News Notes

Neu in der Barrel Select-Reihe: Glenmorangie Palo Cortado

Glenmorangie 12 Jahre Palo Cortado Finish

Glen­mo­ran­gie Sin­gle Malt High­land Scotch Whis­ky ver­öf­fent­licht eine nussig-süße Edi­ti­on, die erst­mals in sel­te­nen Palo Cor­ta­do Sher­ry­fäs­sern reif­te. Teil der Bar­rel Sel­ect-Rei­he, ver­eint die limi­tier­te Abfül­lung Aro­men von Back­pflau­men mit Milch­scho­ko­la­de, Nüs­sen und Gewür­zen. Ins­ge­samt 12 Jah­re reif­te der Sin­gle Malt, davon vier Jah­re in den beson­ders raren Sher­ry­fäs­sern, die dem deli­ka­ten Stil Glen­mo­ran­gies eine beson­de­re Ele­ganz verleihen.

Glenmorangie 12 Jahre Palo Cortado Finish

Unend­lich ein­falls­reich sind die Whis­ky-Schöp­fer von Glen­mo­ran­gie, köst­li­che Whis­kys zu kom­po­nie­ren. In Brenn­bla­sen, so hoch wie aus­ge­wach­se­ne Giraf­fen, ent­ste­hen mit viel Raum deli­ka­te, fruch­ti­ge Spi­ri­tuo­sen – um anschlie­ßend in den bes­ten Fäs­sern der Welt zu rei­fen. Vor eini­gen Jah­ren gelang es Dr. Bill Lums­den, dem Direk­tor für Whis­ky Crea­ti­on bei Glen­mo­ran­gie, mit die­sen sel­te­nen Fäs­sern zu expe­ri­men­tie­ren. Die Tie­fe und Kom­ple­xi­tät der süßen und nussi­gen Aro­men des Palo Cor­ta­do Sher­rys fas­zi­nier­ten ihn.

Palo Cor­ta­do ist eine sehr rare Sher­ry­sor­te, die rein zufäl­lig ent­steht, wenn beim Aus­bau zum Amon­til­la­do die schüt­zen­de Flor­he­fe nicht auf der Sher­ry­ober­flä­che ver­bleibt. Nach einer acht­jäh­ri­gen Rei­fung in ehe­ma­li­gen Bour­bon­fäs­sern gelang es Dr. Bill, eine klei­ne Zahl die­ser gesuch­ten Palo Cor­ta­do Fäs­ser zu ergat­tern und für die wei­te­re Rei­fung zu fül­len. Dabei ent­wi­ckel­ten sie eine Ele­ganz, die er sich erträum­te. Ein­zig­ar­tig kom­plex und nussig, ver­wo­ben mit der Aro­m­en­tie­fe geba­cke­ner Pflau­men und Noten reich­hal­ti­ger Milch­scho­ko­la­de, Para­nüs­sen und süßer Würze.

Die Bar­rel Sel­ect Release-Rei­he von Glen­mo­ran­gie umfasst Abfül­lun­gen in klei­nen Char­gen, die durch ver­schie­de­ne Fass-Nach­rei­fun­gen ent­ste­hen. Die ers­te Abfül­lung die­ser Rei­he war der süße und reich­hal­ti­ge Glen­mo­ran­gie Mala­ga Cask Finish, ein 12 Jah­re alter Whis­ky, der in spa­ni­schen Mala­ga-Fäs­sern reif­te. Die zwei­te Ver­öf­fent­li­chung, der Glen­mo­ran­gie Cognac Cask Finish, ist ein ele­gan­ter, eichen­be­ton­ter und fruch­ti­ger 13-jäh­ri­ger Whis­ky, der in Cognac-Fäs­sern lager­te. Mit der vor­lie­gen­den drit­ten Ver­öf­fent­li­chung setzt der Glen­mo­ran­gie Palo Cor­ta­do Finish nun die­se beson­de­re Rei­he fort.

Der Glen­mo­ran­gie Palo Cor­ta­do Finish ist mit 46,0 Vol.% Alk. abge­füllt und ab sofort bei Clos19.com und im Fach­han­del zu 75,00€ (UVP) erhält­lich, solan­ge der Vor­rat reicht.

Verkostungsnotiz

Glen­mo­ran­gie Palo Cor­ta­do (46,0 Vol.% Alk.)

  • Far­be: Dunk­ler Bernstein
  • An der Nase: Reich­hal­tig, ele­gant und voll­mun­dig. Die Süße von Tof­fee, Kara­mell und Vanil­le ver­mischt sich mit Moos­no­ten und einem Hauch von Glüh­wein, gefolgt von Aro­men von Honig-Ing­wer und Milch­scho­ko­la­den­trüf­fel mit Zimt. Ein Sprit­zer Was­ser ent­hüllt Noten von Oran­gen­li­mo­na­de, Nel­ken und Paranüssen.
  • Am Gau­men: Eine öli­ge, aber doch pfeff­ri­ge Tex­tur führt zu einem Auf­blü­hen von reich­hal­ti­gen, süßen Aro­men. Aro­men von Kara­mell­bon­bons und Milch­scho­ko­la­de ver­ei­nen sich mit Noten von Nel­ken, Ing­wer, Zimt und Mus­kat­nuss. Die fruch­ti­gen Unter­tö­ne von Rosi­nen, dunk­len Pflau­men und Bit­ter­oran­gen har­mo­nie­ren mit Aro­men von Rog­gen­brot und gesal­ze­nen Nüssen.
  • Nach­hall: Der Nach­hall ist lang und nussig, mit Gewür­zen, Leder und einem Hauch von Anis.

(Pres­se­mit­tei­lung)

(* = Affi­lia­te-Link / Bild­quel­le: Amazon-Partnerprogramm)
×
Pro­dukt­prei­se und ‑ver­füg­bar­keit sind zum ange­ge­be­nen Datum / Uhr­zeit kor­rekt und kön­nen sich ändern. Alle Preis- und Ver­füg­bar­keits­in­for­ma­tio­nen auf https://www.amazon.de/ zum Zeit­punkt des Kaufs gel­ten für den Kauf die­ses Produkts.

0 Kommentare zu “Neu in der Barrel Select-Reihe: Glenmorangie Palo Cortado

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert