Events

Unter neuer Leitung: Whiskymesse Rüsselheim am 27. und 28. September 2019


Ende Sep­tem­ber 2009 fand die ers­te Aus­ga­be der Whis­ky­mes­se Rüs­sels­heim statt und Ver­an­stal­ter Wil­li Schildge hat­te von Anfang an alles rich­tig gemacht, wie Ihr in mei­nem Rück­blick von 2009 nach­le­sen könnt. Nach der zehn­ten Aus­ga­be im letz­ten Jahr, von denen ich kei­ne ein­zi­ge ver­passt habe, hat er sich auf sei­nen Laden in Rüs­sels­heim kon­zen­triert und die Lei­tung der Mes­se in neue Hän­de gegeben.

Das ist zunächst mal Micha­el Reck­hard ali­as Mr. Whis­ky, der auch bis­her schon als Aus­stel­ler an Bord war und in den letz­ten Jah­ren für die Mes­se­ab­fül­lun­gen gesorgt hat­te. Unter­stützt wird er neben sei­ner Frau Moni­ka durch Frank Jer­ger von Whis­ky For Live aus Frank­furt als gleich­be­rech­tig­te Partner.

Der Ver­an­stal­tungs­ort bleibt wie gehabt der sehens­wer­te Gewöl­be­kel­ler der Fes­tung Rüs­sels­heim und auch die Lis­te der Aus­stel­ler liest sich nicht unge­wohnt. Ein­zig der Ter­min wur­de etwas ange­passt, die Mes­se fin­det nun Frei­tags und Sams­tags statt und ich bin mal gespannt, wie sich das auf die Besu­cher­zah­len aus­wirkt. Nicht jeder hat Frei­tags frü­her frei (die Mes­se beginnt Frei­tags um 16 Uhr) und man muss ja auch erst mal noch hin­kom­men. Auch für die Aus­stel­ler bedeu­tet das einen Tag Urlaub mehr, den man ein­pla­nen muss.

Ich wer­de auf jeden Fall wie­der am Sams­tag ein­lau­fen und freue mich auf alte Gesich­ter und neue Abfül­lun­gen bei einer der schöns­ten Mes­sen im Kalender.

Anmer­kung: In einer frü­he­ren Ver­si­on des Arti­kel wur­de Micha­el Reck­hard als „feder­füh­rend“ bezeich­net. Die­ser Ein­druck ent­stand durch sei­ne allei­ni­ge Nen­nung im Impres­sum der Mes­se­web­site und wur­de auf sei­nen Wunsch hin korrigiert.


1 Kommentar zu “Unter neuer Leitung: Whiskymesse Rüsselheim am 27. und 28. September 2019

  1. Laird Alexander Sarther

    Scha­de, kein Sonn­tags­spa­zier­gang am Main mehr und dann ab in den Keller.
    Bin gespannt ob der Frei­tag ange­nom­men wird.

Kommentare sind geschlossen.