren etablierte Brennereien auch außerhalb der USA zunehmend aromareiche, würzig-kraftvolle Rye Whiskeys, es gibt auch eine Handvoll Brennereien in Europa, die sich dem Urgetreide Nordeuropas widmen: Kyrö (Finnland), Stauning (Dänemark) und Arbikie (Schottland). Die STORK CLUB Destillerie ist hingegen die einzige reine Rye Whiskey Destillerie Deutschlands.

Auch das Fachmagazin „MIXOLOGY“ recherchierte kürzlich zu dem Thema und fand heraus, dass in den letzten 10 Jahren das Volumen von Rye Whiskey weltweit von 88.000 9-Liter-Cases auf 912.200 im Jahr 2017 gestiegen ist. Das bedeutet eine Steigerung von fast 1000 Prozent! Ein gigantischer Erfolg, der vor allen von den Bars angetrieben ist.

Boris Gröner, Barbetreiber „One Trick Pony“, Freiburg (Beste neue Bar des Jahres 2018) dazu: „Rye ist ein sehr ursprüngliches Produkt, das aufgrund seiner Vielfältigkeit zu Recht immer mehr an die Bar zurückkehrt. Die Würzigkeit und Kraft des Ryes nutze ich gerne in fruchtigen Drinks, die er mit seinem Charakter gut ausbalancieren kann.“. Thomas Domenig (Autor des Buches „Bourbon – Ein Bekenntnis zum Amerikanischen Whiskey“  wiederum bevorzugt Rye Whiskey in klassischen Cocktails: „Ich verwende Rye vor allem in gerührten Drinks mit Wermut. Ich finde ihn da am besten, weil er mit seiner (manchmal etwas vegetalen) Würze sehr gut zur Geltung kommt.“.

In Deutschland hat STORK CLUB Rye Whiskey schon lange die Gastronomie erobert. In über 250 Bars und Restaurants findet sich der Roggen-Whiskey aus Berlin-Brandenburg auf den Menüs. Die Nachfrage war zu Beginn des Jahres so groß, das er aktuell ausverkauft ist. Im September kommt der neue Batch STORK CLUB Full Proof Rye Whiskey 55% Vol. in den Handel, im Oktober folgt dann der STORK CLUB Straight Rye Whiskey mit 45% Vol. und einem starken Fokus als Basis für Cocktails und Longdrinks; die Vorbestellung läuft schon jetzt erfolgreich an. In 2020 will sich das Team dann zunehmend dem Export widmen.

(Pressemitteilung)


0 Kommentare zu “Erneute internationale Auszeichnung für STORK CLUB Rye Whiskey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up