Media News

Alba Collection Whisk(e)y‑Atlas Europe 2022 – vom Traditionsbetrieb bis zur Brewstillery

Abb. Seite 60 - England

Whiskey Atlas Europe 2022 Alba Collection TitelDer aus Schott­land und Irland stam­men­de Whisk(e)y erfreut sich auch in Euro­pa immer grö­ße­rer Beliebt­heit. Auch die Whisk(e)y Pro­duk­ti­on erstreckt sich inzwi­schen auf ganz Euro­pa, wie der neu erschie­ne­ne Whisk(e)y Atlas Euro­pe 2022 zeigt. Er stellt die 969 akti­ven Destil­le­rien in 31 euro­päi­schen Län­dern in Form von über­sicht­lich gestal­te­te Land­kar­ten dar, die zum Ent­de­cken ein­la­den. Whisk(e)y‑Liebhaber fin­den so nicht nur Wis­sens­wer­tes rund um ihr Lieb­lings­ge­tränk, son­dern auch zahl­rei­che regio­na­le und geschmack­vol­le Inspi­ra­tio­nen für Rei­sen in die Welt des Whisk(e)ys.

Ob bei Tra­di­ti­ons­lieb­ha­bern oder trend­be­wuss­ten Genie­ßern – Whisk(e)y ist ein ech­ter Dau­er­bren­ner. Längst wird er nicht mehr nur in den alt­ein­ge­ses­se­nen Destil­le­rien in Schott­land und Irland pro­du­ziert. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren sind in ganz Euro­pa neue Destil­le­rien ent­stan­den, die die Whisk(e)y‑Landschaft viel­fäl­ti­ger und span­nen­der machen. Die Vor­lie­ben haben sich weg von indus­tri­ell gefer­tig­ten Mas­sen­spi­ri­tuo­sen hin zu hoch­wer­ti­gen Pro­duk­ten mit ech­ter Her­kunft ver­scho­ben. Neben hand­werk­li­chen Ansprü­chen wächst auch das Inter­es­se an einer nach­hal­ti­gen und umwelt­freund­li­chen Produktion.

Gemäß dem Sprich­wort „Bier ist ein unfer­ti­ger Whis­ky“ haben sich in der jün­ge­ren Ver­gan­gen­heit zudem zahl­rei­che „Brew­stil­le­rys“ ent­wi­ckelt, eine Kom­bi­na­ti­on aus Braue­rei und Destil­le­rie unter einem Dach, die neben den klas­si­schen Destil­le­rien eben­falls im Whisk(e)y Atlas Euro­pe 2022 ver­zeich­net sind. Oft­mals ver­bun­den mit einem gas­tro­no­mi­schen Ange­bot, sind sie belieb­tes Ziel für Whisk(e)y‑Freunde und machen die Ver­kos­tung vor Ort zu einem rund­um Erlebnis.

Die Wurzeln des Whisk(e)ys: Schottland und Irland

Schott­land und Irland sind nach wie vor die wich­tigs­ten und, gemes­sen am Pro­duk­ti­ons­vo­lu­men, die größ­ten Whisk(e)y Pro­du­zen­ten in Euro­pa. Bei­den Län­dern ist daher der Schwer­punkt im vor­de­ren Teil des Atlas‘ gewidmet.

Schott­land ver­fügt der­zeit über die größ­te Anzahl von lagern­den Whisk(e)y Fäs­sern in der Welt (ver­schie­de­ne Quel­len schät­zen zwi­schen 32 und 36 Mil­lio­nen Fäs­ser in den schot­ti­schen Wareh­ouses). Alle Stand­or­te der gro­ßen Mäl­ze­rei­en, Küfe­rei­en, zen­tra­len Wareh­ouses (Bond) und Abfüll­an­la­gen in Schott­land sind im Whisk(e)y Atlas ver­zeich­net. Für noch mehr Detail­wis­sen zeigt der Atlas, wel­che schot­ti­schen Destil­le­rien zum Teil noch selbst mälzen.

Regionalkarten und Distillery Finder

35 Regio­nal­kar­ten, ein Stadt­plan von Camp­bel­town (in der Ver­gan­gen­heit mit über 30 loka­len Destil­le­rien die Whis­ky-Haupt­stadt der Welt), sechs Über­sichts­kar­ten und zwei Gra­fi­ken hel­fen bei der Ori­en­tie­rung und machen die Erfolgs­ge­schich­te des Whisk(e)ys in ganz Euro­pa visu­ell sicht­bar. Neben den akti­ven Destil­le­rien zeigt der Atlas rund 90 Whisk(e)y Destil­le­rien, die geplant oder im Bau sind sowie cir­ca 800 bereits geschlos­se­ne Betrie­be. Alle Ein­trä­ge sind alpha­be­tisch nach Land und Regi­on geordnet.

Der „Distil­le­ry Fin­der“ am Ende des Buches ist in sie­ben Regio­nen unter­teilt und hilft bei der Suche nach einer bestimm­ten Destil­le­rie, einem Mar­ken­na­men oder nach den Destil­le­rien eines Kon­zerns. Zu jeder Destil­le­rie sind Stand­ort, Jahr der Eröff­nung, Jahr der Schlie­ßung, Fir­men­na­me, Inter­net­adres­se sowie die Art des dort her­ge­stell­ten Whisk(e)ys angegeben.

Im ver­gan­ge­nen Jahr erschien bereits der Whisk(e)y Atlas North Ame­ri­ca im Alba-Collec­tion Verlag.

  • Orgi­nal­ti­tel: Whisk(e)y Atlas Euro­pe 2022
  • Verlag:Alba-Collection Ver­lag
  • Erschei­nungs­ter­min: 2. April 2022
  • Auf­la­ge: 1. Auf­la­ge (04/2022)
  • Spra­che: Englisch
  • Sei­ten: 124
  • For­mat: Hard­co­ver (30 x 21,5 cm)
  • ISBN: 978–3‑944148–77‑9
  • Preis: 39 €

Erhält­lich in Whis­ky­fach- und Buch­han­del oder direkt beim Ver­lag.

(Pres­se­mit­tei­lung)