News Notes

Neu bei Irish Whiskeys: Shortcross Single Cask & Shortcross Poitin

Shortcross Single Cask Whiskey

Neues aus der Rademon Estate Distillery

Aus der Rade­mon Estate Distil­lery im Coun­ty Down kom­men zwei neue Ver­öf­fent­lich­tun­gen auf den deut­schen Markt. Hier­bei ist Short­cross Sin­gle Cask Sin­gle Malt Irish Whis­key bereits der drit­te Whis­key, der von der Bren­ne­rei selbst destil­liert und auf dem his­to­ri­schen Anwe­sen reif­te, ehe er in die Fla­sche kam. Dazu erscheint mit Short­cross Poi­tín nach Short­cross Gin ein wei­te­rer, gelun­ge­ner Geh­ver­such mit wei­ßen Spi­ri­tuo­sen. Wie Impor­teur Irish-Whiskeys.de mit­teilt, gehen bei­de Abfül­lun­gen ab sofort in den deut­schen Einzelhandel.

Shortcross Single Cask Whiskey

Shortcross Single Malt Single Cask Whiskey

Shortcross Single Malt Single Cask WhiskeyShort­cross Sin­gle Cask Sin­gle Malt Irish Whis­key ist nach dem ein­füh­ren­den Inau­gu­ral Release im Jahr 2021 der zwei­te Sin­gle Malt aus eige­ner Destil­la­ti­on der Rade­mon Estate Distil­lery. Dafür brann­te Grün­der, Inha­ber und Head Distil­ler David Boyd-Arm­strong 100 Pro­zent iri­sche, gemälz­te Gers­te zu einem zwei­fach destil­lier­ten Malt Whis­key. Anschlie­ßend lager­te der Brand für min­des­tens fünf Jah­re in einem First-Fill Ex-Bour­bon Sin­gle Cask. Dabei betrug der Angel’s Share gute 8 %, ehe unter 250 Fla­schen von Short­cross Sin­gle Cask Sin­gle Malt mit je 61,5 Pro­zent Vol. abge­füllt wurden.

  • Vol.: 61,50%
  • Füll­men­ge: 0,7 Liter
  • Aro­ma: Vanil­le, Malz, gerös­te­tes Holz,Physalis
  • Geschmack: süße Vanil­le, Bit­ter­man­del, Malz, gegrill­te Ananas
  • Finish: lang­an­hal­tend mit wür­zi­gen Noten
  • Preis: 89,90 €

Den Whis­key kom­men­tiert Marei­ke Spit­zer von Impor­teur Irish-Whiskeys.de: “Die Kom­bi­na­ti­on aus Zwei­fach­de­stil­la­ti­on, dem guten First-Fill Bour­bon Cask sowie dem hohen Alko­hol­ge­halt erge­ben einen sehr inten­si­ven Sin­gle Malt Whis­key. Trotz der fünf jun­gen Jah­re pas­siert hier unglaub­lich viel im Glas.” Zudem weist sie auf die unge­wöhn­lich lan­ge Fer­men­ta­ti­ons­zeit hin: “Die Mai­sche für den Short­cross Sin­gle Cask Sin­gle Malt fer­men­tier­te über 160 Stun­den, was sehr lan­ge ist und defi­ni­tiv Ein­fluss auf die Geschmacks­aro­men des Whis­keys hat”, erklärt Marei­ke Spit­zer. Ein wei­te­rer Ein­fluss­fak­tor sind die klei­nen Pot Stills der Rade­mon Estate Distil­lery. Mit 1.750 Litern und 450 Litern Fas­sungs­ver­mö­gen zählt die Anla­ge zu den kleins­ten in Irland.

Shortcross Irish Poitin

Shortcross Poitín

Shortcross Irish Poitin FlascheNeben Gin und Whis­key erscheint jetzt mit Short­cross Poi­tín eine drit­te Spi­ri­tuo­sen-Kate­go­rie aus der Rade­mon Estate Distil­lery. Dabei trägt der kla­re Brand, einem Whis­key New Make sehr ähn­lich, eine Viel­zahl an über­ra­schen­den Geschmacks­no­ten in sich. In die­sen zeigt sich die Viel­fäl­tig­keit der Rezep­tur. Denn Short­cross Poi­tín destil­lier­te Head Distil­ler David Boyd-Arm­strong aus 100 Pro­zent iri­schem, gemälz­tem Getrei­de. “Zur Ver­wen­dung kam Gers­te, Rog­gen und Wei­zen,” berich­tet Marei­ke Spit­zer. “Außer­dem wird Short­cross Poi­tín sehr lang­sam destil­liert. Dadurch fin­det auf den klei­nen Kup­fer-Brenn­bla­sen der Rade­mon Estate Distil­lery ein sehr inten­si­ver Aus­tausch zwi­schen Destil­lat und Kup­fer statt. Als Resul­tat haben wir sehr vie­le fri­sche Frucht­sa­lat-Noten und gleich­zei­tig ein unglaub­lich cre­mi­ges Mund­ge­fühl.” Zudem unter­strei­chen die bekömm­li­chen 46 Pro­zent Alko­hol­ge­halt den Short­cross Poi­tín gekonnt.

  • Vol.%: 46%
  • Füll­men­ge: 0,7 Liter
  • Aro­ma: fri­scher Obst­sa­lat mit Apfel und Bir­ne, etwas Vanil­le, gerös­te­te Haferflocken
  • Geschmack: cre­mig fei­ne Tex­tur, süße und leich­te grü­ne Unter­tö­ne, Brom­beer Crumble
  • Nach­klang: lang­an­hal­tend mit Süße
  • Preis: 34,90 €

Poi­tín gilt als der his­to­ri­sche Vor­fah­re des heu­ti­gen Whis­keys in Irland und Schott­land. Bevor die indus­tri­el­le Her­stel­lung von Whis­key begann und Fass­la­ge­rung zuerst gän­gig, dann ver­pflich­tend wur­de, war Poi­tín der klas­si­sche Brand der Men­schen in Irland seit dem Mit­tel­al­ter. Regel­mä­ßig kamen dar­in eine Viel­zahl an ver­schie­de­nen Getrei­de­ar­ten zur Ver­wen­dung. Anders als Whis­key wird Poi­tín nicht in Fäs­sern gelagert.

Die Rademon Estate Distillery: Brennerei mit einem der kleinsten Pot Stills Irlands

Die Rade­mon Estate Distil­lery liegt auf dem gleich­na­mi­gen Anwe­sen in der nörd­li­chen Graf­schaft Down. Das Anwe­sen führt sei­ne Wur­zeln bis in das 6. Jahr­hun­dert zurück. Im 17. Jahr­hun­dert ent­stand das heu­ti­ge Rade­mon House und die umlie­gen­de Anla­ge. In 2012 begann der Bau der Rade­mon Estate Distil­lery. Zwei Jah­re spä­ter star­te­te die Pro­duk­ti­on von Short­cross Gin und die Whis­key-Destil­la­ti­on mit dem ers­ten Whis­key Release in 2021. Hin­ter der Bren­ne­rei ste­hen David und Fio­na Boyd-Arm­strong, die sich den Traum einer eige­nen Craft Distil­lery erfüll­ten. Ihre Pot Stills gehö­ren mit 1.750 Litern und 450 Litern zu den kleins­ten auf der Grü­nen Insel.

(Pres­se­mit­tei­lung)

(* = Affi­lia­te-Link / Bild­quel­le: Amazon-Partnerprogramm)
×
Pro­dukt­prei­se und ‑ver­füg­bar­keit sind zum ange­ge­be­nen Datum / Uhr­zeit kor­rekt und kön­nen sich ändern. Alle Preis- und Ver­füg­bar­keits­in­for­ma­tio­nen auf https://www.amazon.de/ zum Zeit­punkt des Kaufs gel­ten für den Kauf die­ses Produkts.

0 Kommentare zu “Neu bei Irish Whiskeys: Shortcross Single Cask & Shortcross Poitin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert