News Notes

Royal Brackla 25 Year Old Pedro Ximénez Cask Finish

Royal Brackla 25yo
(* = Affi­lia­te-Link / Bild­quel­le: Amazon-Partnerprogramm)
×
Pro­dukt­prei­se und ‑ver­füg­bar­keit sind zum ange­ge­be­nen Datum / Uhr­zeit kor­rekt und kön­nen sich ändern. Alle Preis- und Ver­füg­bar­keits­in­for­ma­tio­nen auf https://www.amazon.de/ zum Zeit­punkt des Kaufs gel­ten für den Kauf die­ses Produkts.

Royal Brackla erweitert die Sherry-finished Core-Range um eine 25-jährige Abfüllung

ROYAL BRACKLA High­land Sin­gle Malt prä­sen­tiert eine neue Edi­ti­on im Kern­sor­ti­ment der Destil­le­rie: Roy­al Brack­la 25 Year Old, der in Pedro Ximé­nez Sher­ry­fäs­sern nach­ge­reift ist und ab sofort auch in Deutsch­land in limi­tier­ter Auf­la­ge erhält­lich ist. 

Im Jahr 1812 von Cap­tain Wil­liam Fraser gegrün­det, blickt Roy­al Brack­la auf eine über zwei Jahr­hun­der­te lan­ge Bren­ne­rei-Geschich­te zurück. 1833 erhielt die Destil­le­rie als ers­te schot­ti­sche Whis­ky-Bren­ne­rei den Roy­al War­rant von König Wil­liam IV., was ihr den Bei­na­men „The King’s Own Whis­ky“ ein­brach­te und das Pri­vi­leg ver­lieh, den Zusatz „Roy­al“ im Namen zu tragen.

royal-brackla-25yo Royal Brackla 25 Year Old Pedro Ximénez Cask Finish

Die neue Abfül­lung erwei­tert das aktu­el­le Stan­dard­sor­ti­ment, zu dem der Roy­al Brack­la 12 Year Old Olo­ro­so Cask Finish, Roy­al Brack­la 18 Year Old Palo Cor­ta­do Cask Finish und Roy­al Brack­la 21 Year Old mit einem Finish in einer Kom­bi­na­ti­on aus Oloroso‑, Palo Cor­ta­do- und Pedro Ximé­nez-Fäs­sern gehören. 

Die Rei­fung in aus­ge­wähl­ten Sher­ry­fäs­sern ver­leiht den fruch­ti­gen und duf­ten­den Sin­gle Malts von Roy­al Brack­la eine zusätz­li­che Geschmack­s­tie­fe und Kom­ple­xi­tät. Malt Mas­ter Ste­pha­nie Macleod ver­wen­det für jede Abfül­lung ver­schie­de­ne Sher­ry­fäs­ser, wodurch sich die ein­zig­ar­ti­ge Cha­rak­te­ris­tik und der Ein­fluss des Sher­rys in jedem fer­ti­gen Whis­ky indi­vi­du­ell ent­fal­ten und ent­de­cken lassen. 

In dem Wis­sen um den mar­kan­ten Ein­fluss der Pedro Ximé­nez-Fäs­ser auf die 21-jäh­ri­ge Abfül­lung haben Ste­pha­nie Macleod und ihr Team die Rei­fung mit einem älte­ren Whis­ky noch einen Schritt wei­ter­ge­führt. Nach­dem er 25 Jah­re in First-Fill-Bour­bon­fäs­sern ver­brach­te, wur­de der Whis­ky in PX Sher­ry­fäs­sern gela­gert, um das außer­ge­wöhn­li­che Geschmacks­pro­fil zu verstärken.

Der Roy­al Brack­la 25 Year Old ist das High­light des Stan­dard-Port­fo­li­os und ver­voll­stän­digt eine Kol­lek­ti­on von Sin­gle Malts, die das prä­zi­se Zusam­men­spiel von der Ent­wick­lung im Eichen­fass über das Hand­werk und Fach­wis­sen des Pro­duk­ti­ons­teams bis hin zur Kunst des Finis­hings im Sher­ry­fass verkörpern.

„Unser Destil­le­rie-Stil eig­net sich her­vor­ra­gend für Sher­ry-Finis­hes“, so Ste­pha­nie Macleod. „Unser Ziel ist es, die­se Kunst zu per­fek­tio­nie­ren und die feins­ten im Sher­ry-Fass ver­edel­ten Whis­kys zu kre­ieren. Dafür nut­zen wir nur die bes­ten Fäs­ser von den Bode­gas aus Jerez in Spa­ni­en. Die­ser Whis­ky, der über zwei Jahr­zehn­te in First-Fill-Bour­bon­fäs­sern ver­bracht hat, wur­de in PX Sher­ry Casks ver­edelt, was ihm rei­che und süß-fruch­ti­ge Sirup­no­ten mit Akzen­ten von Tro­cken­früch­ten und gerös­te­tem Kaf­fee ver­leiht, die durch eine leich­te, wür­zi­ge Säu­re aus­ge­gli­chen wer­den. Das Ergeb­nis ist ein beein­dru­cken­der, üppi­ger und luxu­riö­ser Whis­ky mit einem wun­der­bar wei­chen und sam­ti­gen Mundgefühl.“

Roy­al Brack­la 25 Year Old wird mit 46% Vol. in natür­li­cher Far­be abge­füllt und ver­zich­tet auf Käl­te­fil­tra­ti­on. Er ist in Deutsch­land ab sofort in limi­tier­ter Auf­la­ge über aus­ge­wähl­te Online­händ­ler (z.B. whisky.de) und im Spi­ri­tuo­sen-Fach­han­del zum UVP von €799,99 erhältlich. 

(Pres­se­mit­tei­lung)

(* = Affi­lia­te-Link / Bild­quel­le: Amazon-Partnerprogramm)
×
Pro­dukt­prei­se und ‑ver­füg­bar­keit sind zum ange­ge­be­nen Datum / Uhr­zeit kor­rekt und kön­nen sich ändern. Alle Preis- und Ver­füg­bar­keits­in­for­ma­tio­nen auf https://www.amazon.de/ zum Zeit­punkt des Kaufs gel­ten für den Kauf die­ses Produkts.

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

2 Kommentare zu “Royal Brackla 25 Year Old Pedro Ximénez Cask Finish

  1. Rudolf Nyffenegger

    Lie­ber Jörg. Sehr inter­es­san­te Beschrei­bung die­ses Whis­kys. Mei­ne kri­ti­sche Bemer­kung resp. Fra­ge. Sind nur noch Whis­kys gut die ab die­sem Preis­seg­ment ange­bo­ten werde?
    Ich fin­de das, trotz den inter­es­san­ten Beschrei­bun­gen, eine ungu­te Entwicklung

  2. Wer sagt denn, dass er gut ist?

    „Nach­dem er 25 Jah­re in First-Fill-Bour­bon­fäs­sern ver­brach­te, wur­de der Whis­ky in PX Sher­ry­fäs­sern gela­gert, um das außer­ge­wöhn­li­che Geschmacks­pro­fil zu verstärken.“

    Sowas macht mich immer miss­trau­isch. Wenn ein Whis­ky nach 25 Jah­ren Rei­fung noch unbe­dingt in PX muss, war er ent­we­der nicht gut genug oder die Farb­trin­ker domi­nie­ren halt doch den Markt…

    Man bekommt immer noch gute Whis­kys zu güns­ti­gen Prei­sen, man muss nur mehr suchen als frü­her. Und eher nicht bei den gro­ßen Namen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert