News

Ein echter Frauenwhisky: Der Bio-Single-Malt von Nc’nean

Nc’nean Organic Single Malt Scotch Whisky

Frauengeführt, nachhaltig, wegweisend – der mit Spannung erwartete Whisky der jungen schottischen Destillerie Nc’nean ermöglicht einen Blick in die Zukunft von Spirituosen. Der Biozertifizierte Organic Single Malt Scotch steckt in Großbritanniens erster zu 100 Prozent recycelter Klarglasflasche und entsteht ausschließlich unter Zuhilfenahme erneuerbarer Energien. Nc’nean Whisky ist jetzt verfügbar – in Kürze auch exklusiv über Kirsch Import im deutschen Handel.

Nc’nean Organic Single Malt Scotch Whisky
Nc’nean Organic Single Malt Scotch Whisky wird nachhaltig in der von Annabel Thomas gegründeten und geführten Destillerie hergestellt. Foto: Nc’nean Distillery

„Made by nature, not by rules“ ist das Motto einer neuen Whisky-Brennerei, die zurecht als Ausnahmeerscheinung bezeichnet werden kann. Kreativ, ein bisschen rebellisch und mit weiblicher Perspektive geht Nc’nean an die Herstellung ihres Whiskys heran und schreibt kurzerhand die Regeln einer etablierten Spirituosenkategorie um. Nc’nean Organic Single Malt Scotch Whisky erfüllt alle klassischen Anforderungen an echten Whisky und schmeckt doch nach Zukunft – der Zukunft von Destillationsbranche und Genuss.

Nachhaltige Geschmackserlebnisse

Nc’nean ist der Beweis, dass Träume Wirklichkeit werden können. Die Träumerin? „London-Girl“ Annabel Thomas. Der Traum? Eine moderne, nachhaltige Whisky-Destillerie in Schottland. 2013 begann sie, diesen zu verwirklichen, kündigte ihren Job in der Hauptstadt, brachte rund 7,5 Mio. Pfund auf und errichtete die Brennerei von Grund auf. Seit 2017 läuft die Destillation an der Küste der wunderschönen Halbinsel Morvern, im Herzen der Highlands.

Annabel Thomas kann sich schon jetzt über ihren Erfolg freuen: „Mein Ziel war, einen köstlichen Bio-Whisky zu machen, voll feiner und fruchtiger Aromen, bestens dafür geeignet, mit Soda getrunken zu werden. Und all das mit minimalem ökologischem Fußabdruck. Ich bin so stolz, dass das Team von Nc’nean beides erreicht hat: einen hervorragenden Bio-Whisky, hergestellt in einer Destillerie, die zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie betrieben wird, abgefüllt in die erste zu 100 Prozent recycelte Klarglasflasche. Unser Whisky wird wirklich von der Natur hergestellt, nicht nach Regeln.“

Mit diesem kompromisslosen Fokus auf Nachhaltigkeit führt Nc’nean die Spirituosenbranche in Sachen Umweltbewusstsein mit an. Im Bestreben, das Beste für den Planeten zu tun, hat das Team mit der recycelten Flasche die Messlatte noch etwas höher gelegt. Die Klarglasflasche mit minimalistischem, naturnahem Dekor trägt dazu bei, den Kreislauf in der Glasindustrie zu schließen und den CO2-Abdruck jeder Flasche um erstaunliche 40 Prozent zu reduzieren. Nc’nean ist zudem stolze „Zero-Waste-Distillery“, die letztes Jahr 99,97 Prozent der entstanden Abfälle wiederverwertet hat.

Whisky mit Soda – und gutem Gewissen

Whisky Six
Der „Whisky Six“ ist das Markenzeichen von Nc’nean.
Foto: Nc’nean Distillery

Weich, elegant und unkompliziert: Nc’nean Organic Single Malt Scotch Whisky kann mit seinen Aromen von Zitrusfrüchten, Pfirsich, Aprikose und Gewürzen pur oder in Drink-Varianten punkten. In der Whisky-Welt eher unkonventionell und daher umso passender zu Nc’nean, macht die Brennerei den erfrischenden Whisky Soda zu ihrem „Signature Serve“. Nc’neans „Whisky Six“ betont die Vorzüge des nach der mythischen Feenkönigin und Naturbeschützerin Neachneohain benannten Single Malts: 2 Teile Nc’nean (50ml), 4 Teile Soda (100ml), ein Glas mit Eiswürfeln und ein Zweig Minze reichen für den zu Unrecht vergessenen, simplen, aber raffinierten Whisky-Cocktail.

Der Whisky entsteht aus biologisch angebauter schottischer Gerste, deren natürliche Ergiebigkeit und reichhaltige Böden bereits für große Geschmackstiefe sorgen. Eine sanfte Gärung und langsame Destillation betonen die zarten, fruchtigen Aromen der Spirituose zusätzlich. Seinen charakteristischen Körper und seine Süße erhält der Whisky durch die dreijährige Reife in ausgewählten Ex-Bourbon Casks und STR Ex-Weinfässern, die zuvor ausgehobelt, ausgebrannt und neu verkohlt wurden (STR = „scraped“ oder „shaved“, „toasted“, „recharred“).

Mehr Weiblichkeit in der Whisky-Welt

Nc’nean-Gründerin Annabel Thomas in der Mitte
Nc’nean-Gründerin Annabel Thomas (Mitte) ist eine von
wenigen Frauen an der Spitze von Whisky-Destillerien.
Foto: Nc’nean Distillery

Die Whiskyindustrie wird traditionell als Männerwelt wahrgenommen – sowohl was die Herstellung betrifft als auch den Genuss von Single Malt und Co. Seit Gründung der Brennerei durch Annabel Thomas hat sich Nc’nean still und leise gegen die traditionelle Norm aufgelehnt und stellt die mit der Branche verbundenen geschlechtsspezifischen Stigmata in Frage. Um mehr Frauen zu ermutigen, eine Karriere in der Whisky-Branche in Betracht zu ziehen, hat Thomas im vergangenen Jahr „Whisky’d Away“ ins Leben gerufen. In dem einwöchigen Praktikum können jeweils zwei Frauen die Nc’nean Distillery besuchen und Hinter die Kulissen der Whisky-Herstellung sowie des Betriebs einer Destillerie schauen.

Wer bringt Nc‘nean nach Deutschland?

Highlands meet Niedersachsen: In Stuhr, südlich von Bremen, laufen die Fäden für Nc‘nean auf dem deutschen Markt zusammen. Das ergibt Sinn, denn Kirsch Import kennt die Single-Malt-Branche schon seit den 1970er Jahren und hat sich früh auf Premium-Whisky spezialisiert. Deutschlands größtes Portfolio im Bereich Single Malt verwaltet in zweiter Generation Christoph Kirsch, der sich auf den Nc’nean-Launch freut: „Ein mutiges Projekt, das in Sachen Zeitgeist den Nagel auf den Kopf trifft und in der doch sehr von Traditionen geprägten Single-Malt-Kategorie ein wichtiges Signal setzt.“ In den Hallen des familiengeführten Unternehmens lagern mehr als 3.500 verschiedene Spirituosen. Darunter viele unabhängige Abfüllungen, spezielle Raritäten, Spirits aus kleinen, handwerklich und ursprünglich produzierenden Craft Distilleries sowie spannende Eigenabfüllungen.

(Pressemitteilung)

Update 17.10.2020: Meine Tasting Notes

Nc'Nean OrganicDanke eines Samples von Kirsch Whisky (vielen Dank!) konnte ich den Nc’nean nun auch probieren und finde ihn trotz seiner nur drei Jahre erstaunlich gut. Den „Whisky Six“ habe ich aus Mangel an Volumen zwar nicht probieren können, aber auch pur ist der Nc’nean sehr gefällig, hat eine tiefgelbe Farbe, riecht voll, süß und nach mit Zimt gebackener Banane. Der Geschmack ist ebenso rund und erst im Abgang kommen die Weinfässer mit einer beerigen Note durch, er wird dunkler, schärfer, aber nicht unangenehm. Gefällt mir!


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

0 Kommentare zu “Ein echter Frauenwhisky: Der Bio-Single-Malt von Nc’nean

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up