News

Glenglassaugh in neuen Händen – Neuer Manager

Stuart Nickerson und Billy Walker
Join the The Scotch Malt Whisky Society

Zehn­tau­send Fäs­ser der Spey­si­de-Bren­ne­rei Ben­Riach lager­ten bereits in den gro­ßen aus den 1960er Jah­ren stam­men­den steel-rack Lager­häu­sern der Glen­glas­saugh Distil­le­ry. Stuart Nicker­son glaub­te damals wohl nicht, dass ein­mal das süd­afri­ka­ni­sche Kon­sor­ti­um um Bil­ly Wal­ker, neben Ben­Riach, Glen­Dro­nach auch die in Port­s­oy gele­ge­ne East High­land Distil­le­ry am 22. März 2013 erwer­ben wür­de. Um den rüh­ri­gen Bil­ly Wal­ker ist mitt­ler­wei­le ein beacht­li­cher Kon­zern PR BRANDS. INTRA TRADING ent­stan­den, der neben Bren­ne­rei­en auch eine hoch­mo­der­ne Abfüll­an­la­ge in Broxburn in der Nähe der schot­ti­schen Haupt­stadt Edin­burgh verfügt.

Ben­Riach und Glen­Dro­nach haben mit ihren Abfül­lun­gen in den ver­gan­ge­nen Jah­ren in der Whis­ky-Sze­ne vie­le Freun­de gefun­den. Wal­ker ist aber auch als Whis­ky-Bulk-Pro­du­cer mit sei­nen Blen­ded Scotch Whis­kies für frem­de Labels sehr aktiv und erfolg­reich. Groß­kun­den in Asi­en und Aus­tra­li­en bestä­ti­gen dies.

Neu­er Chef der Pro­duk­ti­on wird Alan McCon­no­chie sein, er wird als soge­nann­ter Sites Ope­ra­ti­ons Mana­ger die Geschi­cke von Ben­Riach, Glen­Dro­nach und Glen­glas­saugh len­ken. Die bes­tens aus­ge­bil­de­te Mhai­ri Mac­Do­nald wird wei­ter­hin für die Pro­duk­ti­on des New Makes bei Glen­glas­saugh ver­ant­wort­lich sein. „Ich freue mich auf die Zusam­men­ar­beit mit dem erfah­re­nen Mas­ter Distil­ler Alan.“ Nach Bil­ly Wal­kers Vor­stel­lun­gen wird der bis­he­ri­ge Wareh­ouse Mana­ger von Ben­Riach und Glen­Dro­nach Ewan Geor­ge auch Glen­glas­saugh in sei­nen Ver­ant­wor­tungs­be­reich übernehmen.

Stuart Nickerson und Billy WalkerStuart Nicker­son schei­det als Distil­le­ry Mana­ger aus und wird für ein hal­bes Jahr den Mana­ging Direc­tor Bil­ly Wal­ker bera­ten. Damit ver­lässt über­ra­schend eine Per­sön­lich­keit Glen­glas­saugh, die einen maß­geb­li­chen Anteil an der Wie­der­be­le­bung der still­ge­leg­ten East High­land Distil­le­ry hat­te. 2008 ging sie nach der Schlie­ßung durch die Edring­ton Group im Jah­re 1986. „The spi­rit that dare not speak its name“ sowie die alten Abfül­lun­gen aus der Pro­duk­ti­ons­zeit Edring­tons mach­ten in der Whis­ky-Welt Furore.

Das Foto zeigt Stuart Nicker­son und Bil­ly Wal­ker nach einer Bespre­chung in Glen­glas­saugh. Copy­right Ernst J. Schei­ner, alle Rech­te vor­be­hal­ten, 2013.


Ernst J. Scheiner ist der Herausgeber des Portals The Gateway to Distilleries und hat über 140 Destillerien fotografisch von innen dokumentiert sowie ihre Produktion beschrieben. Seit seinem Studium an der University of Edinburgh befasst er sich mit Whisky und publiziert in englisch- und deutschsprachigen Blogs sowie Magazinen über schottische und irische Destillerien. Als Whisk(e)y-Botschafter führt er Tasting-Kollegs und Studienreisen für Einrichtungen der Erwachsenenbildung sowie für das EBZ Irland durch.