Events

s’Ländle brennt – 2. Schwäbischer Whisky Tag in Tübingen am 1. Oktober 2011

Was Schwaben und Schotten gemeinsam haben, wird beim 2. Schwäbischen Whiskytag in Tübingen ganz deutlich. Sparsamkeit ist wirklich nur die halbe Wahrheit! Vielmehr eint die Freude an hochwertigem Whisky die Bewohner der gleichermaßen „rauen Höhenlagen“ – und das bereits seit geraumer Zeit! Im „Ländle“ findet man eine solche Vielzahl von Whisky-Brennereien, wie nirgendwo sonst in Deutschland!

Schwaebischer-Whisky-Tag In Tübingen besteht nun zum zweiten Mal die Möglichkeit, sich von den hochqualitativen Destillaten aus schwäbischen Whisky-Brennereien verführen und – überzeugen zu lassen. Eingebettet ist die Veranstaltung in den großen Tübinger Herbst-Regionalmarkt am 1. Oktober 2011, von 9-18 Uhr. In anschaulichem Ambiente, in Whisky-Pagoden vor dem historischen Rathaus Tübingens, kann Whisky von zehn verschiedenen schwäbischen Destillen verkostet werden. Ein echtes schwäbisches Whisky-Glas gibt es obendrein, sowie eine Besucher-Bewertung der Whiskys mit anschließender Preisverlosung unter den Teilnehmern.

Wer von weit her anreist kann die „Whisky-Wochenend-Pauschale“ im Whisky-Hotel LAMM für sich nutzen – mit Übernachtung, Destillen-Führung, Stadtführung, Whisky-Genießer-Menü, und Verkostungspaket beim Schwäbischen Whiskytag.

Dem großen Interesse und Andrang der Besucher im letzten Jahr zum Danke, wurde das Angebot sogar noch um den Krimi-Kommissar Andreas Brander erweitert, der im „Schwäbischen-Whisky-Umfeld“ ermitteln wird. Näheres erfährt man bei der „Whisky&Crime“ Lesung der Autorin Sybille Baecker.

Ausführliche Infos zum Schwäbischen Whisky-Tag findet Ihr unter www.schwaebischer-whisky-tag.de

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.
Jörg Bechtold
Scroll Up