News

Die israelische M&H Distillery veröffentlicht ihren ersten Single Malt Whisky

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Die M&H Distil­le­ry, Isra­els ers­te und ein­zi­ge Whis­ky-Destil­le­rie in Tel Aviv, wird im Febru­ar ihren lang erwar­te­ten Clas­sic Sin­gle Malt Whis­ky auf den Markt bringen.

Die Pro­duk­te wer­den in ganz Deutsch­land in den Rega­len ste­hen, wobei die Expan­si­on auf 10 Märk­te, dar­un­ter Frank­reich, die Nie­der­lan­de, Groß­bri­tan­ni­en, Bel­gi­en, Öster­reich, Polen, Süd­afri­ka, Kana­da, Aus­tra­li­en und die Ver­ei­nig­ten Staa­ten, erfol­gen wird.

Der Clas­sic Sin­gle Malt Whis­ky wur­de in den feins­ten Ex-Bour­bon- und spe­zi­el­len Rot­wein-STR-Fäs­sern gereift, was ihm einen leich­ten und aus­ge­wo­ge­nen Cha­rak­ter ver­leiht, mit Noten von Vanil­le und hel­ler Eiche, neben einer leich­ten Schär­fe von schwar­zem Pfef­fer. In Tel Avivs ein­zig­ar­tig hei­ßem und feuch­tem Kli­ma reift der Whis­ky schnel­ler als in den tra­di­tio­nel­len Whis­ky-Län­dern und extra­hiert den Fass­ge­schmack, was sei­nem Spi­rit die Eigen­schaf­ten eines älte­ren Whis­kys verleiht.

„Nach Jah­ren har­ter Arbeit und Aus­dau­er freu­en wir uns, end­lich unse­ren Whis­ky auf den Markt zu brin­gen. Es ist eine ziem­li­che Her­aus­for­de­rung, eine Destil­le­rie in Tel Aviv zu grün­den, aber wir haben uns ent­schie­den, den gan­zen Weg zu gehen und unse­ren Traum zu erfül­len, Whis­ky her­zu­stel­len, der stolz neben füh­ren­den Mar­ken aus der gan­zen Welt steht“, erklärt Gal Kalk­stein, Inha­ber der M&H Distillery.

Im zwei­ten Quar­tal 2020 wird die Destil­le­rie ihre ers­te Ver­si­on der Ele­ments-Serie vor­stel­len, ein Sher­ry-Finish. Die Ele­ment-Serie wird die Tie­fe und Kom­ple­xi­tät des klas­si­schen M&H Sin­gle Malt Whis­kys verstärken.

Seit Ende 2019 wer­den die Spi­ri­tuo­sen der Destil­le­rie von Kam­mer Kirsch im Rah­men ihres Whis­ky-Port­fo­li­os nach Deutsch­land importiert.

Die Mar­ke ist bereits in ganz Euro­pa, Aus­tra­li­en und Kana­da erhält­lich und 2020 wird M&H Distil­le­ry sein Debüt auf dem US-ame­ri­ka­ni­schen, spa­ni­schen, rus­si­schen und süd­afri­ka­ni­schen Markt fei­ern. M&H Distil­le­rys Spi­ri­tuo­sen wur­den mit den höchs­ten Aus­zeich­nun­gen in der Bran­che aus­ge­zeich­net: Der Young Sin­gle Malt „The Last One“ gewann die Gold­me­dail­le bei der Inter­na­tio­nal Wine & Spi­rits Com­pe­ti­ti­on 2019 und die Sil­ber­me­dail­le bei der San Fran­cis­co World Spi­rits Com­pe­ti­ti­on 2019. Der Levan­ti­ne Gin von M&H war Gold­me­dail­len­ge­win­ner bei der 2019 Frank­furt Inter­na­tio­nal Tro­phy und der Oak Aged Gin gewann die Gold­me­dail­le bei der Inter­na­tio­nal Wine & Spi­rits Com­pe­ti­ti­on 2019.

Seit ihrer Grün­dung im Jahr 2012 hat die M&H‑Destillerie ihren Betrieb unter der Bera­tung der ver­stor­be­nen Whis­ky-Legen­de Dr. Jim Swan auf­ge­nom­men und legt Wert auf Qua­li­tät und Innovation.

Die Destil­le­rie befolgt die schot­ti­schen Whis­ky-Stan­dards und ‑Vor­schrif­ten „auf den Punkt“, von der Her­stel­lung bis zur Gärung, Destil­la­ti­on, Rei­fung, Mischung und Abfül­lung. Die Zuta­ten, die Aus­rüs­tung, die Fäs­ser und die Pro­duk­ti­ons­ver­fah­ren wer­den alle sorg­fäl­tig gehand­habt, um ein ech­tes Spit­zen­pro­dukt von Welt­klas­se zu gewähr­leis­ten. M&H hält sich an die schot­ti­schen Whis­ky-Richt­li­ni­en und hat so expe­ri­men­tell wie mög­lich die Gren­zen der Bran­che verschoben.

Ein sol­ches Expe­ri­ment brach­te sie in ver­schie­de­ne Kli­ma­zo­nen in ganz Isra­el. Eine davon ist das Tote Meer, der tiefs­te Punkt der Erde, wo der Whis­ky der­zeit auf dem Dach eines Hotels lagert. Mit der Rei­fung von Whis­kies in Gra­nat­ap­fel­wein­fäs­sern und ande­ren streng gehei­men Expe­ri­men­ten ver­sucht M&H stän­dig zu inno­vie­ren, sei es bei der Wahl der Fäs­ser oder bei der Alte­rung der Fäs­ser – die Wüs­te ist die nächs­te Station.

Eit­an Attir, CEO von M&H Distil­le­ry, erklärt: „M&H füllt etwa 800 Fäs­ser pro Jahr ab (etwa 170.000 Liter New Make Spi­rit), so dass die Destil­le­rie bis 2021 und über eine Vier­tel­mil­li­on Fla­schen welt­weit ver­kauft. Wir arbei­ten ener­gisch und pla­nen Jah­re im Vor­aus, um der Welt einen neu­en Sin­gle Malt Whis­key aus Tel Aviv anzubieten“.

Mehr Infos unter https://mh-distillery.com

(Pres­se­mit­tei­lung, übersetzt)

 


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.