Wissen

Der torfigste Whisky der Welt: Bruichladdich Octomore

Bruichladdich Octomore 06.1 Scottish Barley
Join the The Scotch Malt Whisky Society

Bereits 1881 gegrün­det, wur­de die Islay-Destil­le­rie Bruichlad­dich Ende der 1990er Jah­re geschlos­sen und brann­te teil­wei­se aus. Inves­to­ren um den ehe­ma­li­gen Bow­mo­re-Brenn­meis­ter Jim McE­wan und Mark Reynier kauf­ten die Res­te auf, tru­gen gebrauch­tes Equip­ment zusam­men und began­nen 2001 wie­der zu destil­lie­ren. Seit­her ver­kauft sich Bruichlad­dich als „Inno­va­ti­ve Hebri­de­an Destil­lers“ blen­dend und hat den Whis­ky-Markt ent­schei­dend ver­än­dert. Von jun­gen Abfül­lun­gen ohne Alters­an­ga­be über diver­se Stan­dards bis hin zu jeder Men­ge (Wein-)Fassexperimenten und auch tor­fi­gen Abfül­lun­gen (z.B. Port Char­lot­te) ist prak­tisch alles erhältlich.

Bruichladdich Octomore 06.1 Scottish BarleyOcto­mo­re ist die Bezeich­nung für beson­ders tor­fi­ge Abfül­lun­gen von Bruichlad­dich. Der Octo­mo­re hält dabei den Rekord für den tor­figs­ten Whis­ky über­haupt mit 167 ppm (Parts per Mil­li­on an Phe­nol am Malz – zum Ver­gleich: Der Ard­beg TEN hat ca. 85 ppm). Der Whis­ky ist der­zeit nur 5 Jah­re alt, jedes Jahr gibt es eine neue Edi­ti­on, immer stark limi­tiert und prak­tisch sofort ver­grif­fen. Die Abfül­lung des Jah­res 2013 trägt die Bezeich­nung Bruichlad­dich Octo­mo­re 06.1 Scot­tish Bar­ley und ist aus 100% schot­ti­scher Gers­te her­ge­stellt. Was selbst­ver­ständ­lich klingt, ist es nicht – es wird inzwi­schen so viel Scotch Whis­ky pro­du­ziert, dass Gers­te aus ande­ren Län­dern zuge­kauft wer­den muss.

Ori­gi­nal-Zitat vom Her­stel­ler: „Tita­nic amounts of peat but with a light, deli­ca­te com­ple­xi­ty and a begui­ling fines­se. Young, yet emi­n­ent­ly matu­re, it defies us. It remains an enig­ma. We embrace that.“

Bruichlad­dich Octo­mo­re 06.1 Scot­tish Bar­ley bei Finde-DEINEN-Whisky.de kaufen


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.