News

The Balvenie lanciert The Balvenie Sixty: Eine Einzelabfüllung aus dem Jahr 1962

The Balvenie Sixty

Der älteste und seltenste bisher verkaufte Whisky der Destillerie.

The Bal­ve­nie lan­ciert The Bal­ve­nie Six­ty, eine Ein­zel­fas­sa­b­fül­lung aus dem Jahr 1962. Es ist der ältes­te und sel­tens­te zum Ver­kauf ste­hen­de Whis­ky der Destil­le­rie. Die extrem sel­te­ne Abfül­lung mar­kiert das Jubi­lä­um der Bran­che­n­iko­ne und des renom­mier­ten Malt Mas­ter David C. Ste­wart MBE. Er zele­briert sechs Jahr­zehn­te bei The Bal­ve­nie und nimmt somit den Platz als Dienst­äl­tes­ter Malt Mas­ter in der Geschich­te der Bran­che ein.

The Balvenie Sixty

Wäh­rend sei­ner Zeit bei The Bal­ve­nie hat David C. Ste­wart MBE ein unver­gleich­li­ches Wis­sen ent­wi­ckelt und Pio­nier­ar­beit geleis­tet. Dies wirkt sich tief­grei­fend auf die heu­ti­gen Whis­ky Her­stel­lungs­pro­zes­se aus. Am bemer­kens­wer­tes­ten sind sei­ne Ent­wick­lun­gen im Bereich des „Cask-Finis­hes“. Die­se führ­ten zu einer neu­en Art der Geschmacks­bil­dung und einer Tech­nik, die seit­her in der Whis­ky Her­stel­lung welt­weit Anwen­dung findet.

Als pas­sen­de Hom­mage an Davids außer­ge­wöhn­li­che Kar­rie­re wur­de das Ein­zel­fass der 60YO Abfül­lung von Kel­sey McK­ech­nie aus­ge­wählt. Sie ist Appren­ti­ce Malt Mas­ter von The Bal­ve­nie und wur­de die letz­ten vier Jah­re von David als Men­tor betreut.

Maltmaster David C. Stewart MBE mit seiner Nachfolgerin Kelsey McKechnie
Mal­t­mas­ter David C. Ste­wart MBE mit sei­ner Nach­fol­ge­rin Kel­sey McKechnie

„Ich habe bei mei­ner Arbeit so viel von David gelernt. Er hat mich sehr geprägt und ein Fass aus­zu­su­chen, das zu einem so unglaub­li­chen Cha­rak­ter in der Geschich­te der Bren­ne­rei passt, ist eine gro­ße Ehre.“ – Kel­sey McKechnie

The Bal­ve­nie fei­er­te den bis­her größ­ten Mei­len­stein mit einem beein­dru­cken­den kuli­na­ri­schen Erleb­nis im kul­ti­gen St. Pan­cras Renais­sance Hotel. Die Gäs­te waren die Ers­ten, die den The Bal­ve­nie Six­ty sehen und ver­kos­ten konnten.

Jedes Ele­ment der Fei­er wur­de sorg­fäl­tig aus­ge­wählt, um den Anwe­sen­den einen tie­fe­ren Ein­blick in Davids Wer­de­gang zu geben – vom ein­fa­chen Ange­stell­ten zum außer­ge­wöhn­li­chen Mas­ter Blen­der bis zum welt­be­rühm­ten Malt Mas­ter. Whis­ky-Ken­ner aus der gan­zen Welt kamen zusam­men, um auf eine außer­ge­wöhn­li­che Kar­rie­re anzustoßen.

Kom­ple­men­tiert wur­de das Ereig­nis mit einem Sechs-Gän­ge-Menü von Simon Rogan. Der mit drei Miche­lin-Ster­nen aus­ge­zeich­ne­te Koch ist Besit­zer des kum­bri­schen Restau­rants L’En­clu­me und ist einer der ange­se­hens­ten Per­sön­lich­kei­ten der bri­ti­schen Spit­zen­gas­tro­no­mie. Die ein­zel­nen Gerich­te wur­den jeweils mit einem hand­ver­le­se­nen Whis­ky von David C. Ste­wart MBE gepaart, wodurch jedes Jahr­zehnt sei­ner Kar­rie­re reprä­sen­tiert wurde.

Die Lauf­bahn und die Geschich­te von David C. Ste­wart wur­den zum Leben erweckt.

(Pres­se­mit­tei­lung)

0 Kommentare zu “The Balvenie lanciert The Balvenie Sixty: Eine Einzelabfüllung aus dem Jahr 1962

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert