News

Distell feiert seine Whisky-Destillerien mit limitierten Abfüllungen von Bunnahabhain, Tobermory und Deanston


Vier unglaub­li­che neue limi­tier­te Abfül­lun­gen erwei­tern das preis­ge­krön­te Sin­gle Malt Whis­ky-Port­fo­lio von Distell

Der renom­mier­te Rei­se­jour­na­list Robin McKel­vie begab sich auf eine inspi­rie­ren­de Rei­se, um einen atem­be­rau­ben­den Mar­ken­film zu dre­hen, der die drei wun­der­schö­nen Destil­le­rien würdigt:

Die Bren­ne­rei­en Bun­nah­ab­hain, Tober­mo­ry und Deans­ton haben eine Aus­wahl an exqui­si­ten, limi­tier­ten Abfül­lun­gen ange­kün­digt, die die feins­ten Eigen­schaf­ten des preis­ge­krön­ten Dis­tell Sin­gle Malt Whis­ky-Port­fo­li­os präsentieren.

Aus der abge­le­gens­ten Bren­ne­rei Islays, Bun­nah­ab­hain, kommt der 2011 Aonadh, was auf Schot­tisch-Gälisch „Ver­ei­ni­gung“ bedeu­tet, dank sei­ner per­fek­ten Mischung aus in Sher­ry gereif­tem und in Port­wein ein­ge­leg­tem Whis­ky (56,2 % ABV). Das Ergeb­nis ist ein reich­hal­ti­ger, cre­mi­ger und sub­til wür­zi­ger Dram.

Zwei geschätz­te Abfül­lun­gen der Tober­mo­ry Distil­le­ry, die Whis­ky-Fans auf die schö­ne Insel Mull ent­füh­ren, zei­gen das rei­che Erbe der Whis­ky­her­stel­lung auf den Inne­ren Hebri­den. Die Bren­ne­rei wird sowohl den süßen und mit Ing­wer gewürz­ten Tober­mo­ry 2004 Olo­ro­so Cask Matu­red (55,9 % ABV) als auch den getorf­ten Ledaig 1999 Pedro Xime­nez Cask Matu­red (55,6 % ABV) auf den Markt brin­gen; sub­til rau­chig und mit tie­fen Noten dunk­ler Früchte.

In der Zwi­schen­zeit wird Deans­ton den ganz beson­de­ren 2008 Olo­ro­so Cask Matu­red auf den Markt brin­gen, der mit küh­nen Aro­men von Kir­schen, dunk­len Früch­ten und Leb­ku­chen sowie dem für die Deans­ton Distil­le­ry typi­schen blu­mi­gen Wachs­ge­schmack von Zitrus­früch­ten auf­war­tet (52,7% ABV).

Der renom­mier­te Rei­se­schrift­stel­ler Robin McKel­vie begab sich auf eine Ent­de­ckungs­rei­se nach Perthshire, Islay und Mull, als Schott­land gera­de aus dem Lock­down kam. Er besuch­te jede der Bren­ne­rei­en und traf die Men­schen, die im Hin­ter­grund uner­müd­lich dar­an arbei­ten, die Pro­duk­ti­on am Lau­fen zu hal­ten, wäh­rend sie sich danach seh­nen, Besu­cher wie­der sicher emp­fan­gen zu können.

Robins Besuch trug dazu bei, eine fes­seln­de Geschich­ten­se­rie zu gestal­ten, in der er in schö­ner Pro­sa die Zeit doku­men­tier­te, in der die Bren­ne­rei­en began­nen, wie­der für die Öffent­lich­keit zu öff­nen, und die in einem Kurz­film zum Leben erweckt wur­de. Der Start des Films fällt mit der Ver­öf­fent­li­chung der vier limi­tier­ten Abfül­lun­gen der Bren­ne­rei­en Bun­nah­ab­hain, Tober­mo­ry und Deans­ton zusammen.

Vom wun­der­schö­nen Hafen in Tober­mo­ry über die sanf­ten Hügel rund um Deans­ton bis hin zum fried­li­chen Zufluchts­ort Bun­nah­ab­hain Bay hat Robin die­sen Cha­rak­ter und die­ses Erbe auf­ge­so­gen und sei­ne Erfah­run­gen in ein wun­der­schö­nes Stück Pro­sa ver­packt, das das Dreh­buch für den Film bil­de­te, das von 12 Mit­ar­bei­tern der Bren­ne­rei gespro­chen wird.

Julie­ann Fer­nan­dez, Mas­ter Blen­der bei Dis­tell, sag­te: „Jede neue Abfül­lung zeigt das Bes­te aus unse­rem Sin­gle Malt Whis­ky-Port­fo­lio hier bei Dis­tell, das von unse­ren Bren­ne­rei-Teams mit Lei­den­schaft her­ge­stellt wird. Robin hat wun­der­schö­ne Pro­sa ver­fasst, die den Geist jeder der drei Bren­ne­rei­en, ihre Ver­bun­den­heit mit den ört­li­chen Gemein­den und den sie umge­ben­den Land­schaf­ten – von den süd­li­chen Hebri­den von Islay über die inne­ren Hebri­den von Mull bis hin zum schot­ti­schen Fest­land – einfängt.“

„Es ist eine gro­ße Ehre für uns, die Geschich­ten hin­ter jeder Bren­ne­rei zu erzäh­len und das Team vor­zu­stel­len, das hin­ter den Kulis­sen so hart arbei­tet, damit unser Whis­ky flie­ßen kann. Die­se Film­clips sind eine Hom­mage an die­se Teams und an die Hei­mat unse­rer Brennereien.“

„Wir freu­en uns unglaub­lich dar­auf, die­se vier wun­der­ba­ren, limi­tier­ten Whis­kys mit Fans auf der gan­zen Welt zu tei­len, jeder mit sei­nen eige­nen cha­rak­te­ris­ti­schen Merk­ma­len und Geschmacks­pro­fi­len, inspi­riert von den bes­ten Eigen­schaf­ten unse­rer preis­ge­krön­ten Brennereien.“

Alle vier limi­tier­ten Edi­tio­nen wer­den ab dem 1. Sep­tem­ber 2021 erhält­lich sein und kön­nen über die Web­sites der Destil­le­rien erwor­ben werden:

https://tobermorydistillery.com/
https://bunnahabhain.com/
https://www.deanstonmalt.com/

Preise:

  • Bun­nah­ab­hain 2011 Aonadh: £120
  • Deans­ton 2008 im Olo­ro­so-Fass gereift: £80
  • Tober­mo­ry 2004 im Olo­ro­so-Fass gereift: £130
  • Ledaig 1999 Pedro Xime­nez Fass gereift: £250

(Pres­se­mit­tei­lung, übersetzt)


0 Kommentare zu “Distell feiert seine Whisky-Destillerien mit limitierten Abfüllungen von Bunnahabhain, Tobermory und Deanston

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.