News

Titanic Distillers: Alba Import übernimmt die Distribution der Produkte aus Belfast

Distillery Outside

Als im Jah­re 1996 der Bel­fas­ter Bus­fah­rer Peter Lavery den Jack­pot in Höhe von 10,2 Mil­lio­nen Pfund in der Lot­te­rie gewann, dach­te so man­cher, dass er das Geld schnell durch­brin­gen werde.

Doch das Gegen­teil war und ist der Fall. Peter Lavery hat zwar für eini­ge Jah­re einen aus­schwei­fen­den Lebens­stil gepflegt, hat es aber gleich­zei­tig zum erfolg­rei­chen Unter­neh­mer gebracht und ist ein lang­jäh­ri­ger För­de­rer „sei­ner“ Stadt und diver­ser Cha­ri­ty-Ein­rich­tun­gen. Gera­de erst kürz­lich zeig­te die BBC eine Doku über sei­ne unge­wöhn­li­che Lebens­ge­schich­te, der er nun ein neu­es und wahr­lich beson­de­res Kapi­tel mit dem Bau und der Inbe­trieb­nah­me der ers­ten neu­en Whis­key Distil­lery in Bel­fast nach über 87 Jah­ren hin­zu­ge­fügt hat.

Distillery Outside

Bereits vor 12 Jah­ren stell­te er sei­ne eige­ne Whis­ky­mar­ke „Tita­nic Irish Whis­key“ vor, die jedoch unter Nach­schub­pro­ble­men litt und nie rich­tig in Fahrt kam. Zu die­sem Zeit­punkt war er auch die trei­ben­de Kraft hin­ter einem ande­ren Distil­lery-Pro­jekt in Bel­fast. Doch auch hier gab es Schwie­rig­kei­ten ins­be­son­de­re bei den Bau­ge­neh­mi­gun­gen, was auch die Gewin­nung wei­te­rer Inves­to­ren erschwer­te. So ver­kauf­te er letzt­end­lich sei­ne Antei­le an der geplan­ten Bren­ne­rei und mach­te sich auf die Suche nach einer ande­ren Loca­ti­on für eine eige­ne Destil­le. Und die wur­de spek­ta­ku­lä­rer, als er es sich erträumte.

Nach fünf Jah­ren Pla­nung und Bau war es dann im August 2023 soweit – „Tita­nic Distil­lers at Thomp­son Dock“ öff­ne­ten die Tore ihrer Bren­ne­rei – und das im ehe­ma­li­gen und unter Denk­mal­schutz ste­hen­den Pum­pen­haus des Tro­cken­docks, in dem 1911 ein ziem­lich berühm­ter Oze­an­rie­se und sei­ne Schwes­ter­schif­fe gebaut wurden.

Die Bil­der von der Bren­ne­rei ver­schla­gen einem bei­na­he die Spra­che. Nicht nur die beson­de­re Ört­lich­keit, auch das Gebäu­de selbst, in dem immer noch die gesam­te Pum­pen-Maschi­ne­rie aus ver­gan­ge­nen Tagen vor­han­den ist, ver­die­nen in der Tat die Bezeich­nung „spek­ta­ku­lär“. Mit­ten in all der alten Tech­nik erstrah­len drei glän­zen­de For­syth-Brenn­bla­sen, in denen Mas­ter Distil­ler Dami­en Raf­fer­ty Irish Sin­gle Malt brennt.

Ein Ort, der vor Geschich­te und Geschich­ten nur so strotzt und nun mit neu­em Leben erfüllt ist, wozu auch das Visi­tor Cen­ter bei­trägt. Tou­ren in der neu­en Bel­fas­ter Attrak­ti­on ver­spre­chen ein Ein­tau­chen in Ver­gan­gen­heit und Moder­ne. Der Slo­gan der Bren­ne­rei „Blood, Sweat and Years“ ziert die Wän­de – eine Hom­mage an die har­te lang­wie­ri­ge Arbeit der „ Shi­py­ard Dockers“ und Par­al­le­le zur Her­stel­lung eines gro­ßen Whiskeys.

Cyclinder Whiskey packshot white with capsule rgb_lo

Tita­nic Irish Whis­key gibt es auch schon – aber noch nicht selbst erzeugt. Bis es soweit ist und der ers­te Sin­gle Malt von Tita­nic Distil­lers in die Fla­sche kommt, braucht es noch etwas Zeit. So hat man in Zusam­men­ar­beit mit einer ande­ren Bren­ne­rei einen außer­ge­wöhn­li­chen Pre­mi­um Irish Whis­key kre­iert, der mit sei­nem viel­schich­ti­gen Geschmack ein her­vor­ra­gen­der Mar­ken­bot­schaf­ter für das Kom­men­de ist. Auch das auf­fäl­li­ge Design von Label und Ver­pa­ckung tra­gen dazu bei, so zie­ren Bau­jahr und Bau­num­mer des berühm­ten Liners die Flasche.

Beschrie­ben als Bel­fast Style, ent­hält die Rezep­tur fünf ver­schie­de­ne Destillate:

  • drei­fach destil­lier­ter Irish Grain Whis­key aus fri­schen Eichen­fäs­sern sprich Vir­gin Oak gibt mit dunk­lem Farb­ton reich­lich Süße und schwe­re Vanille-Noten
  • drei­fach destil­lier­ter Irish Grain Whis­key aus Bour­bon Fäs­sern ergänzt mit flo­ra­len Aromen
  • drei­fach destil­lier­ter Irish Malt Whis­key aus Sher­ry Fäs­sern ver­leiht einen üppi­gen Körper
  • zwei­fach destil­lier­ter Irish Malt Whis­key bringt kom­ple­xe Fruchtigkeit
  • drei­fach destil­lier­ter getorf­ter Irish Malt Whis­key run­det mit Rauch­aro­ma und lan­gem Finish ab

Zur Kom­ple­xi­tät trägt neben einem hohen Malt­an­teil von 28% auch der Ver­zicht auf die für eine Abfüll­stär­ke von 40% Vol. übli­che Kühl­fil­trie­rung bei, was man bei genau­er Betrach­tung des Whis­keys im Gegen­licht sehen kann.

Das Ergeb­nis ist ein üppi­ger, aro­men­rei­cher und viel­schich­ti­ger Trop­fen, der mit lan­gem fein tor­fi­gem After­tas­te ver­bleibt – per­fekt zur Beloh­nung nach einem Tag har­ter Arbeit.

Pro­dukt Num­mer Zwei der Tita­nic Distil­lers ist ein Pre­mi­um Irish Vod­ka, her­ge­stellt aus Zucker­rü­ben und nicht gefil­tert, wodurch er kom­plex und extrem gefäl­lig antritt, mit einer fei­nen Süße, bes­tens geeig­net als Sip­ping Vod­ka. Er soll die tra­di­tio­nel­le Gast­freund­schaft der Werft­ar­bei­ter ehren, die schnell Freund­schaft schlos­sen zu See­fah­rern aus ande­ren Län­dern und deren lan­des­ty­pi­schen Spi­ri­tuo­sen – sozu­sa­gen „Kind­red in Spirit“.

Diet­mar Schulz, Geschäfts­füh­rer von Alba Import:

„Tita­nic Distil­lers und ihre Pro­duk­te sind der per­fek­te Zuwachs für unser „Vibrant Stills“ Port­fo­lio. Alle Bren­ne­rei­en, die wir ver­tre­ten, haben eine mari­ti­me Loca­ti­on und gera­de die Par­al­le­len zu Cly­de­si­de Distil­lery in Glas­gow, die eben­falls im Pum­pen­haus eines ehe­ma­li­gen Docks behei­ma­tet ist, sind her­vor­ra­gend für eine gemein­sa­me Kom­mu­ni­ka­ti­on unse­rer Mar­ken. Vibrant Stills, der Titel unse­res Port­fo­li­os, steht für damp­fen­de Kes­sel, in denen Whisk(e)y mit Kopf und Hän­den her­ge­stellt wird statt mit Com­pu­tern und Maschinen.“

Die Pro­duk­te von Tita­nic Distil­lers sind in Kür­ze im Fach­han­del erhältlich.

(Pres­se­mit­tei­lung)

(* = Affi­lia­te-Link / Bild­quel­le: Amazon-Partnerprogramm)
×
Pro­dukt­prei­se und ‑ver­füg­bar­keit sind zum ange­ge­be­nen Datum / Uhr­zeit kor­rekt und kön­nen sich ändern. Alle Preis- und Ver­füg­bar­keits­in­for­ma­tio­nen auf https://www.amazon.de/ zum Zeit­punkt des Kaufs gel­ten für den Kauf die­ses Produkts.

0 Kommentare zu “Titanic Distillers: Alba Import übernimmt die Distribution der Produkte aus Belfast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert