News Notes

Starward X Lagavulin: Islay meets Australien

Starward x Lagavulin Open Giftbox Shot

In Down Under ist so man­ches anders, auch der Whis­ky. Mit ihren in Wein­fäs­sern gereif­ten Sin­gle Malts greift Mel­bour­nes Star­ward Distil­lery nach den Ster­nen und gibt dabei der schot­ti­schen Insel Islay die Hand – mit einem Lagavulin-Finish.

Unkon­ven­tio­nell, casu­al und kuli­na­risch: Genau wie ihre Hei­mat­stadt Mel­bourne sind Star­ward-Whis­kys viel­sei­tig und – anders. Die expe­ri­men­tier­freu­di­ge Bren­ne­rei stellt ihren Sin­gle Malt Aus­tra­li­an Whis­ky rein aus loka­len Zuta­ten her. Die Rei­fung fin­det in saf­ti­gen Fäs­sern famo­ser Wein­gü­ter aus Down Under statt, umge­ben vom berüch­tig­ten und unbe­re­chen­ba­ren Wet­ter Mel­bour­nes. Mit Star­ward kommt der Inbe­griff einer aus­tra­li­schen Spi­ri­tuo­se ins Glas.

Die Destil­le­rie von Grün­der David Vita­le hat­te sich für ihren Ein­tritt in die Whis­ky-Welt vor 15 Jah­ren eini­ges vor­ge­nom­men – und sich dafür einen tref­fen­den Namen ver­passt. Star­ward: zu den Ster­nen hin. Denn wer nach den Ster­nen greift, setzt sich (himmel-)hohe Zie­le. Die Erfolgs­ge­schich­te der Bren­ne­rei, die allein bei der San Fran­cis­co World Spi­rits Com­pe­ti­ti­on 2023 zwölf Dop­pel­gold­me­dail­len erhielt, zeigt, dass das kei­nes­wegs zu hoch gegrif­fen war.

Starward x Lagavulin Open Giftbox Shot

Für groß­ar­ti­gen Geschmack erwei­tert Star­ward gern die Gren­zen der Whis­ky­her­stel­lung – die­ses Mal bis auf die Insel Islay. Der Star­ward X Lag­avu­lin reif­te in getorf­ten schot­ti­schen Whis­ky­fäs­sern aus der welt­be­rühm­ten Lag­avu­lin Distil­lery nach. Im Anschluss an die cha­rak­te­ris­ti­sche Rot­wein­rei­fung ver­brach­te der aus­tra­li­sche Sin­gle Malt wei­te­re 18 Mona­te in den köst­li­chen Islay Casks.

Das Ergeb­nis? Star­wards bis­lang viel­leicht auf­re­gends­te, limi­tier­te Abfül­lung. Der Star­ward X Lag­avu­lin ver­eint tro­pi­sche Noten von Nek­ta­ri­ne und gegrill­ter Ana­nas mit kräf­ti­gem, erdi­gem Küs­ten­torf und einem schwe­len­den, tro­cke­nen Eichen-Finish. Und: Gibt einen Vor­ge­schmack auf das neue Design der Aus­tra­li­er. Ver­packt ist er in einer hoch­wer­ti­gen GP in Lag­avu­lin-Grün mit Prägungen.

Starward X Lagavulin Single Malt Australian Whisky

  • Her­kunft: Aus­tra­li­en, Melbourne
  • Fass­ty­pen: Red Wine Bar­rels, Lag­avu­lin Pea­ted Scotch Whis­ky Bar­rels (Finish)
  • Abge­füll­te Fla­schen: 2.000 Fla­schen (ins­ge­samt)
  • Alko­hol­ge­halt: 48% vol.
  • Fla­schen­grö­ße: 0,7 Liter
  • Sons­ti­ges: nicht kühl­fil­triert, nicht gefärbt

Verkostungsnotizen

  • Nase: Nek­ta­ri­ne, ein Anflug von Torf, Ana­nas und ein Hauch von Jod.
  • Gau­men: Anfäng­lich sehr tro­pisch, gerös­te­te, gegrill­te Ana­nas, schwar­zer Tee und ein Hauch von Salz.
  • Nach­klang: Trock­nen­de Asche, gefolgt von tro­pi­schen Früch­ten und einem Hauch von Eiche.

(Pres­se­mit­tei­lung)

(* = Affi­lia­te-Link / Bild­quel­le: Amazon-Partnerprogramm)
×
Pro­dukt­prei­se und ‑ver­füg­bar­keit sind zum ange­ge­be­nen Datum / Uhr­zeit kor­rekt und kön­nen sich ändern. Alle Preis- und Ver­füg­bar­keits­in­for­ma­tio­nen auf https://www.amazon.de/ zum Zeit­punkt des Kaufs gel­ten für den Kauf die­ses Produkts.

0 Kommentare zu “Starward X Lagavulin: Islay meets Australien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert