Events News Tastings

Foodpairing mit HACHEZ Chocolade und Whisky – Edle Genüsse finden zusammen


Schon­mal vom Food­pai­ring gehört? Allen ech­ten Foo­dies wird der Trend bereits bekannt sein: Hier­bei wer­den gegen­sätz­li­che Aro­men mit­ein­an­der kom­bi­niert, um so den anspruchs­vol­len Fein­schme­cker-Gau­men her­aus­zu­for­dern und aus ein­zel­nen Kom­po­nen­ten ganz neue geschmack­li­che Facet­ten her­aus­zu­kit­zeln. Auf die­se Wei­se las­sen sich über­ra­schen­de kuli­na­ri­sche High­lights kreieren.

Eine beson­ders gelun­ge­ne Kom­bi­na­ti­on ist das Pai­ring von Cho­co­la­de und Whisky.

HACHEZ hat sich aus die­sem Grund mit dem Whis­ky-Exper­ten und Grün­der von HANSE MALT Chris Rickert zusam­men­ge­tan. Der Exper­te und sein Team bie­ten im CHOCOVERSUM by HACHEZ regel­mä­ßig spe­zi­el­le Tas­tings an, bei denen sich die Teil­neh­mer – gele­gent­lich auch mit ver­bun­de­nen Augen – mit all ihren Sin­nen auf die Aro­men, Düf­te, Gewür­ze und Nuan­cen der ver­schie­de­nen Kom­bi­na­tio­nen aus Cho­co­la­de und Whis­ky kon­zen­trie­ren kön­nen. Ein Blind-Date mit dem Genuss also, bei dem jeder sei­ne ganz eige­ne per­fek­te Kom­bi­na­ti­on her­aus­rie­chen und erschme­cken darf.

Damit sich beim Pai­ring von Cho­co­la­de und Whis­ky der form­voll­ende­te Genuss­mo­ment ergibt, soll­ten im Ver­kos­tungs-Pro­zess eini­ge Schrit­te beach­tet wer­den: Zuerst ein­mal wer­den die aus­ge­wähl­te Cho­co­la­de und der pas­sen­de Whis­ky ein­zeln vor­sich­tig „ver­ro­chen“.

Es emp­fiehlt sich, hier­für ein Glas mit run­dem Bauch zu ver­wen­den, da sich
die Aro­men in einem sol­chen bes­ser ent­fal­ten und sammeln.
Indem etwas Whis­ky zwi­schen den Hand­flä­chen ver­rie­ben und anschließend
mit den Hän­den eine Kugel gebil­det und hin­ein­ge­ro­chen wird, können
mal­zi­ge Aro­men, fruch­ti­ge Nuan­cen oder leich­ter Rauch in die Nase steigen.
Nun geht es an den süßen Teil des Tas­tings: Die Cho­co­la­de wird kurz gekaut .
Anschlie­ßend lässt man sie genüss­lich auf der Zun­ge zer­schmel­zen, um
anschlie­ßend einen Schluck Whis­ky zu kos­ten. Voi­là: Augen schlie­ßen und
ein­fach genießen!

Die HACHEZ Cho­co­la­den sind auf­grund ihres cha­rak­te­ris­ti­schen Geschmacks und ihrer Kakao­in­ten­si­tät , die unter­schied­li­che Stu­fen umfasst, bes­tens für die edle Kom­bi­na­ti­on mit aus­ge­such­ten Whis­ky-Sor­ten geeignet.

Ob nun ein eher sanf­ter Blen­ded Whis­ky zur cre­mi­gen HACHEZ Edel
Voll­milch Cho­co­la­de mit leich­tem Zimt ‑Aro­ma oder eine rau­chi­ge, schwere
Spi­ri­tuo­se zur kräf­ti­gen HACHEZ Edel Bit­ter Cho­co­la­de mit dunk­ler Kakao-
Note und fruch­ti­ger Kom­po­nen­te – hier tref­fen edle Genüs­se und unendlich
vie­le Kom­bi­na­ti­ons­mög­lich­kei­ten aufeinander.

Perfekte Paare

Cremig trifft auf ausgewogen

Mil­de Voll­milch 33 %
Cre­mi­ge Edel Voll­milch Cho­co­la­de, Aro­men von eingekochter
Sah­ne und mit einer leicht wür­zi­gen Malz – und Zimtnote

Pas­sen­de Whiskytypen:

  • Sanf­ter Grain Whis­ky • Blen­ded Malt
  • Blen­ded Whisky
  • Im Ex-Bour­bon-Fass gereif­ter Whisky

Cremig-fein trifft auf süße Frucht und Vanille

Fei­ne Voll­milch 44 %
Mil­de, säu­re­ar­me Edel Voll­milch Cho­co­la­de mit zartfruchtigen
Noten.
Viel but­t­ri­ges Kara­mell in der Nase

Pas­sen­de Whiskytypen:

  • Rein Ex-Bour­bon-Fass gereif­ter Whis­ky oder auch mit
    Weiß- oder Süßwein-Finish

Dunkler Gaumenschmeichler trifft fruchtige Süße

Dunk­le Voll­milch 55 %
Dunk­le Edel Voll­milch Cho­co­la­de mit zurück­hal­ten­der Süße
und abge­run­de­tem Kakao-Erlebnis

Pas­sen­de Whiskytypen:

  • Whis­ky aus der Spey­si­de, den Highlands
  • Unge­torf­ter Insel-Whisky
  • Gern auch im Sher­ry­fass gela­gert oder nachgereift

Fruchtig herbe Chocolade trifft auf charaktervolle Whiskys

Edle Bit­ter 66 %
Edel Bit­ter Cho­co­la­de mit aus­ge­präg­tem Kakao-Geschmack,
tro­cken und mit „fruch­ti­gen“ Noten, nur leicht süß. Milde
Kaf­fee­noten. Leich­te Säure.

Pas­sen­de Whiskytypen:

  • Kräf­ti­ge­rer Bourbon
  • Sin­gle Malt Whis­ky mit leich­tem Rauchanteil

Herb-dunkle Chocolade trifft maritime Charaktere

Dunk­le Bit­ter 77 %
Edel Bit­ter Cho­co­la­de mit dunk­ler Kakao-Note und fruchtiger
Kom­po­nen­te, wür­zig-rau­chi­ge Töne, tro­cken im Nachklang.

Pas­sen­de Whiskytypen:

  • Insel­ge­reif­te, rau­chi­ge Whis­kys mit leich­ten Zitrusnoten
  • Mal­ts aus der Regi­on Camp­bel­town mit maritimen
    Charakterzügen

Puristisches Kakao-Erlebnis trifft auf gestandene Malts

Inten­si­ve Bit­ter 88 %
Her­be Edel Bit­ter Cho­co­la­de mit inten­si­ver Kakao-Note, die
leich­te Töne von Holz, Tabak und Wal­nuss mit­bringt. Cremigkühler
Nachklang.

Pas­sen­de Whiskytypen:

  • Stark rau­chi­ge Whiskys
  • Inten­si­ve, im Fass nach­ge­reif­te Whis­kys aus dem Amontilado‑, Olo­ro­so- oder Pedro-Ximénez-Sherryfass

(Pres­se­mit­tei­lung)