Events

Let’s Get The World Involved: World Whisky Day am 27. März 2012

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Der World Whis­ky Day ist eine Akti­on des jun­gen Schot­ten Blair Bow­man, Stu­dent an der Uni­ver­si­tät in Aber­deen, mit der er Whis­ky­lieb­ha­ber in aller Welt zusam­men brin­gen und den schot­ti­schen Whis­ky fei­ern möch­te. Die „Schnaps­idee“ hat ziem­lich viel Wir­bel ver­ur­sacht und wur­de letzt­end­lich sogar im schot­ti­schen Par­la­ment debat­tiert und begrüßt.

Aller­dings gab es auch eini­ges an Kri­tik aus der „Whis­ky Com­mu­ni­ty“, zum einen wegen der recht offen­si­ven Wer­bung dafür auf sämt­li­chen sozia­len Kanä­len (Twit­ter, Face­book) und zum ande­ren wegen einer gewis­sen Kom­mer­zia­li­sie­rung durch eine eige­ne Fir­ma, dem all­ge­gen­wär­ti­gen und ziem­lich alber­nen Trade­mark-Hin­weis, ein­schlä­gig bekann­te Spon­so­ren, etc. Und nicht zuletzt durch die Ver­wen­dung des guten Namens von Micha­el Jack­son, dem kürz­lich an Par­kin­son ver­stor­be­nen welt­be­kann­ten Whis­ky-Autor. Das Datum des World Whis­ky Day, der 27. März, ist sein Geburts­tag. Oder um die Fra­gen auf einen Punkt zu brin­gen: Wer pro­fi­tiert davon eigent­lich am meisten?

Auf der Web­site des World Whis­ky Day haben sich zum Zeit­punkt die­ses Arti­kels rund 16.000 Whis­ky­freun­de für über 100 Events auf der gan­zen Welt regis­triert, die an die­sem Tag zur Fei­er des schot­ti­schen Whis­kies statt­fin­den. Ich wer­de an die­sem Tag still mein Glas erhe­ben, Micha­el Jack­son für sei­ne Ver­diens­te zupros­ten, und ansons­ten mal schau­en, wie sich die Idee entwickelt …


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.