Media News

Ein letzter News-Überblick für 2012

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Bern­hard Rems aus Wien hat nach mehr als 5 Mona­ten inten­si­ver Pro­gram­mier­ar­beit die ers­te Ver­si­on sei­ner Soft­ware Whis­ky­Scope ver­öf­fent­licht, die über 60 ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten bie­tet, sei­ne Samm­lung, Ein­käu­fe und Tas­ting­no­ti­zen anzei­gen und sor­tie­ren zu las­sen. Die Ver­si­on Whis­ky­Scope 1.0 ist für 39,90 € über den Online-Shop erhält­lich. Zum vor­he­ri­gen Aus­pro­bie­ren gibt es die kos­ten­lo­se Ver­si­on Whis­ky­Scope lite, die 100% daten­kom­pa­ti­bel zur Voll­ver­si­on ist. Daten, die mit der Lite-Ver­si­on ver­wal­tet wur­den, kön­nen daher bei einem spä­te­ren Upgrade pro­blem­los über­nom­men werden.

Die Whiskybotschaft AppDie Whis­ky­bot­schaft, vom Whis­ky Gui­de aus­ge­zeich­net als einer der bes­ten Whis­ky-Shops in Deutsch­land, hat eben­falls bas­teln las­sen und her­aus kam eine App für Smart­pho­nes und Tablets, mit der ihr im Ange­bot von über 700 Scotch Sin­gle Mal­ts, Blen­ded Whis­ky sowie aus­ge­wähl­ten Whis­kys aus aller Welt stö­bern könnt. Mal gespannt, wann die ande­ren Shops auf den Zug auf­sprin­gen. Bei der Gele­gen­heit auch noch­mal ein Hin­weis auf die Über­sicht von Android Apps und iPho­ne Apps auf mei­ner Whiskyfanpage.

Whisky Shop Whiskybotschaft
Whisky Shop Whiskybotschaft
Preis: Kos­ten­los
Die Whiskybotschaft
Die Whiskybotschaft
Ent­wick­ler: Die Whis­ky­bot­schaft
Preis: Kos­ten­los

 

HSE-5Apro­pos Smart­pho­ne: Durch Zufall habe ich die Han­dy­ta­schen von Rae­dan ent­deckt, die es unter ande­rem auch im Tar­tan-Style gibt. War­um sie aller­dings aus­ge­rech­net Hip­po­po­ta­mus Edi­ti­on hei­ßen … Nil­pfer­de sind nicht gera­de für Tar­tan-Mus­ter bekannt und in Schott­land habe ich auch noch kei­ne gese­hen, zumin­dest nicht außer­halb von Zoos. Any­way – die Tei­le kos­ten 17,99 € und wer­den auf jedes Han­dy maß­ge­schnei­dert, ein­fach Her­stel­ler und Typ bei der Bestel­lung angeben.

Dalmore Constellation CollectionEine Samm­lung der welt­weit sel­tens­ten und wert­volls­ten Sin­gle Malt Whis­kys von The Dal­mo­re ist ab sofort exklu­siv im KaDeWe in Ber­lin erhält­lich. Die Con­stel­la­ti­on Collec­tion ent­stand zwi­schen 1964 und 1992 und besteht aus 20 ver­schie­de­nen Sin­gle Mal­ts mit indi­vi­du­el­len Geschmä­ckern, die in den edels­ten Fäs­sern gereift sind bevor sie in natür­li­che Fass­stär­ke abge­füllt wur­den. „Deutsch­land ist für uns ein sehr wich­ti­ger Markt“, sagt John Beard, CEO von Why­te & Mack­ay, dem Mut­ter­kon­zern von The Dal­mo­re. „Das KaDeWe ist für uns und unse­ren Part­ner Bor­co-Mar­ken-Import das Aus­hän­ge­schild in Mit­tel­eu­ro­pa weil unser Ver­ständ­nis von Qua­li­tät, Exklu­si­vi­tät und Tra­di­ti­on per­fekt über­ein­stimmt.“. Das ist schon rich­tig, nur: Wer soll das bezahlen?!

Kos­ten­los ist dage­gen wie immer der Down­load des The High­land Herold No.14 – Dezem­ber 2012 mit einem Rück­blick auf die Whis­ky & Tob­ac­co Days 2012, neu­en Abfül­lun­gen von MacMalt, Chieftain’s Choice und Glen­glas­saugh sowie einer wich­ti­gen Ver­än­de­rung – das Laden­ge­schäft in Hof­heim wird eingestellt!

BarGuide_Cover_2013Last but not least gibt es auch wie­der eine neue Auf­la­ge des Whis­ky Gui­de Deutsch­land 2013. Wie kein ande­res Buch gibt der Gui­de einen umfas­sen­den Über­blick über das so rei­che wie viel­fäl­ti­ge Whis­ky­ge­sche­hen in Deutsch­land. In sehens­wert neu­er Buch­aus­stat­tung bün­delt er auf 368 star­ken Sei­ten alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen zum Genuss des „uis­ge bea­tha“ in Deutsch­land. Ein kom­plett neu gestal­te­tes und eige­nes Kapi­tel über News und Neu­hei­ten aus den inter­na­tio­na­len Bren­ne­rei­en macht Lust auf neue Ent­de­ckun­gen. Und mit den bereits stan­dard­mä­ßi­gen Kapi­teln über die bes­ten deut­schen Whis­ky­bars sowie ‑Fach­ge­schäf­ten führt der Autor Hein­fried Tacke die Leser wie­der sicher zu den Quel­len der gemein­sam geteil­ten Lei­den­schaft mit vie­len neu­en Tipps. Der Whis­ky Gui­de Deutsch­land 2013 kos­tet 17,90 Euro und ist im Buch­han­del, bei aus­ge­wie­se­nen Fach­händ­lern sowie direkt beim Ver­lag erhält­lich.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.