Events

1. Kempener Whisk(e)y‑Konferenz am 10./11. April 2021 – online und offline!

Kempener Whiskey-Konferenz

Wenn der Whisk(e)y‑Fan nicht zur Mes­se kom­men kann, dann muss die Mes­se zum Whisk(e)y‑Fan kom­men. Und zwar auf der bis­her umfang­reichs­ten Hybrid­mes­se der deut­schen Whisk(e)y‑Szene.

Kempener Whiskey-Konferenz

Die Whisk(e)y‑Messe live ganz bequem von Zuhau­se aus mit­ver­fol­gen und die Whisk(e)yproben vor­ab per Ver­sand den Teil­neh­mern zukom­men las­sen: das war im ers­ten Lock­down im Früh­jahr 2020 die Grund­idee für die 1. Whisk(e)y‑Konferenz im Hybridformat.

In Kem­pen am Nie­der­rhein wird am 10.–11.04.2021 nun im Whisk(e)y‑Segment die ers­te Hybrid­mes­se Deutsch­lands online live gehen.

Was ist eine Hybridmesse?

Hybrid bedeu­tet, dass bei die­ser Mes­se­ver­an­stal­tung die Aus­stel­ler und ihre Whisk(e)ys zwar vor Ort im Mes­se­saal aus­stel­len, die Mes­se-Teil­neh­mern sich jedoch von Zuhau­se online zuschal­ten. Hier­bei hat der Teil­neh­mer die Mög­lich­keit das Mes­se­pro­gramm ent­we­der per Stream mit­zu­ver­fol­gen oder sich aktiv in einer der Video-Kon­fe­ren­zen zu beteiligen.

Der inter­na­tio­na­le Blick­win­kel ist in die­ser Mes­se eben­falls eine Neue­rung – die Zahl der Whisk(e)y‑produzierenden Län­der ist mitt­ler­wei­le sehr groß gewor­den. Die 1. Whisk(e)y‑Konferenz hat es sich zum Ziel gesetzt, den Whisk(e)yfans genau die­se span­nen­de Viel­falt näher­zu­brin­gen. 36 Destil­le­rien aus 10 Län­dern schi­cken dazu 42 Whis­kys direkt du den Mes­se­be­su­chern nach Hau­se! Zahl­rei­che Grö­ßen der Whisk(e)y‑Szene sind mit dabei und auch eini­ge (noch) nicht so Bekann­te mit viel­leicht gro­ßer Zukunft in dem boo­men­den Markt.

Bis April ist noch einiges zu stemmen

Der Whisk(e)y‑Konferenz-Loft wird zum Mes­se-Film­stu­dio: Die Kon­fe­renz öff­net am Sams­tag­abend, 10.04.2021, mit der Auf­takt­ver­an­stal­tung zum The­ma „Ame­ri­ka­ni­scher Whis­ky“. Am Haupt­mes­se­tag, Sonn­tag, den 11.04., wird ab Mit­tags den gan­zen Tag über Pro­gramm gesendet.

Die Debatt(l)esDie Pro­gramm High­lights an die­sem Tag sind die „Debatt(l)e“ Tas­tings. Hier wer­den ver­schie­de­ne Län­der und deren Reprä­sen­tan­ten vor­ge­stellt und stel­len sich dann in einem Blind-Tas­ting dem direk­ten Ver­gleich mit einem ande­ren Land. Die Mes­se­teil­neh­mer kön­nen per Live­stream das „Debatt(l)e Tas­ting“ ver­fol­gen oder sich in Video­kon­fe­ren­zen aktiv betei­li­gen. Soll­ten bis April Locke­run­gen hin­sicht­lich mög­li­cher Teil­neh­mer­zah­len erfol­gen, kön­nen je nach erlaub­ter Besu­cher­zahl und den dann gel­ten­den Coro­na-Regeln sogar Mes­se­teil­neh­mer per­sön­lich vor Ort dabei sein.

Konferenz-Ticket inkl. Blindtasting-SetUm die War­te­zeit bis zur Ver­an­stal­tung etwas zu ver­sü­ßen, erhal­ten die Besu­cher mit dem Kauf eines Mes­se-Tickets für die Kon­fe­renz schon das ers­te Sam­ple­set nach Hau­se. Dabei han­delt es sich um ein soge­nann­tes Blind-Tas­ting, ohne Anga­be der Whisk(e)y‑Marken. Soviel sei ver­ra­ten: Es sind sechs ver­schie­de­ne Län­der im Set. Wer die Län­der bei sei­ner „Heim­ver­kos­tung“ rich­tig zuord­nen kann, der hat auf der Mes­se die Chan­ce, eine sel­te­ne oder bereits ver­grif­fe­ne Abfül­lung zu gewinnen.

Das latei­ni­sche „con­fer­re“ bedeu­tet im Wort­sinn „zusam­men­tra­gen, ver­glei­chen“. Die 1. Whisk(e)y‑Konferenz soll sowohl dem Whisk(e)y‑Liebhaber als auch whisk(e)y‑interessierten Neu­ein­stei­gern eine unter­halt­sa­me Mes­se­al­ter­na­ti­ve bie­ten: Zum Whisk(e)y ken­nen ler­nen, dar­über dis­ku­tie­ren, ver­glei­chen oder ein­fach nur zum Genie­ßen und dabei sein.

Martin Kittner, Kathrin Baltruschat, Carlo Goertsches

Die „trei­ben­den Kräf­te“ hin­ter der Whisk(e)y‑Konferenz sind zum einen Kath­rin Balt­ru­schat, Ver­ant­wort­lich für Tas­tings & Events beim Scotch Sin­gel Malt Cir­cle, einem der ältes­ten Whis­ky Clubs Deutsch­lands. Des wei­te­ren Car­lo Goe­rt­sches, Inha­ber der Destil­le­rie und des Wein- und Spi­ri­tuo­sen­han­dels Goe­rt­sches und Mar­tin Kitt­ner, der als lei­den­schaft­li­cher Whisk(e)y‑Fan, Inter­net-Exper­te und Betrei­ber des Kon­fe­renz­loft in Kem­pen auch der Gast­ge­ber der Whisk(e)y‑Konferenz ist.

Mehr Infos und Tickets/Sets auf https://whisky-konferenz.de

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

Scroll Up