News

Malternative aus Frankreich: Late Bottled Brandy Vintage 1993 for whic.de

Late Bottled Brandy Vintage 1993 for whic

Late Bottled Brandy Vintage 1993 for whicAuf zu neu­en Ufern! Mit dem neu­en, eigens für whic abge­füll­ten Bran­dy gelingt es der Mar­ke, auch außer­halb der Whis­ky­welt Fuß zu fas­sen. Und die­ser gut gereif­te Wein­brand braucht sich wirk­lich nicht vor sei­nen Whis­ky-Kol­le­gen zu ver­ste­cken. 27 lan­ge Jah­re im Holz­fass sor­gen für einen köst­li­chen Aro­men­reich­tum in die­sem 1993er Vintage.

Bei kräf­ti­gen 52,3% Vol. bekom­men Sie das vol­le Aro­ma direkt in Ihr Glas.

Das außer­ge­wöhn­li­che Design stammt von der Künst­le­rin KMG, die von Thomp­son Bros. beauf­tragt wur­de. Die­ses indi­vi­du­el­le Detail macht den Bran­dy umso interessanter.

Nur 187 Fla­schen sind von die­ser span­nen­den Abfül­lung zu haben. Da lohnt es sich, schnell zuzugreifen.

„Wenn ich es nicht bes­ser wüss­te, wür­de ich fast den­ken, ich hät­te einen inten­si­ven Spey­si­de Whis­ky im Glas. Saf­ti­ge Rosi­nen, wür­zi­ge Wal­nüs­se, Crè­me brû­lée und star­ke Kaf­fee­aro­men bil­den eine auf­re­gen­de Ein­heit. Sanft-flo­ra­le Noten mit etwas Apfel­hol­zaro­ma run­den die­sen Bran­dy ele­gant ab.“
– Arne Wesche, Geschäfts­füh­rer whic GmbH

Über whic.de

Seit 2012 arbei­tet das Team von whic am bes­ten Spi­ri­tuo­sen-Online-Shop Deutsch­lands. Über 3500 Arti­kel rund um Whis­ky, Rum und Gin sind dau­er­haft lie­fer­bar. Außer­dem wer­kelt whic.de mit viel Herz­blut an sei­nen eige­nen Pro­dukt­li­ni­en. Unter der Mar­ke Tas­ting Cir­cle fin­den Lieb­ha­ber eine gro­ße Aus­wahl an Whis­ky­pro­ben. Beson­de­rer Beliebt­heit erfreut sich auch die Rei­he kos­ten­lo­ser E‑Books zum The­ma Whisky.

Die Fla­schen sind exklu­siv bei whic.de erhältlich.

(Pres­se­mit­tei­lung)

Update 22.01.2021:

Inzwi­schen ist auch ein Sam­ple des Late Bot­t­led Bran­dy Vin­ta­ge 1993 bei mir ein­ge­trof­fen. In der Nase hat er alle Attri­bu­te eines „Dark Sher­ry“ Whis­kys, ist im Mund aller­dings deut­lich schär­fer. Die Rosi­nen sind leicht in Essig ein­ge­legt und das in den Tas­tings­no­tes beschrie­be­ne Apfel­holz ist deut­lich. Wer als Alter­na­ti­ve zu Whis­ky auch ger­ne mal einen alten Rum trinkt oder viel­leicht sogar einen alten Cal­va­dos, der kann hier ohne Beden­ken zugrei­fen. Viel Fass­ein­fluss führt dazu, dass sich alte Spi­ri­tuo­sen ein­an­der anglei­chen, egal was der Aus­gangs­stoff war. Die knapp 95 € fin­de ich ange­sichts des Alters und der Alko­hol­stär­ke nicht zu viel und ande­re wohl auch nicht, denn er ist schon ausverkauft…


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.