News

Neue Edition: Bruichladdich Black Art 7.1


WIR GLAUBEN AN DEN MAGISCHEN EINFLUSS VON HANDWERKSKUNST UND TERROIR

Single Malt, insbesondere in Form eines Vintage-Whiskys, ist wie eine einzigartige, flüssige Momentaufnahme. Im Schicksalsjahr 1994 wurde die Bruichladdich Brennerei geschlossen – viele befürchteten, für immer -, bevor sie zum Glück einige Jahre später vom aktuellen Team zu neuem Leben erweckt wurde. Ein Jahr, das niemals in Vergessenheit geraten sollte – für immer festgehalten im Black Art 07.1.

“Diese heute 25 Jahre alten Fässer wurden im Warehouse genauso vergessen wie der ursprüngliche Spirit der alten Brennerei. Die Qualität dieses Whiskys ist einfach großartig und ein Beweis dafür, dass nicht nur der Wechsel von einer Betreibergeneration zur nächsten perfekt geklappt hat, sondern dass in der Abwesenheit der Menschen auch ein wenig Magie im Spiel gewesen sein muss. Ich bin sehr stolz, diesen einzigartigen Whisky nun abfüllen zu dürfen“ (Adam Hannett, Head Distiller).

AUF EINEN BLICK

Bruichladdich Black Art 7.1

  • Ungetorfter Islay Single Malt Scotch Whisky
  • Jahrgang 1994 – 25 Years old
  • Weltweit limitiert auf 12.000 Flaschen
  • Fasstypen: k.A. (Adam Hannetts Geheimnis)
  • Auf Islay destilliert, gereift und abgefüllt
  • Extrem langsame Destillation
  • Verzicht auf Kältefiltration
  • Ohne Zusatz von Farbstoffen
  • 48,4% vol. für fassstarke Aromenvielfalt
  • UVP € 325,00

Ab sofort verfügbar.

(Pressemitteilung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

0 Kommentare zu “Neue Edition: Bruichladdich Black Art 7.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up