Events Tastings

Vierter Whiskyabend im Südwesten


Aller guten Din­ge sind bekannt­lich drei. Mit der vier­ten Aus­ga­be kann man den Whis­kya­bend in Maul­bronn schon guten Gewis­sens als Insti­tu­ti­on bezeichnen.

Drei­zehn Whis­ky­ver­rück­te tra­fen sich wie gewohnt im Früh­stücks­raum des Gäs­te­hau­ses StuttgART36. Vor­her mach­te eine Run­de durch das Welt­kul­tur­er­be Klos­ter Maul­bronn und eine Besich­ti­gung des ange­hen­den Maul­bron­ner Hei­mat­mu­se­ums Appe­tit auf Wild­schwein­gu­lasch, Rot­kraut und Spätz­le, wie immer her­vor­ra­gend zube­rei­tet von Chef-Orga­ni­sa­tor und ‑Koch Wer­ner „Ozzy“ Oswald.

Mit von der Par­tie war die­ses Mal auch eine Abord­nung der Mal­tis­ten West­fa­len, auch bekannt als „Grün­hem­den“, ver­tre­ten durch Andi, Hel­mut und Hen­ning. Mit deren tat­kräf­ti­gen Hil­fe wur­de die Mas­se der mit­ge­brach­ten Schät­ze in Angriff genom­men, deren Niveau mal wie­der unge­heu­er hoch lag.

High­lights des Abends waren aus mei­ner Sicht ein 16jähriger Glen­ro­thes Dou­glas Laing Cask Sam­ple aus einem Sher­ry Hogs­head, ein 17jähriger Stra­this­la Blackad­der Raw Cask (braucht viel Was­ser) sowie zwei Strath­mill (jawoll!), ein 75er des Schwei­zer Abfül­lers Fass­bind (wäre mit mehr als 44% noch bes­ser!) sowie ein 89er des Scotch Sin­gle Malt Cir­cle. Und natür­lich der 19jährige (1985–2005) Inch­gower von Adel­phi. Ange­sichts die­ser Aus­wahl an her­vor­ra­gen­den High­lan­dern und Spey­si­dern habe ich die­ses­mal von den eben­falls mehr als reich­lich vor­han­de­nen Islays die Fin­ger gelassen …

Anklang fan­den auch zwei von mir mit­ge­brach­te Exo­ten, der Elsäs­ser Uber­ach Sin­gle Cask (sie­he Bei­trag vom 28. Janu­ar) sowie der Glen Marit Hebri­des Selec­tion, ein Pri­vat-Vat­ting des „Malt Whis­ky Ambassa­dors“ Ralf Groß­mann (dan­ke für die groß­zü­gi­ge Spen­de!) mit Abfül­lun­gen aus allen Destil­le­rien der Hebriden.

Ein rund­um gelun­ge­ner Abend, der Lust macht auf die fünf­te Aus­ga­be. Der Maul­bron­ner Whis­kya­bend im Süd­wes­ten fin­det regel­mä­ßig zwei- bis drei­mal im Jahr statt, meist im Früh­jahr und im Herbst/Winter.

Die Bil­der des Abends (auch der zwei vor­he­ri­gen) und der ver­kös­tig­ten Abfül­lun­gen fin­det Ihr in mei­ner Bil­der­ga­le­rie und auf der WHISKYFANPAGE unter Bil­der und Berich­te.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.