News Notes

Three Ships 12 Jahre – Meisterstück der James Sedgwick Distillery Südafrika

Three Ships 12 Jahre

Mas­ter Distil­ler Andy Watts destil­lier­te die für die aktu­el­le Allo­ka­ti­on des süd­afri­ka­ni­schen Sin­gle Mal­ts im Jah­re 2007 gemälz­te Gers­te in kup­fer­nen Brenn­bla­sen, und ließ die Destil­la­te 12 Jah­re lang in Wel­ling­ton rei­fen. Die Wahl des Hol­zes spiel­te dabei eine wich­ti­ge Rol­le bei der Bestim­mung des end­gül­ti­gen Geschmacks, der Far­be und des Cha­rak­ters des Whis­kys und Andy wähl­te dafür eine Kom­bi­na­ti­on aus älte­ren und jün­ge­ren klei­nen ame­ri­ka­ni­schen Eichen­fäs­sern. Das süd­afri­ka­ni­sche Kli­ma sorgt für eine deut­lich beschleu­nig­te Inter­ak­ti­on zwi­schen der Spi­ri­tuo­se, dem Fass und der Atmosphäre.

Three Ships 12 Jahre

So ent­steht bereits nach 12 Rei­fe-Jah­ren ein spek­ta­ku­lä­rer Sin­gle Malt mit Geschmacks­tie­fe, Aus­ge­wo­gen­heit und außer­ge­wöhn­li­cher Geschmei­dig­keit. Die­ser Samm­ler-Whis­ky ist von hell­gol­de­ner Far­be und eine Son­der­ab­fül­lung. In der Nase ent­fal­ten sich Schich­ten von Mür­be­ge­bäck, getrock­ne­ten Früch­ten, wei­chem Leder, Kir­schen, gerös­te­ten Nüs­sen mit flo­ra­len und Mok­ka-Noten. Der deut­lich rau­chi­ge, tor­fi­ge Ein­fluss wird durch Pfef­fer, getrock­ne­te Pfir­si­che, Zitrus­früch­te, Anklän­ge an Christ­mas Pud­ding und eine erdi­ge Note, die an einen Kie­fern­wald erin­nert, ergänzt. Der Abgang ist warm, cre­mig und wür­zig mit zar­ter Lakrit­ze, die im Mund verweilt.

Three Ships Whis­ky 12-Year-Old Sin­gle Malt zele­briert den hart­nä­cki­gen Geist des enga­gier­ten Whis­ky-Teams in der James Sedgwick Distil­le­ry in Süd­afri­ka. Der ers­te Release der Mas­ter Distiller’s Pri­va­te Collec­tion aus Wel­ling­ton ist ein gutes Bei­spiel dafür, wie süd­afri­ka­ni­sche Pro­duk­te zur Erwei­te­rung der welt­wei­ten Whis­ky-Kate­go­rie bei­tra­gen können.

  • Alko­hol­stär­ke: 46,3 % vol.
  • Sons­ti­ges: Sin­gle Batch, Natu­ral colour / non-chill filtered
  • UVP: 45,90 EUR
  • Fla­schen­grö­ße: 0,7 L im 6er Karton
    Far­be: Tie­fes Gold Nase: Mür­be­ge­bäck, getrock­ne­te Früch­te, Leder, Kir­schen, Mokka
  • Gau­men: Rau­chig, Pfef­fer, getrock­ne­te Pfir­si­che, Zitrus­früch­te, Kiefernwald.
  • Finish: Ein war­mes und cre­mi­ges Finisch mit zar­tem Lakritz.

James Sedgwick Distillery

Single Malt aus Südafrika

Die James Sedgwick Distil­le­ry ist die ein­zi­ge kom­mer­zi­el­le Whis­ky-Bren­ne­rei in Süd­afri­ka, und steht für moderns­te Aus­rüs­tung und aus­ge­klü­gel­te Nach­hal­tig­keits­pro­jek­te. Sie wur­de bereits mehr­fach für Ihre Whis­kys und Pro­jek­te aus­ge­zeich­net, wie bei­spiels­wei­se bei den „Icons of Whis­ky“ Ende 2019 mit dem pres­ti­ge­träch­ti­gen Preis „Green Com­pa­ny of the Year“, der von der BIG (Busi­ness Intel­li­gence Group) Awards for Busi­ness ver­ge­ben wird.

Mas­ter Distil­ler Andy Watts gilt mit über 36 Jah­ren Exper­ti­se in der Whis­ky-Bran­che als Anfüh­rer der Whis­ky-Revo­lu­ti­on in Süd­afri­ka. Andy, ein ehe­ma­li­ger Pro­fi-Cri­cket­spie­ler, war zur rich­ti­gen Zeit am rich­ti­gen Ort. Der gebür­ti­ge Bri­te besuch­te in den 1980er Jah­ren Süd­afri­ka, um wäh­rend der Som­mer­sai­son Cri­cket zu trai­nie­ren, und begann sei­ne Lauf­bahn in der dama­li­gen Stel­len­bosch Farmer’s Wine­ry (heu­te Dis­tell). Er hat in Schott­land alles über die Whis­ky­her­stel­lung gelernt. Im Jahr 1991 lei­te­te er den Bren­ne­rei-Umzug von Stel­len­bosch nach Wellington.

Andy Watts

Andy Watts Ambi­ti­on ist es süd­afri­ka­ni­sche Whis­kys als Kon­kur­ren­ten in der inter­na­tio­na­len Whis­ky-Sze­ne wahr­nehm­bar zu machen, und ihnen Respekt und Aner­ken­nung zu ver­schaf­fen. Im Jahr 2018 wur­de er mit dem begehr­ten Titel „Glo­bal Icon Whis­ky Mas­ter Distiller/Master Blen­der 2018“ aus­ge­zeich­net. Im Jahr 2020 erhielt er den Glo­bal Icon World Whis­ky Ambassa­dor Award für sei­ne Lei­den­schaft, nicht nur Whis­ky zu kre­ieren, son­dern auch das The­ma Whis­ky auf der gan­zen Welt zu ver­brei­ten und zu ver­mit­teln. Für Andy ist die ulti­ma­ti­ve Beloh­nung inno­va­ti­ve Whis­kys zu kre­ieren, die wirk­lich süd­afri­ka­nisch sind.

(Pres­se­mit­tei­lung)


0 Kommentare zu “Three Ships 12 Jahre – Meisterstück der James Sedgwick Distillery Südafrika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.