News Notes

Kuchen im Glas: Glenmorangie präsentiert „A Tale of a Cake“

Dr Bill Lumsden Tale of Cake
Join the The Scotch Malt Whisky Society

Inspi­riert von Erin­ne­run­gen ans Backen, an Geburts­ta­ge und mehr, stellt Glen­mo­ran­gie die limi­tier­te Edi­ti­on A Tale of Cake erst­mals vor. Süße, Kom­ple­xi­tät mit viel­schich­ti­gen Noten von Honig, wei­ßer Scho­ko­la­de, Früch­ten und einem Hauch von Min­ze ver­zau­bern den Gaumen.

Dr. Bill Lums­den, krea­ti­ver Geist und Macher der Abfül­lung gelang es, süße Erin­ne­run­gen in einen Sin­gle Malt Whis­ky zu ver­an­kern: Geschickt in aus­ge­wähl­ten Toka­jer Des­sert­wein-Fäs­sern nach­ge­reift, sind süße, honig­ar­ti­ge Noten mit den typi­schen Glen­mo­ran­gie-Aro­men ver­floch­ten. Backen ist eine Wis­sen­schaft. Aber man muss die­se Wis­sen­schaft nicht ver­ste­hen, um das köst­li­che Ergeb­nis zu ent­de­cken und ein­fach zu genießen.

Dr Bill Lumsden Tale of Cake

Die limi­tier­te Edi­ti­on Glen­mo­ran­gie „A Tale of Cake“ ist ab dem 22. Sep­tem­ber 2020 auf CLOS19.com und im aus­ge­wähl­ten Fein­kost­han­del erhält­lich. Die unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung liegt bei 87,00 €.

Glenmorangie Tale Of CakeVerkostungsnotiz Glenmorangie A Tale of Cake (46,0 Vol.% Alk.)

  • Far­be: Dunk­les Kupferrot
  • An der Nase: Kom­plex, reich und viel­schich­tig, mit viel Pas­si­ons­frucht, Pfir­sich, Bir­ne und Man­go. Köst­li­che Aro­men fol­gen von geba­cke­nem Brot, saf­ti­gem Eichen­holz und einer feu­er­stein­ähn­li­chen Mine­ra­li­tät, die lang­sam ent­weicht. Danach klas­si­sche Glen­mo­ran­gie-Noten mit Honig, Vanil­le und Man­deln und einer Spur Milch­scho­ko­la­de. Mit etwas Was­ser: Zitru­spikan­te Noten von Apri­ko­se, Holun­der­blü­te, Honig­pol­len und Pfirsichsirup.
  • Am Gau­men: Über­ra­schend süß und säu­er­lich zugleich, mit Regen­bo­gen­ku­chen, wei­ßer Scho­ko­la­de, Apri­ko­se, Vanil­le­man­deln und Bir­ne, gut balan­ciert mit den typi­schen Glen­mo­ran­gie-Aro­men von sprit­zi­gen Oran­gen und einer Bri­se Menthol.
  • Im Nach­hall: Lang­an­hal­tend und an eine köst­li­che Mischung aus Honig­wa­ben, Scho­ko­la­den­man­deln und Pekan­nüs­sen erinnernd.

Über Glenmorangie

Glen­mo­ran­gie Sin­gle Malt Scotch Whis­ky stammt aus den schot­ti­schen High­lands und wird in den höchs­ten Brenn­bla­sen Schott­lands destil­liert, um einen beson­ders rei­nen Brand zu erzeu­gen. Gereift in den feins­ten Eichen­fäs­sern von den „Men of Tain“, die ihr gro­ßes Wis­sen von Genera­ti­on zu Genera­ti­on über­tra­gen. Sie stel­len sicher, dass Glen­mo­ran­gie immer in tra­di­tio­nel­ler und kom­pro­miss­lo­ser Wei­se her­ge­stellt wird. Die Destil­le­rie, im Jahr 1843 offi­zi­ell gegrün­det, ist bekannt als Whis­ky-Pio­nier und ver­bin­det Tra­di­ti­on mit Innovation.

(Pres­se­mit­tei­lung)

Hin­weis: Der Arti­kel ent­hält Affi­lia­te-Links. Mit einem Kauf unter­stützt Ihr die Arbeit des Whiskyfanblogs.