Media

Whisky Trails Schwaben – ein Reisehandbuch von Sybille Baecker


Sodele! Nachdem mir der Verlag das Buch schon vor einiger Zeit zugeschickt hatte, komme ich nun endlich auch dazu, es mir mal anzuschauen.

Die Whisky Trails gab es schon einmal, damals als Reisehandbuch für Schottland, geschrieben von Katja Wündrisch von Wind & Cloud Travel. Schon das war gut gemacht, mit vielen Insider-Infos zum Besuch der Brennereien.

Sybille Baecker ist gebürtige Niedersächsin und Wahlschwäbin. Mit ihrer Krimiserie um den Kommissar und Whiskyfreund Andreas Brander ermittelt sie seit vielen Jahren zwischen Schwäbischer Alb und Ammertal und verbindet realitätsnahe Ermittlungsarbeit mit hochprozentigen Whiskygenuss auf spannende und unterhaltsame Weise.

Das schafft Sie auch bei den Whisky Trails Schwaben bestens. Vorneweg gibt’s erst mal eine Erklärung zum deutschen Whisky und der Situation im Ländle allgemein, gefolgt von ausführlichen Infos zu Whisky-Herstellung (‘s isch koi Moschd) und dem -Genuss (No ned hudla). Die einheimischen Sprachkenntnisse braucht man dabei nur für die Headlines, die Inhalte sind hochdeutsch 😉

Die über 30 (!) Whisky-Brennereien werden dann ausführlich vorgestellt, getrennt nach Regionen und jeweils ergänzt um Infos zur Anfahrt, Möglichkeiten zur Einkehr und Übernachtung sowie Ausflugstipps in der Region. Am Ende folgt “für Obergscheidle” noch ein Glossar.

Dann steht einem Ausflug doch nichts mehr im Wege, oder?

(0 Bewertungen)
Preis: ab 14,00 € Euro
Bei Amazon kaufen

In der Reihe Whisky Trails ist inzwischen noch ein weiteres Buch über die Schweiz erschienen, geschrieben von Julia Noruney und Tom Wyss:

(0 Bewertungen)
Preis: ab 13,50 € Euro
Bei Amazon kaufen

Und hier nochmal das schottische Original:

(0 Bewertungen)
Preis: ab 14,00 € Euro
Bei Amazon kaufen

Hinweis: Der Artikel enthält Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diese Links unterstützt Ihr die Arbeit des Whiskyfanblogs.

 


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

Scroll Up