Events News

Glengoyne öffnet seltenen 50 Jahre alten Whisky zu einem besonderen Moment im Jahr 2021

Glengoyne 50 Year Old Anstossen

Glen­go­y­ne Whis­ky hat heu­te die Ein­füh­rung sei­ner ältes­ten Abfül­lung – eines 50 Jah­re alten High­land Sin­gle Malt – ange­kün­digt und bie­tet Whis­ky-Lieb­ha­bern eine ein­zig­ar­ti­ge Gele­gen­heit, die­sen sel­te­nen Whis­ky im Jahr 2021 zu genießen.

Zu einem Preis von £ 22.500 und mit nur 150 welt­weit erhält­li­chen Dekan­tern ist der Sin­gle Malt in limi­tier­ter Auf­la­ge der Gip­fel der gemäch­li­chen und kom­pro­miss­lo­sen Her­an­ge­hens­wei­se der Destil­le­rie an die Whis­ky­her­stel­lung, da es sich um Schott­lands lang­sams­ten destil­lier­ten Malt han­delt. Nach fünf Jahr­zehn­ten gedul­di­ger Rei­fung besitzt die­ser außer­ge­wöhn­li­che Whis­ky einen Reich­tum und eine Tie­fe von Aro­men und Geschmacks­rich­tun­gen, wie man sie sel­ten findet.

Glengoyne 50 Year Old Gläser

Als Beweis dafür, dass groß­ar­ti­ger Whis­ky unab­hän­gig von sei­nem Alter genos­sen wer­den soll­te, hat Glen­go­y­ne die ein­zig­ar­ti­ge Ent­schei­dung getrof­fen, im Jahr 2021 einen spe­zi­el­len Dekan­ter für die­sen unglaub­lich hoch geal­ter­ten, sel­te­nen Whis­ky zu ver­schen­ken. Nach einem schwie­ri­gen und unru­hi­gen Jahr auf der gan­zen Welt wird die Destil­le­rie im Jahr 2021 einen Moment mit Freun­den oder der Fami­lie für eine Grup­pe zu einem ganz beson­de­ren Erleb­nis machen.

Grup­pen von fünf oder mehr Freun­den oder Fami­li­en­an­ge­hö­ri­gen haben die Mög­lich­keit, einen Bei­trag zusam­men mit einer Beschrei­bung ihres per­fek­ten Moments für den gemein­sa­men Genuss des Glen­go­y­ne 50 Year Old im nächs­ten Jahr ein­zu­rei­chen. Ganz gleich, ob es dar­um geht, auf eine ver­spä­te­te Fei­er anzu­sto­ßen oder ein unver­gess­li­ches Wie­der­se­hen zu fei­ern, das Glen­go­y­ne-Team wird ihren beson­de­ren Moment Wirk­lich­keit wer­den las­sen, indem es einer Grup­pe den heiß begehr­ten Whis­ky zum Genie­ßen und Aus­kos­ten in guter Gesell­schaft per­sön­lich überreicht.

Die Teil­neh­mer haben bis Mon­tag, den 14. Dezem­ber, Zeit, um ihre Grup­pen zu ver­sam­meln und ihre Momen­te einzureichen.

Rob­bie Hug­hes, Brenn­meis­ter in Glen­go­y­ne High­land Sin­gle Malt, sagt: „Als wir in den spä­ten 1960er Jah­ren erst­mals hand­ver­le­se­ne Eichen­fäs­ser mit unse­rem süßen, fruch­ti­gen, neu­en Make-up-Spi­ri­tus füll­ten, waren die Beat­les gera­de erst am Aus­ein­an­der­bre­chen, Richard Nixon war US-Prä­si­dent und die Sesam­stra­ße debü­tier­te im Fern­se­hen. Es hat sich viel ver­än­dert, wäh­rend wir gedul­dig auf die­se ein­zig­ar­ti­ge Ver­öf­fent­li­chung gewar­tet haben“.

„Wir bei Glen­go­y­ne glau­ben, dass Geduld immer belohnt wird. In die­sem Jahr muss­ten wir alle Opfer brin­gen, konn­ten weni­ger Zeit mit unse­ren Lie­ben ver­brin­gen oder muss­ten Fei­ern ver­schie­ben. Des­halb wol­len wir die­se Momen­te im Jahr 2021 mit einem unver­gess­li­chen Whis­ky zu etwas ganz Beson­de­rem machen, der, nach­dem wir so lan­ge auf den rich­ti­gen Moment gewar­tet haben, wirk­lich bereit ist, geöff­net und genos­sen zu werden.

Glengoyne 50 Year Old Anstossen

Der 50-jäh­ri­ge Glen­go­y­ne wird in einer spe­zi­el­len Kris­tall­ka­raf­fe gelie­fert, die ein ein­gra­vier­tes Gän­se­em­blem trägt, das die Gän­se dar­stellt, die jeden Win­ter in den Glen ein­wan­dern. In der schö­nen Aus­stel­lungs­box aus mas­si­ver Eiche und Gold sind auch eine 25 ml-Pro­be des 50 Jah­re alten Whis­kys* sowie ein­zeln hand­num­me­rier­te Bücher ver­steckt, die von Rob­bie Hug­hes, dem Lei­ter der Destil­le­rie, hand­si­gniert sind.

Die­se extrem limi­tier­te Aus­ga­be ist ab nächs­ter Woche erhält­lich und wird zusam­men mit einem neu­en 30 Jah­re alten Glen­go­y­ne und dem aktu­el­len 25 Jah­re alten Whis­ky Teil des neu­en „Fine and Rare“-Sortiments der Destil­le­rie sein. Bei­de Whis­kys wer­den in wun­der­schö­nen Glas­fla­schen mit Holz­ver­zie­run­gen und Kis­ten prä­sen­tiert, die einen indus­trie­weit erst­ma­li­gen Zweit­ge­brauch auf­wei­sen, was den Trin­ker dazu anregt, die Kis­te zu per­so­na­li­sie­ren und die inne­ren Ein­rich­tungs­ge­gen­stän­de zu ent­fer­nen, bereit, ein wei­te­res Andenken in die Wie­ge zu legen, sobald der Whis­ky bis zum letz­ten Trop­fen genos­sen wur­de. Die­ser Schritt ist Teil von Glen­go­y­nes brei­te­rem Enga­ge­ment für Nachhaltigkeit.

Glen­go­y­ne kün­dig­te kürz­lich ein brand­neu­es Erschei­nungs­bild für sein gesam­tes Port­fo­lio an. Das neue Design zele­briert die ein­zig­ar­ti­ge Ver­bin­dung der Mar­ke mit der Zeit als Schott­lands lang­sams­tem destil­lier­tem Malt, der seit 1833 in aller Ruhe destil­liert wird und zur Ent­ste­hung sei­nes herr­lich süßen, fruch­ti­gen Geis­tes bei­trägt. Als Teil des lang­jäh­ri­gen Enga­ge­ments der Destil­le­rie für Nach­hal­tig­keit und die Zukunft ist die brei­te­re Glen­go­y­ne-Kol­lek­ti­on (10 – 21 Jah­re alte Whis­kys) nun voll­stän­dig recy­cel­bar, frei von Plas­tik und Magne­ten und aus loka­len Quel­len, wobei fast das gesam­te Mate­ri­al aus Schott­land stammt.

Die 50 Year Old Verlosung

Die Teil­neh­mer müs­sen ein­fach ballot.glengoyne.com besu­chen und den beson­de­ren Anlass notie­ren, den sie bei einem Dram mit Freun­den genie­ßen möch­ten. Damit die Teil­nah­me gül­tig ist, müs­sen sich fünf Freun­de für die Teil­nah­me anmel­den, um eine Gewinn­chan­ce zu haben (es gel­ten die All­ge­mei­nen Geschäftsbedingungen).

Verkostungsnotizen von Glengoyne 50 Year Old:

  • Nase: Demera­ra-Zucker, Wal­nüs­se, süßer Pfei­fen­ta­bak, rote Äpfel und Nelken
  • Gau­men: Rei­cher, wür­zi­ger Eichen­holz­stoß, dann ste­hen Melas­se, Melas­se­si­rup und Lakrit­ze im Mittelpunkt.
  • Abgang: Der Abgang ist lang und geht durch wür­zi­ge Merk­ma­le in ein Pri­ckeln von schwar­zem Pfef­fer über.

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.