Deals News

Whisky Auctioneer stößt auf die Eröffnung einer deutschen Niederlassung an

Neil Porter Geschäftsführer von Whisky Auctioneer Deutschland

Whis­ky Auc­tion­eer hat heu­te die Grün­dung einer deut­schen Nie­der­las­sung in Rat­heim bekannt­ge­ge­ben. Die welt­weit füh­ren­de Online-Auk­ti­ons­platt­form reagiert damit auf stark gestie­ge­nes Inter­es­se und die Begeis­te­rung für Whis­ky in ganz Europa.

Seit ihrer Grün­dung im Jahr 2013 ist die schot­ti­sche Fir­ma auf Erfolgs­kurs und bricht mit ihren Whisky‑, Wein- und Rum-Auk­tio­nen alle Rekor­de. Der Umfang der Auk­tio­nen, die Viel­falt der ange­bo­te­nen Fla­schen und die Höhe der erziel­ten Prei­se suchen ihres­glei­chen. Whis­ky Auc­tion­eer hat der­zeit 51 Ange­stell­te und einen Jah­res­um­satz von fast 45 Mil­lio­nen Euro.

Das bestän­di­ge Wachs­tum von Whis­ky Auc­tion­eer von Jahr zu Jahr hat ent­schei­den­den Ein­fluss auf den Sekun­där­markt – den An- und Ver­kauf unter Samm­lern und Genie­ßern. Die Online-Platt­form bie­tet ein kon­kur­renz­lo­ses Auk­ti­ons­er­leb­nis, und ihre Koope­ra­tio­nen inner­halb der Bran­che bie­ten Kun­den ein­zig­ar­ti­ge Gele­gen­hei­ten und neue The­men­wel­ten. So ent­ste­hen exklu­si­ve Auk­tio­nen mit Zugang zu eini­gen der ein­drucks­volls­ten Pri­vat­samm­lun­gen in der gan­zen Welt.

So schrieb das Team die­ses Jahr Whis­ky­ge­schich­te, als es die „Per­fect Collec­tion“ ver­stei­ger­te – die bedeu­tends­te Pri­vat­samm­lung, die jemals öffent­lich ange­bo­ten wur­de. Die­ser Ver­kauf setz­te einen Mei­len­stein im Sekun­där­markt für Whis­ky und mach­te die Fir­ma zum welt­weit ers­ten Online-Whis­kyauk­tio­när, der einen Preis von mehr als einer Mil­li­on Dol­lar für eine ein­zel­ne Fla­sche erzielte.

Der neue Stütz­punkt in Deutsch­land, bestehend aus Büros und einem umfang­rei­chen Lager, dient als Dreh- und Angel­punkt für das stän­dig wach­sen­de Geschäft in Kon­ti­nen­tal­eu­ro­pa. So ist sicher­ge­stellt, dass Kun­den in ganz Euro­pa wei­ter­hin den best­mög­li­chen Ser­vice erhal­ten und die Wucht des Bre­x­it mini­miert wird.

Neil Porter Geschäftsführer von Whisky Auctioneer Deutschland

Neil Porter, Geschäftsführer in Deutschland, sagte:

„In den sie­ben Jah­ren seit dem Start in Schott­land ist Whis­ky Auc­tion­eer zu einem durch­schla­gen­den Erfolg gewor­den, und ich sehe es als mei­ne Auf­ga­be, die­sen Erfolg euro­pa­weit fort­zu­set­zen. Letz­tes Jahr hat­ten wir bereits mehr als 60.000 Besu­cher aus Deutsch­land auf unser Web­site, und das Inter­es­se an Whis­ky steigt in ganz Euro­pa immer mehr.

Ich freue mich dar­auf, sowohl bestehen­de als auch neue Kun­den ken­nen­zu­ler­nen, unser Ange­bot wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und gut auf­ge­stellt zu sein, um fle­xi­bel reagie­ren zu kön­nen, sobald die Aus­wir­kun­gen des Bre­x­it kla­rer werden.

Mit Impor­ten im Wert von 1,65 Mil­li­ar­den Euro ist die EU der größ­te Markt für schot­ti­schen Whis­ky. EU-Mit­glied­staa­ten wie Frank­reich, Deutsch­land oder Spa­ni­en gehö­ren zu den Top 10 der Whis­ky-Impor­teu­re welt­weit. Dies ist genau der rich­ti­ge Moment für Whis­ky Auc­tion­eer, eine Basis inner­halb des euro­päi­schen Mark­tes zu etablieren.“

Von Deutsch­land aus wer­den Neil Por­ter und sein Team sich zuerst auf die­je­ni­gen euro­päi­schen Kun­den kon­zen­trie­ren, die Fla­schen aus ihrer Samm­lung ver­stei­gern möch­ten. Regel­mä­ßig wer­den sie zu bestimm­ten Ter­mi­nen Abho­lun­gen in deut­schen Groß­städ­ten und im benach­bar­ten euro­päi­schen Aus­land orga­ni­sie­ren. Das Team bie­tet kos­ten­freie Wert­ermitt­lung und kann beim Ver­stei­gern von Whis­ky bera­tend zur Sei­te ste­hen. Im Lau­fe der Zeit wer­den die­se Dienst­leis­tun­gen dann wei­ter ange­passt – je nach Kun­den­be­darf und abhän­gig davon, wie sich die Bre­x­it-Situa­ti­on entwickelt.

Um mehr über Whis­ky Auc­tion­eer zu erfah­ren oder um sich für kom­men­de Auk­tio­nen zu regis­trie­ren, besu­chen Sie bit­te www.whiskyauctioneer.com

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.