Deals Notes

Zurück zu den Anfängen: Highland Park 12 Jahre


Sonst bespre­che ich hier ja eher aus­ge­fal­le­ne­re Abfül­lun­gen, heu­te möch­te ich Euch aber mal einen abso­lu­ten Stan­dard vor­stel­len: Den High­land Park 12 Jah­re mit 40%.

Highland-Park-12Mit ihm ver­bin­det mich eine ganz beson­de­re Bezie­hung, war es doch die ers­te Fla­sche Sin­gle Malt Whis­ky, die ich mir selbst gekauft habe. Das ist schon eine gan­ze Wei­le (gut 15 Jah­re) her, damals war es noch die legen­dä­re dicke run­de Fla­sche mit Rie­sen­kor­ken und unnach­ahm­li­chem Plopp beim Öff­nen. Der Preis lag damals bei rund 30 DM, das waren noch Zeiten …

Heu­te liegt nicht nur der Preis deut­lich höher, son­dern auch die Fla­schen­form hat sich ver­än­dert. Seit eini­ger Zeit ist die Fla­sche flach und kommt in einer eben­sol­chen Ver­pa­ckung daher, geblie­ben ist ein über­gro­ßer Kor­ken, wenn auch nicht mehr ganz so groß wie frü­her. Ob sich auch der Geschmack ver­än­dert hat ist ohne direk­ten Ver­gleich schwer zu sagen. Gut ist er auf jeden Fall nach wie vor:

Auge: Schö­nes sat­tes Gold (ent­hält Farb­stoff!), öli­ge Legs.
Eyes: Nice and bright gold (con­tains E150), oily legs.
Nase: Schön rund und wür­zig, Hei­de­ho­nog, Zimt, Bratapfel.
Nose: Mel­low and spi­cy, hea­ther honey, cin­na­mon, baked apple.
Mund: Sanft, Tof­fee, wür­zig, Heidehonig.
Mouth: Mel­low, tof­fee, spi­cy, hea­ther honey.
Hals: Rau­chig und wür­zig, kräf­ti­ge Kräu­ter­no­te, Scho­ko­t­of­fee bleibt lan­ge am Gau­men hängen.
Throat: Smo­ky and spi­cy with a her­bal note, cho­co­la­te tof­fee sticks to the palate.
Fazit: Er ist und bleibt DER All­roun­der, bie­tet zu einem güns­ti­gen Preis von allem etwas.
Con­clu­si­on: THE all­roun­der of sin­gle mal­ts, with a gre­at value for money.

Man soll­te aller­dings nicht ver­schwei­gen, dass ihm ein paar Pro­zent mehr ganz gut tun wür­den. Es gibt 5cl-Minia­tu­ren mit 43% und auch im Tra­vel Retail sind Abfül­lun­gen mit 43% zu bekom­men. Wer den 12er schon kennt, soll­te sich auf jeden Fall auch mal den High­land Park 18 Jah­re besor­gen, der einen höhe­ren Anteil an Sher­ry-Fäs­sern ent­hält und schon mehr­fach aus­ge­zeich­net wurde.

Wer ein­fach nur einen guten Whis­ky trin­ken möch­te, der ist auch mit dem High­land Park 12 Jah­re mit 40% gut bedient. Beson­ders güns­tig gibt es ihn zum Erschei­nungs­zeit­punkt die­ses Arti­kels bei dasgibtesnureinmal.de für 24,99 EUR (zzgl. Versand).


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.