Tastings

Einmalige Erlebnisse: Whisky Tasting – für Kenner und Liebhaber

Join the The Scotch Malt Whisky Society

einmalige-erlebnisse

Wer ein­mal einen rich­tig guten Whis­ky ver­su­chen möch­te, der soll­te sich ein­mal zu unse­rer Ver­kos­tung auf­ma­chen. Eigent­lich wird ja nicht viel dazu benö­tigt, zum einen die Glä­ser, logisch, wie sonst will man denn etwas trin­ken, und zum ande­ren einen lecke­ren Whis­ky. Dazu viel­leicht noch ein wenig Weiß­brot, damit auch der Geschmack nach­her wie­der neu­tra­li­siert wer­den kann. So – und dann kann es schon los­ge­hen mit dem Whis­ky Tas­ting. Ein klein wenig Theo­rie gehört schon dazu, denn schließ­lich will auch jeder hier bei uns etwas ler­nen über die Lagerung,wie der lecke­re Geschmack ent­steht und vor allem Infos über die vie­len ver­schie­de­nen Sor­ten, die es auf der Welt gibt.

Natür­lich gehört dazu, dass die Far­be begut­ach­tet wird, denn sie kann schon mal hell und auch durch­schei­nend sein, oder das nächs­te Mal ist es viel­leicht doch eher Kup­fer­far­ben oder auch Bern­stein. Viel­leicht soll­tet Ihr auch noch wis­sen, dass meis­tens ein guter Whis­ky schon bei sei­ner Abfül­lung auf die zukünf­ti­ge Trink­stär­ke redu­ziert wird. Von daher kann ein guter Whis­ky immer ohne Was­ser getrun­ken werden.

Es kommt bei einem guten Tas­ting auch dar­auf an, wie der Whis­ky getrun­ken wird, denn wer sei­ne Nase in den Whis­ky hin­ein­hängt, wird mer­ken, dass es nass ist und dazu auch noch ein fal­sches Glas genom­men wur­de. Ein Genie­ßer wird den Whis­ky immer im Mund ein klein wenig erwär­men und mit dem Ver­men­gen von Spei­chel wird auch das Aro­ma frei­ge­setzt. Nun ganz lang­sam schlu­cken. Wich­tig dabei ist noch das inten­si­ve Geschmacks­er­leb­nis mög­lichst lan­ge fest­zu­hal­ten. Sicher­lich ist das Tas­ting nichts für Auto­fah­rer, aber es ist und bleibt ein unver­ges­se­nes Erleb­nis für Lieb­ha­ber von gutem Whisky.

Die Whis­ky-Tas­tings von einmalige-erlebnisse.de gibt es in vie­len Regio­nen Deutschlands.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.