Travel

Scotland Live Speyside 2018 – Ernie’s Whisky-KulTour – Dienstag 11. bis Samstag 15. September 2018


Roman­tik, Natur und Whis­ky pur. Sie erle­ben die Land­schaf­ten des Hoch­lan­des und der Spey­si­de. In einer ein­zig­ar­ti­gen Art ver­bin­den sich ein­drucks­vol­le Natur­bil­der mit Köst­lich­kei­ten der Destil­le­rien. Sie erfah­ren unge­fil­tert wie Whis­ky wirk­lich pro­du­ziert wird, wo und wie er sei­ne Rei­fung erfährt. Besich­ti­gun­gen und Gesprä­che mit Fach­leu­ten gewäh­ren Ihnen dif­fe­ren­zier­te Ein­bli­cke in die Whis­ky-Indus­trie. Scot­land at its best.

„Das inten­si­ve Erle­ben der Distil­le­ries in Fach­ge­sprä­chen und der Klein­grup­pe macht die­se Rei­se wie alle bis­he­ri­gen sehr wert­voll,“ betont Wil­li Schildge, „Ernies gute Kon­tak­te erlau­ben ein inhalt­lich ein­zig­ar­ti­ges Programm.“

Rei­se­lei­ter Ernie ‑Ernst J. Schei­ner: „Die Ver­mitt­lung von lan­des­kund­li­chen The­men ist für selbst­ver­ständ­lich. Wir the­ma­ti­sie­ren die regio­na­len Beson­der­hei­ten Schott­lands aus geschicht­li­cher, wirt­schaft­li­cher Sicht, dabei wen­den uns eben­falls der Fau­na und Flo­ra sowie den Mythen Schott­lands zu. Sie erle­ben die Viel­falt Schott­lands unge­fil­tert und direkt.

Unse­re Whis­ky-KulTour garan­tiert Ihnen ein indi­vi­du­el­les, abwechs­lungs­rei­ches Erle­ben ein­zig­ar­ti­ger Destil­le­rien, Land­schaf­ten und Kul­tur­denk­mä­ler. In den Destil­le­rien wer­den schwer­punkt­mä­ßig jeweils unter­schied­li­che The­men behan­delt. Die Füh­run­gen erfol­gen in eng­li­scher Spra­che. Zur Siche­rung des Ver­ständ­nis­ses erfolgt dort, wo not­wen­dig, eine zusam­men­fas­sen­de Über­set­zung.“ Pro­gramm­än­de­run­gen vorbehalten.

1.Tag

Lini­en­flug mit Luft­han­sa vor­mit­tags von Frank­furt am Main nach Edin­burgh Air­port. Fahrt mit einem schot­ti­schen 30-Sit­zer-Bus über Perth durch den Glen Gar­ry. Kur­ze Besich­ti­gung der nahe Kin­gus­sie lie­gen­den Distil­le­ry Spey mit einer Ein­füh­rung in Mashing, Fer­men­ta­ti­on, Distil­la­ti­on. Wei­ter­fahrt durch den land­schaft­lich sehr reiz­vol­len Cairn­gorms Natio­nal Park nach Nethy­bridge. Abend­essen, Über­nach­tung im his­to­ri­schen Land­ho­tel im Dop­pel­zim­mer mit Dusche und WC (eine Nacht). Spa­zier­gang danach Lesung, Mär­chen des Hoch­lan­des.

2.Tag

Die flüs­si­gen Gold­schät­ze Schott­lands lie­gen in der Spey­si­de. In kaum einer schot­ti­schen Regi­on fin­den wir so vie­le Whis­ky-Destil­le­rien wie dort. Wir erle­ben einen genüss­li­chen Tag, der uns tief in die Whis­ky-Pro­duk­ti­on und ihre geschmack­li­che Viel­falt ein­führt. Fahrt durch den Aber­nethy Natur­schutz­park – größ­ter zusam­men­hän­gen­der Scots Pine Forest. Wir spü­ren beim Spa­zier­gang das ursprüng­li­che Schott­land. Besich­ti­gung der Bal­me­nach Bren­ne­rei (ange­fragt). Außen­be­sich­ti­gung der Tormo­re Distil­le­ryBall­ind­al­lo­ch Cast­le bie­tet uns detail­lier­te Ein­sich­ten in das feu­da­le Hoch­land­le­ben.

Wei­ter­fahrt zur fami­li­en­geführ­ten Glen­far­clas Distil­le­ry, Besich­ti­gung mit dem Ver­tie­fungs­the­ma Destil­la­ti­on. Wie schmeckt der New Make? Mana­ger Cal­lum Fra­ser gewährt uns Ein­bli­cke in die Destil­la­ti­on mit direkt befeu­er­ten Brenn­bla­sen. Wei­ter­fahrt nach Aber­lour, even­tu­ell kur­ze Wan­de­rung ent­lang der Ufer des River Spey nach Crai­gel­la­chie. Besuch der Glen­ro­thes Distil­le­ry (ange­fragt). Wir erläu­tern die The­men Fer­men­ta­ti­on und Destil­la­ti­on. Wei­ter­fahrt nach Elgin in das ruhig am Stadt­rand lie­gen­de Eight Acres Hotel. Abend­essen im Hotel. Danach indi­vi­du­el­ler Pub-Besuch. Über­nach­tung im Dop­pel­zim­mer mit Dusche und WC (drei Nächte).

3. Tag

Heu­te besu­chen wir den renom­mier­ten unab­hän­gi­gen Abfül­ler Gor­don & MacPhail und erle­ben dif­fe­ren­zier­te Ein­sich­ten in des­sen Betriebs­phi­lo­so­phie, die Lager­häu­ser und ler­nen die Ver­fah­ren der Abfül­lung von sel­te­nen Spe­zia­li­tä­ten ken­nen. In der an Gren­ze zur Spey­si­de lie­gen­den Bren­ne­rei Knockd­hu Distil­le­ry wer­den die Wir­kun­gen der Worm Tubs auf das Destil­lat dis­ku­tiert. Selbst­ver­ständ­lich ver­glei­chen wir den New Make mit Fass­pro­ben. Zurück in der Spey­si­de erwar­tet uns die Glen Grant Distil­le­ry. Der ehe­ma­li­ge Mana­ger Den­nis Mal­colm (wenn nicht auf Wer­be­tour) führt durch das Still­house und erklärt die Funk­ti­ons­wei­se der dor­ti­gen Puri­fiers. Ver­kos­tung von New Make und Glen Grant Mal­ts. Rück­fahrt nach Elgin mit Außen­be­sich­ti­gung von Glen Los­sie und Man­noch­mo­re Distil­le­ries. Abend­essen im Hotel. Danach Gespräch über Whis­ky und die Welt.

4. Tag

Über Duff­town, der Haupt­stadt des Whis­kies, führt der Weg zur Tom­in­toul Distil­le­ry. Gesprä­che über Destil­la­ti­on, Wareh­ousing und Blen­ding. Über die Dal­mu­n­ach Distil­le­ry (Foto­s­topp) wei­ter zur Tamd­hu Distil­le­ry (ange­fragt). Das Still­house und die Rei­fung des Sprits in Sher­ry-Fäs­sern wer­den the­ma­ti­siert. Fahrt durch die Moor- und Hei­de­land­schaft der Spey­si­de über Dal­las Dhu Distil­le­ry (Foto­s­topp) nach Elgin in das Eight Acres Hotel. Abend­essen im Hotel. Danach indi­vi­du­el­ler Pub-Besuch. Über­nach­tung im Dop­pel­zim­mer mit Dusche und WC.

5. Tag

Frü­he Rück­rei­se über Avie­mo­re und durch den Glen Gar­ry nach Pit­lochry zur Edra­dour Distil­le­ry. Wir besich­ti­gen den neu­en Teil Edra­dour II. In der Lounge ver­kos­ten wir Whis­kies aus der Signa­to­ry Ran­ge nach indi­vi­du­el­len Vor­stel­lun­gen. Tra­di­tio­nel­les Hag­gis, Neeps und Tat­ties-Essen. Wei­ter­fahrt zum Edin­burgh Air­port. Rück­flug gegen 18.00 Uhr mit Luft­han­sa nach Frank­furt, Ende des Programms.

Fachreiseleitung:

Ernie – Ernst J. Schei­ner M.A., ehe­ma­li­ger Lei­ter der VHS im Wei­ter­bil­dungs­zen­trum Ingel­heim. Stu­di­um der Politik‑, Lite­ra­tur- und Sprach­wis­sen­schaf­ten an der Johan­nes Guten­berg-Uni­ver­si­tät Mainz und an der Uni­ver­si­ty of Edin­burgh. Seit 1979 regel­mä­ßi­ge Durch­füh­rung von Stu­di­en­rei­sen nach Schott­land. Als unab­hän­gi­ger Whisk(e)y- Bot­schaf­ter führt er Whis­ky-Kol­legs durch. Er ver­öf­fent­licht Arti­kel über schot­ti­sche und iri­sche Destil­le­rien im Irland Jour­nal und The High­land Herold. Er ist Her­aus­ge­ber der Web­sei­te THE GATEWAY TO DISTILLERIES: www.whisky-distilleries.net.

Reisebegleitung:

Wil­li Schildge, Whis­ky-Läd­chen Rüs­sels­heim und Ver­an­stal­ter der Whis­ky­mes­se Rüsselsheim

Preis:

1351,- Euro pro Per­son bei einer Min­dest­teil­neh­mer­zahl von 16 und einer Höchst­teil­neh­mer­zahl von 18, Ein­zel­zim­mer­zu­schlag: 160,- Euro.

Leistungen:

Luft­han­sa-Lini­en­flü­ge von Frank­furt am Main nach Edin­burgh und zurück, Pro­gramm und Exkur­sio­nen im Nicht­rau­cher­bus ohne WC wie beschrie­ben, vier Über­nach­tun­gen im Dop­pel­zim­mer mit Dusche, WC, Color-TV, Föhn und Tee­ko­cher, Halb­pen­si­on (Coo­ked Scot­tish Bre­ak­fast und drei­gän­gi­ges Abend­essen) in guten Mit­tel­klas­se Hotels, Hag­gis-Essen in Pit­lochry, ganz­tä­gi­ge qua­li­fi­zier­te deutsch­spra­chi­ge Fach­rei­se­lei­tung sowie Fach­ge­sprä­che. Rei­se­preis­si­che­rungs­schein, Info­ma­te­ri­al. Die Füh­run­gen in den Bren­ne­rei­en erfol­gen in eng­li­scher Spra­che und teil­wei­se mit Über­set­zungs­hil­fen. Vor­be­rei­tungs- und Nach­be­rei­tungs­kol­leg in Rüsselsheim.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Ach­tung: Ein­tritts­gel­der in die Destil­le­rien Spey, Bal­me­nach, Glen­far­clas, Glen­far­clas, Glen­ro­thes, The Glen­li­vet (Mit­glied­schaft bei den Guar­di­ans of The Glen­li­vet obli­ga­to­risch), Knockd­hu, Glen Grant, Tom­na­vu­lin, Tamd­hu, Edra­dour sowie Gor­don & MacPhail und Ball­ind­al­lo­ch Cast­le. Rech­nen Sie mit ca. 190,- Euro pro Person. 

Trans­fers zu und von den Flug­hä­fen in Deutsch­land. Der Abschluss einer Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung und Aus­lands­kran­ken­ver­si­che­rung wird drin­gend emp­foh­len (Kann/wird über Gaelt­acht optio­nal ange­bo­ten wer­den. Preis für Rei­se­rück­tritts­kos­ten­ver­si­che­rung bei 10 Per­so­nen – Grup­pe : 2,2 % vom Rei­se­preis), Trink­gel­der und Aus­ga­ben des per­sön­li­chen Bedarfs.

Information und Anmeldung


Willi’s Whis­ky Tasting
Tele­fon: 06142–886841
Mobil: 0170–5284242
E‑Mail: 
Web: www.willis-whiskytasting.de

The Gate­way to Distilleries
E‑Mail: Web: www.whisky-distilleries.net

Rückmeldungen zu Ernies Whisky-KulTouren 2013/-14/-15/-16/-17

Wolf­gang G.: „…muchas gra­ci­as für die sehr schö­ne Woche. Per­fek­tes Pro­gramm, abso­lut was­ser­dich­te Org(-anisation) und meteo­ro-logisch Bingo-Volltreffer.“

Micha­el G.: „…Die fünf Tage waren sehr inten­siv und lehr­reich. Eine sehr gute Orga­ni­sa­ti­on und eine tol­le Grup­pe. Dan­ke für die­se Erfahrung.“

Armin L.: „Vie­len Dank… für dei­nen Ein­satz und Enga­ge­ment, dein Herz­blut, das man mit jeder Faser gespürt hat…“

Alex G.: „Ja, es war toll, sehr inten­siv und für mich ein wirk­li­ches Highlight.“

Micha­el G.: „…begeis­tert, woh­lig und zufrie­den bin ich von unse­rer Schott­land­rei­se zurückgekehrt!“

Reisebestimmungen:

Rei­se­ver­an­stal­ter: Euro­päi­sches Bil­dungs­zen­trum (EBZ) Gaelt­acht Irland Rei­sen Moers. Inh.: Kor­ne­lia Lud­wig Schwar­zer Weg 25, 47447 Moers

Tel. 02841–930111, Fax 02841–30665, gaeltacht@t‑online.de / www.gaeltacht.de Han­dels­re­gis­ter Kle­ve A 2081 – Ust-ID: DE 120 302 102 Sie kön­nen die AGB von Gaelt­acht Irland Rei­sen unter www.gaeltacht.de nachlesen.


Ernst J. Scheiner ist der Herausgeber des Portals The Gateway to Distilleries und hat über 140 Destillerien fotografisch von innen dokumentiert sowie ihre Produktion beschrieben. Seit seinem Studium an der University of Edinburgh befasst er sich mit Whisky und publiziert in englisch- und deutschsprachigen Blogs sowie Magazinen über schottische und irische Destillerien. Als Whisk(e)y-Botschafter führt er Tasting-Kollegs und Studienreisen für Einrichtungen der Erwachsenenbildung sowie für das EBZ Irland durch.

Scroll Up