News Notes

Eine Ikone des Whiskys: Laphroaig präsentiert zweiten Teil der Ian-Hunter-Serie

Laphroaig Ian Hunter Book 2

Laphroaig Ian Hunter Book 2Nach dem großen Erfolg von „Book 1: Unique Character“ in 2019 stellt die schottische Destillerie Laphroaig jetzt mit „Book 2: Building an Icon“ den zweiten Teil der außergewöhnlichen Ian-Hunter-Serie vor. Insgesamt fünf Editionen wird die Ian-Hunter-Reihe umfassen, jedes Jahr erscheint ein neuer Teil. Die Abfüllungen der
einzelnen Kapitel sind in edel gefertigte Bücher eingebettet und erzählen die umfangreiche und beeindruckende Geschichte von Laphroaig und der Person, die die Destillerie maßgeblich geprägt hat. Nachdem „Book 1“ von Ian Hunters beeindruckender Persönlichkeit handelte, widmet sich „Book 2“ den vielen Stunden unermüdlicher Arbeit, die er in die Marke Laphroaig steckte. Es ist eine Hommage an das letzte Gründungsmitglied der Familie Johnston, der einst die Laphroaig Destillerie leitete und ein einzigartiges Vermächtnis hinterließ.

Der legendäre Ian Hunter

Manchmal polarisierend, aber hochgeachtet und geliebt von denen, die ihn am besten kannten: Ian Hunter ist eine der wichtigsten Personen in der Geschichte des Single Malt Whiskys. Sein Einfluss auf Islay, eine der berühmtesten Whisky-Regionen der Welt, ist unvergleichbar. Als jüngstes Mitglied der Familie Johnston stieß Ian 1908 zur Destillerie, die seine Vorfahren, die Brüder Donald und Alexander Johnston, im Jahr 1815 gegründet hatten. Mit der Einführung von Ex-Bourbonfässern aus amerikanischer Eiche in den Reifungsprozess und dem Ausbau der Produktionskapazitäten, legte er den Grundstein für die Erhältlichkeit des Single Malts in weiten Teilen der Welt und machte Laphroaig zu einem weltweit ikonischen Whisky.

„Book 2: Building an Icon“

„Book 2“ erweckt den legendären, charakteristischen Laphroaig-Geschmack auf eine einzigartige Weise zum Leben: komplex, rauchig, intensiv und oftmals provokant. Die Abfüllung lagerte 30 Jahre lang in Sherry-Fässern, wo sie die Aromen des Holzes annahm und das stürmische Klima des Atlantiks einatmete. Nicht kühlfiltriert und mit einer Kombination aus süßen, würzigen und markanten „medizinischen“ Noten ist „Book 2“ wunderbar abgerundet.

John Campbell, Destillerie Manager bei Laphroaig, sagt dazu: „Man kann den unvergleichbar rauchigen und komplexen Whisky von Laphroaig nicht genießen, ohne dem legendären Ian Hunter Ehre zu erweisen. Sein Einfluss auf die Herstellung unseres Whiskys und auf unsere unvergleichbare Marke ist unbestreitbar, denn er
hat Laphroaig zu dem gemacht, was es heute ist.“

Tasting Notes

  • Farbe: Rotbraun
  • Aroma: Getrocknete Datteln und Feigen, nach Zigarrenbox, Sahnebonbons und dunkler Schokolade, Lakritz mit medizinischen Noten, rosa Pfeffer und Piment. Das Hinzufügen von Wasser bringt Noten von Pfeifentabak und Orangenschale hervor
  • Geschmack: Süßer Manukahonig, geräuchertes Steinobst
  • Abgang: Lang und trocken
  • Alkoholgehalt: 48,2 %

Laphroaig Ian Hunter „Book 2“ (0,7 l, 48,2 % Vol.) ist ab Ende September in limitierter Auflage bei ausgewählten Einzelhändlern und im Online-Shop unter www.laphroaig.com erhältlich. „Book 3“ wird 2021 auf den Markt kommen.

(Pressemitteilung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

0 Kommentare zu “Eine Ikone des Whiskys: Laphroaig präsentiert zweiten Teil der Ian-Hunter-Serie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up