News Notes

Neu bei Irish Whiskeys: The Battle of Kinsale Series

Irish Whiskey The Battle of Kinsale

Kin­sa­le, eine Hafen­stadt, die bekannt ist für ihr Essen, Trin­ken und vie­le Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten. Alle Pro­duk­te der Kin­sa­le Spi­rits Com­pa­ny sind inspi­riert von Kin­sa­le und deren Umge­bung. Tom O’Rior­dan, Grün­der der Fir­ma lebt in Kin­sa­le und hat in klei­nen Char­gen ange­fan­gen Gin, mit sei­ner Schwes­ter Clo­dagh, zu produzieren.

Irish Whiskey The Battle of Kinsale

Nach dem Gin folg­te der Whis­key. Sie woll­ten einen ein­gän­gi­gen Whis­key auf den Markt brin­gen, der mild und weich, aber nicht lang­wei­lig ist. So ent­stand die, The Batt­le of Kin­sa­le Seri­es, die mit dem Red Earl Irish Whis­key begann und durch den Gre­at Earls Sin­gle Grain und Spa­nish Earl Sin­gle Malt Whis­key kom­plet­tiert wur­de. In Zukunft wol­len sie natür­lich ihre Mar­ken aus­bau­en, aber auch eine Destil­le­rie in Kin­sa­le ist in Planung.

Kinsale Spirits Red Earl Bleded WhiskeyRed Earl Blended Whiskey

  • Vol.: 40 %
  • Füll­men­ge: 0,7 Liter
  • Aro­ma: Noten von Kirsch, Erd­bee­re, Rosen­blät­ter, Zitrus­no­ten, Mar­zi­pan, Man­del- und Holznoten
  • Geschmack: Tof­fee, Vanil­le, gerös­te­te Man­deln, Zimt, Nel­ken, wür­zi­ge Noten
  • Nach­klang: mit­tel­lang mit war­men und fruch­ti­gen Noten
  • Preis: 33,90 €

Blen­ded Whis­key Red Earl Blen­ded Irish Whis­key ist eine Kom­bi­na­ti­on aus Ex-Bour­bon­fass gereif­tem Irish Grain Whis­key und drei­fach gebrann­tem Malt Whis­key, der für für 45 Mona­te in Ex-Sher­ry­fäs­sern rei­fen durf­te. Danach wur­den die Fäs­ser ver­mählt und reif­ten noch­mals für 4 Mona­te in ex-Rio­ja­fäs­sern. Die Rio­ja­fäs­ser wur­den aus­ge­wählt wegen ihre wür­zi­gen Frucht­no­ten und aus Respekt vor Red Hugh, der in der Nähe der Regi­on Rjo­ja in Spa­ni­en sei­ne letz­te Ruhe fand.

Great Earl Grain WhiskeyGreat Earl Grain Whiskey

  • Vol.%: 40%
  • Füll­men­ge: 0,7 Liter
  • Aro­ma: süß, Vanil­le, Holz, Marzipan
  • Geschmack: Honig, schwar­ze Johan­nis­bee­ren, Holun­der­bee­ren, wei­ßer Pfeffer
  • Nach­klang: mit­tel­lang, cre­mig mit Würze
  • Preis: 33,90 €

Hugh „The Gre­at Earl“ O’Neill ret­tet Red Hugh O’Donnell nach sei­ner Flucht aus dem Dub­lin Cast­le und in der Schlacht um Kin­sa­le im Jahr 1601 kämpf­ten sie Sei­te an Sei­te mit „The Spa­nisth Earl“ Juan del Aguila.

1607 ver­ließ er Irland, wäh­rend der Flucht der Gra­fen (The Flight of the Earls), starb er neun Jah­re spä­ter in Rom, wo er noch immer begra­ben liegt. Eine Fres­ke in Vati­kan­stadt hat den „Gre­at Earl“ unsterb­lich gemacht.

Als ein Freund der Köni­ge, Päps­te und Anfüh­rer, sind sei­ne Taten nicht nur in den Geschichts­bü­chern fest­ge­hal­ten son­dern leben auch in die­sem Sin­gle Grain Irish Whis­key. Zuerst lager­te der Whis­key in Rech­ar- und Vir­gi­noak Fäs­sern und dann erhielt er ein Finish in ita­lie­ni­schen San­giove­se Rot­wein­fäs­sern, als Hom­mage an sei­ne letz­ten Tage in Rom.
Gre­at Earl Irish Whis­key, ein trip­le-cask Whis­key ist so uner­schro­cken wie sein Namensgeber.

Spanish Earl Single Malt WhiskeySpanish Earl Single Malt Whiskey

  • Vol.%: 43%
  • Füll­men­ge: 0,7 Liter
  • Aro­ma: dunk­le Scho­ko­la­de, cre­mig, Erd­beer, getrock­ne­te Früchte
  • Geschmack: Kaf­fee und dunk­le Scho­ko­la­de, Tira­mi­su, cre­mig, getrock­ne­te und tro­pi­sche Früchte
  • Nach­klang: lang­an­hal­tend mit Rosi­nen und etwas Würze
  • Preis: 36,90 €

Spa­nish Earl Sin­gle Malt Whis­key reif­te zunächst 4 Jah­re in ex-Bour­bon­fäs­sern und wur­de dann für ein Finish auf zwei ver­schie­de­ne Fas­s­ar­ten auf­ge­teilt. Ein Teil des Whis­keys wan­der­te in ex-Impe­ri­al Stout­fäs­ser und der ande­re Teil in ex-Jamai­ca Rum­fäs­ser. Die bei­den drei­fach-gebrann­ten Mal­ts wur­den nach drei Mona­ten wie­der ver­mählt und abgefüllt.

Juan del Anguil­la, „The Spa­nish Earl“, kämpf­te an der Sei­te von Red Hugh O’Donnell wäh­rend zwei müh­sa­mer Mona­te im Batt­le of Kin­sa­le, Eng­lands fina­lem Ver­such das gäli­sche Irland zu erobern, dem Höhe­punkt des 9‑Jahres Krie­ges. Wäh­rend die­ser Zeit wohn­te er in der Portney’s Lane in Cork und war dort sehr beliebt, ger­ne unter­wegs und den loka­len Genüs­sen zuge­tan. Die­se Tat­sa­che hat das Stout­fi­nish für den Spa­nish Earl Sin­gle Malt beein­flusst wel­ches mit einem Rum­fi­nish kom­bi­niert wur­de, um dem Whis­key noch­mals Süße und Kom­ple­xi­tät zu verleihen.

Kinsale GinKinsale Gin

  • Vol.: 40%
  • Füll­men­ge: 0,7 Liter
  • Aro­ma: Wachol­der, Zitrus, Bit­ter­oran­ge, Zitro­nen­zes­ten, Pfefferminze
  • Geschmack: weich, mit viel Aro­ma, bee­ri­ge Noten, Äpfel, Zitrus­früch­te, flo­ra­le Noten gefolgt von wür­zi­gen Noten
  • Nach­klang: war­mer Nach­klang, mit wür­zi­gen Noten und Zitrusnoten
  • Preis: 31,90 €

Kin­sa­le Gin bringt die Aro­men von Kin­sa­le in eine Fla­sche. Die Bota­ni­cals für den Gin wer­den alle per Hand geern­tet. 21 Bota­ni­cals, die sorg­fäl­tig aus­ge­wählt wur­den und in den jewei­li­gen Jah­res­zei­ten geerntet.

Hier wer­den flo­ra­le Noten von Mäde­süß, Holun­der­blü­ten und – bee­ren, kom­bi­niert mit exo­ti­schem Aro­ma von Zitro­nen­ver­be­ne und Zitro­nen­ge­ra­nie, die den Wachol­der umschmei­cheln. Die Süße der Holun­der­blü­te kom­bi­niert mit dem Bit­te­ren der Wachol­der­bee­re kre­ieren eine Balan­ce, für ein beson­de­res Geschmackserlebnis.

(Pres­se­mit­tei­lung)

0 Kommentare zu “Neu bei Irish Whiskeys: The Battle of Kinsale Series

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert