News Notes

Highland Park Cask Strength Release No.3: Purer Genuss

Highland Park Cask Strength 2022

Die nörd­lichs­te Destil­le­rie Schott­lands fei­ert mit ihrem neu­en Whis­ky die Balan­ce zwi­schen tra­di­tio­nel­ler Her­stel­lung und moder­ner Geschmacksentfaltung.

Die auf den Ork­ney-Inseln ansäs­si­ge Destil­le­rie High­land Park ergänzt das Port­fo­lio der preis­ge­krön­ten Cask Strength-Serie um Batch drei, den legi­ti­men Nach­fol­ger des Batch zwei. Die­ser ver­bin­det auf har­mo­ni­sche Wei­se das jahr­hun­der­te­al­te, tra­di­tio­nel­le Hand­werk der Whis­ky­her­stel­lung mit der Erkun­dung neu­er Aro­men. Ein­mal mehr lie­fern die Schot­ten einen Whis­ky, der die wil­de Har­mo­nie der Ork­ney-Inseln in Fass-Stär­ke widerspiegelt.

Highland Park Cask Strength 2022

Purer Genuss

High­land Parks Cask Strength Release No.3 wird nach der tra­di­tio­nel­len Metho­de „strai­ght from the cask“ (direkt aus dem Fass) her­ge­stellt und ist Whis­ky in sei­ner reins­ten Form. Nach dem Rei­fe­pro­zess wird der Whis­ky nicht auf Trink­stär­ke her­un­ter­ge­bracht, son­dern in sei­ner rei­nen Form abge­füllt, was einen robus­ten und inten­si­ven Geschmack mit einer grö­ße­ren Tie­fe im Nach­gang lie­fert. Der Whis­ky kommt in vol­ler Stär­ke direkt aus dem Fass und wird vor der Abfül­lung nicht kältefiltriert.

Make it yours

Gor­don Moti­on, Mas­ter Whis­ky Maker von High­land Park, kre­ierte den Whis­ky als Mög­lich­keit für eine indi­vi­du­el­le Ent­de­ckung der Aromen.
„Mit Cask Strength hat jeder die Mög­lich­keit, sei­nen ganz eige­nen Geschmack zu erkun­den und genau das zu fin­den, was zu ihm passt. Egal, ob mit Was­ser, auf Eis oder ganz indi­vi­du­ell – es ist Ihr Whis­ky und soll­te auf Ihre ganz eige­ne Wei­se genos­sen wer­den. Für mich steht Cask Strength für die Balan­ce zwi­schen Alt und Neu, und ich freue mich dar­auf zu sehen, wie die Whis­ky-Lieb­ha­ber die­sen genießen.“

Akzentuierter Charakter

Für die Cask Strength Release No.3 wird Whis­ky ver­wen­det, der mit einem höhe­ren Anteil von getorf­tem Malz von den Ork­ney-Inseln her­ge­stellt wird, was im Ver­gleich zu den ande­ren Sin­gle Mal­ts der Serie zu einem inten­si­ve­ren, rau­chi­ge­ren Cha­rak­ter führt. Er reif­te über­wie­gend in First Fill Sher­ry-Fäs­sern aus ame­ri­ka­ni­scher und euro­päi­scher Eiche und einem klei­nen Anteil Refill-Fäs­sern. Aro­men von ver­kohl­ter Eiche, tro­pi­schen Früch­ten, Anis, Hei­de­ho­nig, Vanil­le­creme, aro­ma­ti­schem Veil­chen, Bis­kuit­ku­chen und Torf­rauch sind das Ergeb­nis. Der Whis­ky hat einen grund­le­gen­den Cha­rak­ter, aber jedes Batch weist unter­schied­li­che Aro­men auf, die je nach Fass­typ in den Vor­der­grund tre­ten. Eben­so vari­iert der Alko­hol­ge­halt von Batch zu Batch.

Die Cask Strength Rea­lea­se No.3 ist ab Okto­ber welt­weit bei Whis­ky-Fach­händ­lern, vor Ort in der Destil­le­rie und im Geschäft in der Albert Street in Kirk­wall, Ork­ney (Schott­land), erhält­lich. Mehr Infor­ma­tio­nen gibt es auf: www.highlandparkwhisky.com

Tasting Notes:

  • Far­be: natür­li­che, fass­be­ding­te Farb­ge­bung, tiefgolden
  • Aro­ma: leicht ver­kohl­te Eiche, mit Honig gla­sier­te Zitro­nen, Anis, rei­fe Man­go, trü­ber Hei­de­ho­nig, geschla­ge­ne Vanil­le­creme, aro­ma­ti­sches Veilchen
  • Geschmack: Tof­fee, Hei­de­ho­nig, Mus­kat­nuss, Zitrusfrüchte
  • Nach­klang: rosa Grape­fruit­scha­le, reich­hal­ti­ger Bis­kuit, schwe­len­der Torfrauch
  • Alko­hol­ge­halt: 64,1 %
  • Gebin­de: 0,7 l
  • Preis (UVP): 79 €

(Pres­se­mit­tei­lung)

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

0 Kommentare zu “Highland Park Cask Strength Release No.3: Purer Genuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert