News Notes

Probiert: Ian Macleod Distillers veröffentlichen Rosebank 30 Year Old: Chapter I

Rosebank 30 Year Old Chapter I
Join the The Scotch Malt Whisky Society

Rose­bank Low­land Sin­gle Malt Scotch Whis­ky hat heu­te die ers­ten in einer Rei­he jähr­li­cher, limi­tier­ter Auf­la­gen ange­kün­digt – ein 30 Jah­re alter 1990er Jahr­gang, abge­füllt unge­kühlt und unge­fil­tert mit 48,6% ABV. Eini­ge weni­ge glück­li­che Käu­fer wer­den auch die Chan­ce erhal­ten, sich einen Gra­tis-Dram der nächst­jäh­ri­gen Ver­öf­fent­li­chung zu sichern, den sie im Jahr 2021 in einer Luxus­bar oder einem Ein­zel­händ­ler genie­ßen können.

Rosebank 30 Year Old Chapter I

Rose­bank 30 Year Old ist ein hand­ver­le­se­ner Jahr­gang, der 1990 ins Fass kam, kurz vor der vor­zei­ti­gen Schlie­ßung der Destil­le­rie im Jahr 1993. Die Fla­schen in limi­tier­ter Auf­la­ge wer­den mit der Auf­schrift „Release One“ ver­se­hen, ein Ver­weis auf die­ses neue Kapi­tel im Ver­mächt­nis von Rose­bank. Jedes Jahr wird es eine neue limi­tier­te Auf­la­ge geben, die bis zum ers­ten „neu­en“ Rose­bank-Spi­ri­tus unter Ian Macleod Distil­lers aufsteigt.

Welt­weit wer­den nur 4.350 Fla­schen Rose­bank 30-Year-Old erhält­lich sein, so dass es sich um einen unglaub­lich sel­te­nen Kauf han­delt und mit einer hohen Nach­fra­ge gerech­net wird. Die Fla­schen haben einen Preis von £1.650 (rund 1800 €) und sind direkt über die Rose­bank-Web­site erhältlich.

Rose­bank gibt sei­nen Fans und Ken­nern auch die Mög­lich­keit, mehr als nur eine Fla­sche des sel­te­nen Whis­kys zu bekom­men. Die ers­ten 200 Per­so­nen, die den QR-Code auf dem Hals­kra­gen ihrer Fla­sche Release One ein­scan­nen, erhal­ten die Gele­gen­heit, im Jahr 2021 einen Dram Release Two in der nächst­ge­le­ge­nen Luxus­bar oder im nächst­ge­le­ge­nen Whis­ky-Händ­ler zu genie­ßen, sowie die Chan­ce, einen frü­hen Link zum Kauf von Release Two vor der all­ge­mei­nen Ver­öf­fent­li­chung zu erhal­ten. (Eine Lis­te der teil­neh­men­den Ver­kaufs­stel­len, aus denen die­se Kun­den wäh­len kön­nen, wird ihnen Anfang 2021 zugesandt).

Robbie Hughes, Group Distillation Manager bei Ian Macleod Distillers

Rob­bie Hug­hes, Group Distil­la­ti­on Mana­ger bei Ian Macleod Distil­lers, sag­te: „Die ers­te welt­wei­te Ver­öf­fent­li­chung von Rose­bank 30 Year Old ist ein wahr­haft iko­ni­scher Moment für die Destil­le­rie. Er ist seit Jahr­zehn­ten in 62% nach­ge­füll­ten Sher­ry­fäs­sern und 38% nach­ge­füll­ten Bour­bon Hogs­heads gereift, war­tet gedul­dig dar­auf, geweckt zu wer­den, und lie­fert Schich­ten von unglaub­li­chem Geschmack, die Sie in ande­ren Whis­kys nicht fin­den werden“.

Was Release One so auf­re­gend macht, ist, dass wir den Rose­bank-Fans die Mög­lich­keit geben, uns auf die­ser monu­men­ta­len Rei­se im nächs­ten Jahr­zehnt zu beglei­ten, wäh­rend wir die iko­ni­sche Destil­le­rie wie­der auf­le­ben las­sen. Mit der Chan­ce, exklu­si­ven Zugang zu der nächst­jäh­ri­gen Ver­öf­fent­li­chung zu erhal­ten, laden wir sie nicht nur ein, Teil des Ver­mächt­nis­ses von Rose­bank zu wer­den, son­dern auch Teil der Rosebank-Familie.

Vor der offi­zi­el­len Ver­öf­fent­li­chung lud Rose­bank eini­ge der welt­bes­ten Whis­ky-Autoren ein, den „First Sip“ der 30-jäh­ri­gen Rose­bank zu genie­ßen und ihre ers­ten Reak­tio­nen auf die Fla­sche und den Whis­ky selbst vor der Kame­ra fest­zu­hal­ten. Bekann­te und gefei­er­te Schrift­stel­ler wie Feli­pe Schrie­berg (USA), Ali­ce Las­cel­les (Groß­bri­tan­ni­en), Mamoru Tsuchi­ya (Japan), Mar­tin Eber (Australien/Hongkong), Bern­hard Schä­fer (Deutsch­land) und Thijs Kla­ver­s­ti­jn (Nie­der­lan­de) sind in einem kur­zen Video zu sehen und hat­ten zuvor kei­ne Ver­kos­tungs­no­ti­zen oder Kost­pro­ben erhal­ten haben.

Die Markt­ein­füh­rung von Rose­bank 30 Year Old erfolgt eben­falls kurz nach­dem die Mar­ke im Febru­ar zwei Whis­kys in limi­tier­ter Auf­la­ge mit nur einem Fass (Fass Nr. 433 und Fass Nr. 625) und im März zur gro­ßen Freu­de der Fans eine exklu­si­ve 1990er Vin­ta­ge-Ver­öf­fent­li­chung von Tra­vel Retail her­aus­ge­bracht hat. Von jeder 1993er Sin­gle Cask-Abfül­lung wur­den nur 100 Fla­schen per Online-Wahl zur Ver­fü­gung gestellt, wobei über 3.000 Per­so­nen die Chan­ce hat­ten, eine der sel­te­nen Fla­schen zu erwer­ben. Die Abstim­mung wur­de wegen COVID-beding­ter Beschrän­kun­gen vor­über­ge­hend unter­bro­chen, wobei die letz­ten erfolg­rei­chen Teil­neh­mer noch vor Ende des Jah­res aus­ge­lost wer­den sollten.

Die­se Frei­ga­ben erfol­gen, nach­dem Ian Macleod Distil­lers im Okto­ber 2017 die Mar­ke Rose­bank und die letz­ten ver­blei­ben­den Bestän­de erwor­ben und im Janu­ar 2019 die Bau­ge­neh­mi­gung zur Wie­der­be­le­bung der Destil­le­rie an ihrem ursprüng­li­chen Stand­ort erhal­ten hat­te. Im Novem­ber 2019 began­nen offi­zi­ell die Bau­ar­bei­ten für die mit Span­nung erwar­te­te Sanie­rung – mit weit­rei­chen­den Plä­nen für eine 1.000 Qua­drat­me­ter gro­ße, ener­gie­ef­fi­zi­en­te Destil­le­rie, ein­schließ­lich eines hoch­mo­der­nen Besu­cher­zen­trums, eines Ver­kos­tungs­raums, eines Laden­ge­schäfts und eines Lagers zwi­schen den Gebäu­den am Kanal.

Nach ihrer Eröff­nung wird die Rose­bank Distil­le­ry vor­aus­sicht­lich 25 Voll­zeit­ar­beits­plät­ze schaf­fen und jähr­lich etwa 50.000 Besu­cher nach Fal­kirk locken. Sie wird eine brei­te Palet­te von Besich­ti­gun­gen der Destil­le­rie anbie­ten, wobei eini­ge die aller­letz­ten Fäs­ser von Rose­bank, die vor der Schlie­ßung 1993 gebrannt wur­den, zei­gen werden.

Tasting Notes Rosebank 30 Year Old

  • Nase: Weich und cre­mig mit Kara­mell­waf­fel, Sta­chel­bee­re, weis­se Trau­be, Man­deln, Vanil­le, Honig, Zitro­ne und Muskatnuss
  • Gau­men: zart und kna­ckig, wun­der­bar aus­ge­wo­gen, leich­ter Sirup, Kamil­le, Bir­ne und zar­te tro­pi­sche Fruch­tig­keit mit ange­neh­mer Eichenwürze
  • Abgang: weich, aber lang, kan­dier­te Veil­chen, Oran­ge und schwa­che Minze
  • Alko­hol­ge­halt: 48,6%.

(Pres­se­mit­tei­lung, über­setzt und bearbeitet)

Meine Meinung

Rosebank Chapter OneIch hat­te vor­ab eben­falls ein Päck­chen mit einem Sam­ple des Rose­bank 30 Year Old erhal­ten und bin nicht nur über die Ver­pa­ckung begeis­tert, die an ein hoch­wer­tig gestal­te­tes Buch erin­nert. Auch das Sam­ple-Fläsch­chen ist nicht gera­de Stan­dard und hat sogar einen ech­ten Kor­ken. Viel bes­ser ist aber der Inhalt. Ich bin schon lan­ge genug dabei, um bereits die alten Rose­bank-Abfül­lun­gen pro­biert zu haben und war eigent­lich immer hin und weg. Von gra­si­gem Low­land ist da nichts zu spü­ren, Rose­bank ist zwar flo­ral, aber nie leicht, son­dern voll, rund und wür­zig. Das ist auch hier der Fall, von Sta­chel­beer­kom­pott bis weih­nacht­lich gewürz­te und mit Honig geba­cke­ne Bana­ne ist in der Nase alles dabei, im Mund ist er rund, süß und wür­zig und hin­ten­raus wird er fruch­ti­ger und flo­ra­ler. Ein fan­tas­ti­scher Whis­ky zu einem eben­so phan­ta­sie­vol­len Preis. Die Zei­ten sind lan­ge vor­bei, an denen man sowas für ein paar hun­dert Euro kau­fen konn­te… but any­way. Thanks for the pos­si­bi­li­ty to try this excep­tio­nal whis­ky! If anyo­ne wants to spon­sor me a full bot­t­le, feel free to enquire 😉


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.