News Notes

Exklusiv für das Ardbeg Committee: 8 Years Old For Discussion

Ardbeg 8 Years Old for Discussion

Über Ard­beg und sei­ne Abfül­lung wird viel dis­ku­tiert, nun sorgt die Islay-Destil­le­rie mit einem neu­en Release – nur für sein Ard­beg Com­mit­tee – für wei­te­ren Gesprächs­stoff. Erhält­lich ist Ard­beg 8 Years Old limi­tiert ab dem 8. Juli in Deutsch­land und Österreich.

Ardbeg 8 Years Old for DiscussionAlles begann mit einem Gedan­ken­ex­pe­ri­ment von Mas­ter Distil­ler Dr. Bill Lums­den. Er frag­te sich bei der Ver­kos­tung von Ard­beg Fäs­sern unter­schied­li­chen Alters, wie eine Abfül­lung in einer par­al­le­len Welt aus­sä­he, in der es das Flagg­schiff der Destil­le­rie, den Ard­beg Ten Years Old nicht gäbe. Wäre ein rau­chi­ger Whis­ky, teil­wei­se in ehe­ma­li­gen Sher­ry­fäs­sern gereift, ein wür­di­ger Mit­tel­punkt der Ard­beg Range?

Die­se Hypo­the­se war die Geburts­stun­de des Ard­beg 8 Years Old For Dis­cus­sion. Und des­halb möch­te die Destil­le­rie von ihren geschätz­ten Com­mit­tee Mit­glie­dern wis­sen: Wie schmeckt er ihnen? Ard­beg möch­te hören, was die Anhän­ger dazu sagen und lädt alle lang­jäh­ri­gen und neu­en Mit­glie­der des Com­mit­tees ein, sich an der Dis­kus­si­on online zu beteiligen.

Dr. Bill Lums­den sagt: „Ard­beg 8 Years Old ist ein köst­li­cher, jün­ge­rer und authen­ti­scher Sin­gle Malt – ich betrach­te ihn ger­ne als die ‚Par­al­lel­welt-Ver­si­on‘ des Ard­beg Ten Years Old. Gereif­te Ex-Sher­ry-Whis­kys sind ulti­ma­ti­ves Neu­land für uns, also freu­en wir uns über jeden Gedan­ken dar­über! Wir las­sen die erfah­re­nen Gau­men des Com­mit­tees dar­an teil­ha­ben, um uns zu hel­fen, die rich­ti­ge Balan­ce aus Rauch und Süße zu fin­den. Mit sei­nen Noten aus kräf­ti­gem Torf­rauch, Teer, Holz­koh­le und gesal­ze­nem Kara­mell sind Dis­kus­sio­nen vor­pro­gram­miert für alle, die ihn probieren.“

Colin Gor­don, Ard­be­gs Distil­le­ry Mana­ger sagt: „Wenn es eine Sache gibt, die wir über Ard­be­ggi­ans wis­sen, dann ist es ihre inni­ge Lie­be zum Whis­ky und dass sie offen für Neu­es sind. Wir sind sehr gespannt über die Mei­nun­gen zum neu­en Release. Und alle, die noch nicht Teil des Ard­beg Com­mit­tees sind, laden wir herz­lich ein, bei­zu­tre­ten und sich an der Dis­kus­si­on zu beteiligen!“

Zur neu­en limi­tier­ten Abfül­lung wird Distil­le­ry Mana­ger Colin Gor­don am 30. Juli 2021 alle Com­mit­tee-Mit­glie­der zur ulti­ma­ti­ven Online-Ver­kos­tung ein­la­den. Der Bei­tritt zum Ard­beg Com­mit­tee ist jeder­zeit kos­ten­frei unter Ardbeg.com/committee möglich.

Ard­beg 8 Years Old For Dis­cus­sion ist mit 50,8 Vol. % Alko­hol abge­füllt und ab dem 8. Juli 2021 in Deutsch­land und Öster­reich limi­tiert erhält­lich über den Ard­beg Com­mit­tee Newsletter-Link.

Verkostungsnotiz Ardbeg 8 Years Old For Discussion

  • Far­be: Hel­les Strohgelb
  • An der Nase: Inten­siv, erst kräf­ti­ge Noten von Holz­koh­le, Kreosot, Teer und Tof­fee, dann ein geheim­nis­vol­ler, pflanz­li­cher Duft von Fen­chel, Sel­le­rie und grü­nem Papri­ka. Sobald die­se abklin­gen, fol­gen Milch­scho­ko­la­de, Anis und Holz­rauch. Mit einem klei­nen Trop­fen Was­ser erschei­nen wei­te­re Kräu­ter­no­ten, wie von Fen­chel, Kori­an­der und Laven­del, mit dem für Ard­beg typi­schen aro­ma­ti­schen Holz­rauch und einer kur­zen, frisch-sal­zi­gen Meeresgischt.
  • Am Gau­men: Aus­ge­präg­te pfeff­ri­ge Noten mün­den in eine kom­ple­xe Sym­pho­nie aus Weicht­of­fee, Anis, gesal­ze­ner Kara­mellscho­ko­la­de, Euka­lyp­tus, Men­thol und Bruyè­re­holz. Ein pri­ckelnd-pfeff­ri­ger Geschmack folgt mit süßen Aro­men, die von herz­haf­ten Holz­koh­le-Noten, geräu­cher­tem Speck, ange­brann­tem Toast und Teer über­la­gert werden.
  • Nach­hall: Lang und anhal­tend, mit einem Hauch fri­scher Pfef­fer­min­ze und einer Bri­se Gewürznelke.

Ard­beg 8 Years Old For Dis­cus­sion ist mit 50,8 Vol. % Alko­hol abge­füllt, nicht kühl­ge­fil­tert und nicht gefärbt.

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

0 Kommentare zu “Exklusiv für das Ardbeg Committee: 8 Years Old For Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up