Notes

Bunnahabhain Heavily Peated: SMWS Burning Scarecrows by the Sea

Vor einigen Tagen kam ein Päckchen aus Edinburgh mit einem Sample der Scotch Malt Whisky Society bei mir an. Der Name Burning Scarecrows by the Sea (dt.: brennende Vogelscheuchen am Meer) lässt schon auf ein eher rauchiges Erlebnis schließen. Hinter dem Bottle Code 10 verbirgt sich die Destillerie Bunnahabhain von der Isle of Islay und der Hinweis „Heavily Peated“ auf dem Etikett des Samples beseitigt dann restliche Zweifel.

Der Whisky ist in einem Refill Bourbon Hogshead gereift, hat dementsprechend recht wenig Farbe mitbekommen und einen leicht grünlichen Schimmer. In der Nase ist er sehr würzig und frisch und hat sogar etwas leicht exotisches, die SMWS spricht selbst von Ananas. Im Mund führt sich das fort, prickelndes Chili und eine tiefe Süße kommen dazu, die gut gegen den mächtigen Torf ankommt. Der ist dafür stärker im Abgang zu schmecken, trotzdem hält die Süße lange an.

Mit 69 Britischen Pfund, ungefähr 77 Euro, ist er bei satten 62% und nur 234 Flaschen fair bepreist, was bei der SMWS in der Vergangenheit nicht immer so war. Für schwedische Interessenten gibt es ihn in einer Sonderaktion für 100 Pfund inkl. Mitgliedschaft, was sicherlich nicht das schlechteste Weihnachtsgeschenk darstellt.

Wer sich nach einer Mitgliedschaft und ihren Vorteilen umschauen möchte, der findet unter https://de.smws.com alle Infos auch in deutscher Sprache.

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.
Jörg Bechtold
Scroll Up