News Notes

Neuer Irish Whiskey: Barr an Uisce Wicklow Hills


Barr an Uisce

„Barr an Uis­ce“ bedeu­tet „über dem Was­ser“. Außer­dem ist es der iri­sche Name, Bar­ra­nis­key, eines Town­lands im Her­zen des wun­der­schö­nen Coun­ty Wick­lows an der Ost­küs­te Irlands. Uis­ce bedeu­tet Was­ser und wur­de benutzt, als iri­sche Mön­che erst­mals anfin­gen das zu destil­lie­ren, was wir heu­te als Whis­key ken­nen. Sie haben es „Uis­ce Bea­tha“, Was­ser des Lebens, genannt.

Wick­low ist bekannt als der Gar­ten Irlands und bestä­tigt dies mit einer atem­be­rau­ben­den Land­schaft. Die fri­schen Was­ser­strö­me, sanft geschwun­ge­ne Hügel, üppi­ge Wäl­der und wun­der­schö­ne Aus­bli­cke bestä­ti­gen alles, wenn wir an Irland denken.

Die Gründer

Der Grün­der von Barr an Uis­ce Irish Whis­key, Ian Jones, kommt aus dem klei­nen Dorf Red­cross, wel­ches direkt unter­halb von Bar­ra­nis­key im Coun­ty Wick­low liegt.

Ian’s Urgroß­va­ter, Tim Dineen, gehör­te ein Pub in Peak im Coun­ty Cork, wel­ches an der Süd-West Küs­te Irlands liegt. Um der Fami­li­en­tra­di­ti­on zu fol­gen, führt Ian’s Fami­lie noch heu­te ein Pub als Fami­li­en­un­ter­neh­men in Red­cross, mit­ten in den sanf­ten Hügeln des Coun­ty Wick­low. Es ist das Zen­trum der Gemein­de­ak­ti­vi­tä­ten und des Lebens – auch noch über 100 Jah­re nach­dem sein Ur-Groß­va­ter mit der Geschich­te begann. In die­sem Pub in Red­cross kom­men Fami­li­en und Freun­de zusam­men, um Musik mit­ein­an­der zu genie­ßen und gemein­sam zu lachen, in einem typi­schen Irish Pub.

Barr an Uis­ce Irish Whis­key fei­ert die Tra­di­ti­on des Pubs als Zen­trum der Gemeinschaft.

Die Ortschaft

Red­cross hat eine sehr inter­es­san­te Geschich­te. Es war einer der größ­ten Hal­te­punk­te für Pfer­de und Pfer­de­wa­gen, die auf dem Weg von Süd­ir­land nach Dub­lin waren. Men­schen, die an der Ost­küs­te Irlands ent­lang gereist sind, haben in Red­cross Halt gemacht. Es wur­de ein Treff­punkt für Klatsch, Neu­ig­kei­ten, Kul­tur und Musik. 1803 wur­de die Bar­ra­nis­key Kir­che gebaut. Noch heu­te steht das kup­fer far­be­ne Kreuz auf dem Fried­hof in Red­cross. Die­ses kup­fer­ne Kreuz war die Inspi­ra­ti­on für das Logo von Barr an Uis­ce Irish Whiskey.

Der Whiskey – Wicklow Hills

Wick­low Hills, die neus­te Abfül­lung von Barr an Uis­ce. Ein blen­ded Whis­key aus 21 % Sin­gle Malt und 79 % Sin­gle Grain Whis­key. Nach­dem der Whis­key zunächst in first fill Ken­tu­cky Bour­bon­fäs­sern reif­te, wur­de er für 3 Mona­te in Olo­ro­so Sher­ry­fäs­sern gefi­nisht. Der Whis­key wur­de mit dem Was­ser aus der eige­nen Fami­li­en­quel­le im Coun­ty Wick­low auf 40 % reduziert.

Tasting Notes:

  • Aro­ma: Vanil­le, Kara­mell, Frucht­no­ten, dunk­le Schokolade
  • Geschmack: Frucht, Vanil­le, gerös­te­te Nüs­se, Karamell
  • Nach­klang: mit­tel­lang mit Fruchtsüße

UVP: 32,90 €

Barr an Uis­ce Irish Whis­key wird ver­tre­ten durch: Irish Whis­keys

(Pres­se­mit­tei­lung)