Tastings

Rückblick: 1. Mannheimer Whiskystammtisch am 18.07.2008

Organisator Dirk OtteAm letzten Freitag, dem 18.07.2008, fand in Mannheim der erste Whiskystammtisch in der Algonquin Bar des Hotel Wartburg (F4, 4-11) statt. Organisator war Dirk Otte, den ich letzten Dezember beim SMWS-Tasting mit Thomas Ide an gleicher Stelle kennen gelernt hatte.

Kurz nach 19 Uhr fanden sich zunächst sieben Teilnehmer in der Bar ein, später kamen noch ein paar nach. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde stiegen wir direkt ein und machten uns über die mehr als 350 Whiskies der Bar her, immer unterbrochen von Diskussionen über die ausgewählten Abfüllungen und allgemeine Themen.

Ich selbst habe den Abend genutzt, um aus der angebotenen Vierfalt die Abfüllungen zu probieren, die ich sonst eher abseits liegen lassen würde. Als leichter und süßer Einstieg ein Bulleit Bourbon, gefolgt von einem blumigen 13yo (1991) Signatory Mannochmore South African Sherry Butt. Danach ein schon etwas kräftigerer Convalmore 1994 aus der Rare-Malts-Serie, als Zwischenspiel einen japanischen Karuizawa Vintage 1988 Single Cask (Zitat von Barkeeper Mike: „Duftet wie ein Selleriefeld“), als Sherry-Bombe ein sehr zu empfehlender Tobermory 34yo von Whisky-Doris und als Abschluss die 25yo Bowmore Originalabfüllung. Dazu gab es reichlich (und kostenlos) stilles Wasser und Chips und wer wollte, konnte im arabischen Hotelrestaurant noch kleine Speisen bestellen, die von den aufmerksamen Kellnern an der Bar aufgenommen und serviert wurden.

Hervorzuheben an der Algonquin Bar ist neben der edlen Atmosphäre die große Sachkenntnis des irischen Barkeepers Mike, der zu nahezu allen Abfüllen einen Kommentar beisteuern kann. Außerdem besitzt er eine gehörige Portion trockenen irischen Humors, der angesichts der an diesem Abend gut gefüllten Bar auch nötig war. Es war Formel-1-Wochenende am Hockenheimring und eine ganze Busladung trinkfester Finnen war ihrem Idol Kimi Räikkönen gefolgt.

Einer der Teilnehmer war übrigens Rüdiger Elzer, Geschäftsführer von Probieren & Genießen, einem zentral (O 3,1 hinter der Post) in Mannheim gelegenen Geschäft mit Spirituosen, Essigen, Ölen und Likören sowie einer schönen Auswahl an Schokoladen, Soßen, Gewürzen und ähnlichem. Vieles davon, auch der Whisky, kann probiert oder zumindest daran gerochen werden – gute Beratung inklusive, die ich am nächsten Morgen gleich testen durfte.

Der Whiskystammtisch in Mannheim soll zukünftig zur ständigen Einrichtung werden. Nächster Termin ist der 15.08.2008 ab 19:30 Uhr, danach weiter an jedem dritten Freitag im Monat. Und bitte keine Berührungsängste – auch Anfänger sind gerne gesehen!

Interessenten kommen einfach vorbei oder wenden sich zur besseren Planung im Vorfeld an Dirk Otte.

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.
Jörg Bechtold

Letzte Artikel von Jörg Bechtold (Alle anzeigen)

Scroll Up