News

TORABHAIG – nach 190 Jahren die zweite Destillerie der Isle of Skye

Torabhaig Gebäude

Tor­ab­haig, die zwei­te lega­le Destil­le­rie, die in der Geschich­te der Isle of Skye in Betrieb genom­men wur­de, bringt im Febru­ar 2021 unter dem Namen Tor­ab­haig Lega­cy Seri­es 2017 einen, in Deutsch­land auf 3.600 Fla­schen limi­tier­ten, getorf­ten Sin­gle Malt auf den Markt. Die mit 46 % abge­füll­te Erst­auf­la­ge wird nur einen Destil­la­ti­ons­jahr­gang umfassen.

Torabhaig Legacy Series 2017„Mit der Eröff­nung der zwei­ten lizen­zier­ten Sin­gle Malt Scotch Whis­ky-Destil­le­rie auf der Isle of Skye waren wir uns von Anfang an des Erbes bewusst, das wir hin­ter­las­sen. Es kam für uns nicht in Fra­ge „nur“ einen wei­te­ren Whis­ky her­zu­stel­len“, so Neil Mathie­son, CEO der Mos­s­burn Distil­lers, dem Unter­neh­men hin­ter Tor­ab­haig. „Wir haben einen cha­rak­ter­vol­len Whis­ky mit ech­ter Tie­fe und Kom­ple­xi­tät sowie einer Ele­ganz und Raf­fi­nes­se geschaf­fen, die den extrem hohen Phe­nol­ge­halt der Gers­te in den Hin­ter­grund tre­ten lässt. Tor­ab­haig Lega­cy Seri­es 2017 zeich­net sich durch sei­ne unver­wech­sel­ba­re Torf­no­te aus und bringt den cha­rak­te­ris­ti­schen Stil der Destil­le­rie zum Aus­druck: ein Geschmacks­pro­fil, das wir Well-Tem­pe­red Peat nen­nen und von dem wir hof­fen, dass es die Zukunft von Tor­ab­haig mit­be­stim­men wird.“

Ein kleines Stück schottische Geschichte

Die Destil­le­rie Tor­ab­haig ist ein authen­ti­sches Abbild ihrer Umge­bung, geprägt von der wil­den Land­schaft und dem Kli­ma der Isle of Skye. „Alles begann mit einer ver­las­se­nen, aber gut erhal­te­nen Farm, die der idea­le Stand­ort für eine Destil­le­rie ist“, erklärt Mathie­son. Das ursprüng­li­che Gemäu­er wur­de aus Stei­nen der nahe­ge­le­ge­nen Burg­rui­ne Camus errich­tet. „Wir sahen es als unse­re Pflicht an, die­se Geschich­te zu bewah­ren, das Gebäu­de wie­der zum Leben zu erwe­cken, und mehr als nur eine Destil­le­rie zu schaf­fen. Über vier Jah­re hin­weg wur­den die ver­fal­le­nen Gebäu­de sorg­fäl­tig restau­riert und dabei immer wie­der ein Stück Geschich­te frei­ge­legt. Dar­un­ter auch die Res­te eines alten Mühl­ra­des, wel­ches wir nach­ge­rüs­tet haben und das nun mit dem Kühl­was­ser der Destil­la­ti­ons­an­la­gen betrie­ben wird.“

Die neue Generation von Destillateuren

Torabhaig GebäudeDie Pro­duk­ti­on begann im Janu­ar 2017 mit einem loka­len Team aus neun Destil­la­teu­ren. Eini­ge von ihnen waren zu die­sem Zeit­punkt sogar noch bran­chen­fremd, brann­ten jedoch im wahrs­ten Sin­ne für die Her­stel­lung eines Pre­mi­um-Whis­kys. „Natür­lich hät­ten wir die Lei­tung der Pro­duk­ti­on einem Destil­la­teur­meis­ter über­tra­gen kön­nen. Doch wir woll­ten die Tra­di­ti­on und das Wis­sen des Scotch Whis­ky-Blen­ding und ‑Destil­lie­rens wei­ter­ge­ben und zu einer neu­en Genera­ti­on von Whis­ky-Her­stel­lern bei­tra­gen. Das jun­ge, lei­den­schaft­li­che Team wur­de von erfah­re­nen Destil­la­teu­ren aus­ge­bil­det und betreut“, so Mathie­son. „Wir möch­ten mit Tor­ab­haig den Kurs der Whis­ky-Her­stel­lung auf der Insel ändern, in dem wir unse­ren eige­nen unver­wech­sel­ba­ren Cha­rak­ter ein­brin­gen und sehen eine auf­re­gen­de Zukunft für Whis­kys der Isle of Skye.“

Tor­ab­haig Lega­cy 2017 wird ab Febru­ar 2021 welt­weit über den Whis­ky-Fach­han­del erhält­lich sein – in Deutsch­land zu einer UVP von 59,99 €.

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.