News

Pearse Lyons Distillery ab sofort in Deutschland

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Die Destillerie

Gegrün­det von Pear­se Lyons, der in Dundalk wur­de, ent­stand die Destil­le­rie im St. James District aus Lei­den­schaft und Pas­si­on für das Brau­en und Destil­lie­ren von Spi­ri­tuo­sen. Außer­dem hat die Fami­lie Lyons eine enge Ver­bin­dung zu dem Stadteil The Liber­ties, wo auch die Destil­le­rie erbaut ist.

Zwei kup­fer­ne Pot Stills bil­den den Mit­tel­punkt der Kir­che. Dort wird zwei­fach destil­lier­ter Sin­gle Malt und Sin­gle Pot Still Whis­key her­ge­stellt. Zunächst rei­fen die Whis­keys dann in Bour­bon Barrels.

Pear­se Lyons ver­wen­det eine selbst kul­ti­vier­ter Hefe zur Pro­duk­ti­on des Whis­keys, die auch in ihrer Braue­rei zu Her­stel­lung ihres Bie­res ver­wen­det wird. Die Fäs­ser erhal­ten sie direkt von ihrer Schwes­ter­de­stil­le­rie in Ame­ri­ka, Ken­tu­cky. Die Whis­keys sind alle nicht kühl­ge­fil­tert und nicht gefärbt.

Dem Grün­der Pear­se Lyons war es sehr wich­tig die­se spe­zi­el­le Hefe zur Her­stel­lung des Whis­keys zu ver­wen­den, da er lan­ge dar­an gear­bei­tet hat und er mit die­ser Hefe die bes­ten Ergeb­nis­se erzielte.

Für 22 Mil­lio­nen Euro wur­de die Kir­che und der angren­zen­de Fried­hof reno­viert und restau­riert, um dort die­se klei­ne und fei­ne Destil­le­rie zu eröff­nen, die in ihrer Art ein­zig­ar­tig ist. Bevor die Kir­che reno­viert wur­de, stand sie jah­re­lang leer und wur­de nicht mehr genutzt. Der Kirch­turm war nach einem Blitz­ein­schlag kom­plett zer­stört. Die Fami­lie über­leg­te lan­ge, wie sie den Kirch­turm wie­der instand set­zen und ent­schie­den sich für eine Glas­spit­ze. Sie ist das Wahr­zei­chen der Destil­le­rie. Auch die Fens­ter der Destil­le­rie wur­den alle reno­viert und zei­gen heu­te Whis­key­mo­ti­ve. Hier kann man wirk­lich vom Holy Spi­rit sprechen.

Das Pro­duk­ti­ons­vo­lu­men der Destil­le­rie beträgt 100.000 Fla­schen pro Jahr.

Die Whiskeys

Pearse Lyons Original 5 Jahre

Ein blen­ded Whis­key aus Sin­gle Malt und Sin­gle Grain Whis­key, der min­des­tens 5 Jah­re in Bour­bon-Bar­rels reif­te. Der Whis­key hat einen Anteil von 65 % Grain Whis­key und 35 % Sin­gle Malt Whis­key. Ein Teil des Whis­keys, der hier benutzt wur­de stammt bereits aus der eige­nen Destil­lie­rie. Ein schö­ner fri­scher Whis­key, mit Zitrus- und Vanillenoten.

Tas­ting Note:

  • Aro­ma: Vanil­le- und Zitrus­no­ten, süße Früch­te, flo­ra­le Noten
  • Geschmack: Scho­ko­la­de, cre­mi­ge Vanil­le, etwas Kara­mel, fei­ne Holznote
  • Nach­klang: mit­tel­lang mit etwas Wür­ze und Frucht

UVP: 32,90 €

Pearse Lyons 7 Jahre Whiskey

Ein blen­ded Whis­key, des­sen jüngs­ter Whis­key 7 Jah­re alt ist. Der Whis­key wur­de aus sie­ben ver­schie­de­nen Grain und Sin­gle Malt Whis­keys zusam­men­ge­fügt. Er besteht aus 62 % Grain Whis­key und 38 % Sin­gle Malt Whis­key. Der Whis­key reif­te in Bourbon‑, Sherry‑, und Ale Bier­fäs­sern. Die­se drei Fas­s­ar­ten ver­lei­hen dem Whis­key ein beson­de­res Aro­ma. Der Whis­key ent­hält Sin­gle Malt Whis­key, der bereits auf den Stills der Pear­se Lyons Distil­le­ry pro­du­ziert wurde.

Tas­ting Note:

  • Aro­ma: Zitrus, Wür­ze, getrock­ne­te Früch­te, Fruchtsüße
  • Geschmack: weich, leich­te Holz­no­ten, Trau­ben und kara­me­li­sier­te Birne
  • Nach­klang: lang­an­hal­ten­des Finish mit Kakao und getrock­ne­ten Früchten

UVP: 38,90€

Pearse Lyons 12 Jahre Single Malt Whiskey

Pear­se Lyons 12 Jah­re ein Sin­gle Malt Whis­key, der in first fill Bour­bon­fäs­sern reif­te. Die­se Abfül­lung lag dem Grün­der Pear­se Lyons beson­ders am Her­zen. Vor sei­nem Tod wähl­te er die Fäs­ser für die­sen Sin­gle Malt selbst aus, so wird die­se Abfül­lung zu sei­nen Ehren wei­ter fortbestehen.

Der Whis­key zeich­net sich durch Zitrus- und leich­te Holz­no­ten aus, die gepaart sind mit einer schö­nen Süße.

Tas­ting Note:

  • Aro­ma: Pfirisch, Apfel, Bir­ne, Kräu­ter­no­ten, etwas Holz
  • Geschmack: Zitruszes­ten, Oran­ge, etwas Honig
  • Nach­klang: mit­tel­lang mit Gewürz- und Fruchtnoten

UVP: 42,90 €

Pearse Lyons Coopers Select 7 Jahre Sherry Finish

Pear­se Lyons Cooper’s Select ist ein Whis­key, der in Bour­bon- und Sher­ry­fäs­sern reif­te. Der Haupt­be­stand­teil des blen­ded Whis­keys ist Sin­gle Malt mit nur einem gerin­gen Anteil an Grain Whis­key. Zunächst reif­te der Whis­key in Bour­bon­bar­rels, die Fäs­ser wur­den dann zusam­men­ge­fügt und dann in First-Fill Sher­ry­fäs­ser umge­füllt zum Nach­rei­fen. Durch die­ses Finish, hat der Whis­key ein schö­nes Sher­ry­fi­nish erhalten.

Tas­ting Note:

  • Aro­ma: getrock­ne­te Oran­gen, Holz­no­ten, Ana­nas, Scho­ko­la­de, wür­zi­ge Noten
  • Geschmack: getrock­ne­te Früch­te, Holz­no­ten, Rosi­nen, Zitrus­no­ten, Vanil­le, rote Äpfel
  • Nach­klang: lang­an­hal­tend mit Fruchtnoten

UVP: 46,90 €

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.