News

Glenmorangie präsentiert den neuen Lasanta

Der neue Glenmorangie Lasanta
Join the The Scotch Malt Whisky Society

… und investiert damit weiter in die Qualität der beliebten Extra Matured Range

Der neue Glenmorangie LasantaDie hoch­wer­tigs­ten Sher­ry­fäs­ser der Welt und eine attrak­ti­ve neue Ver­pa­ckung – das sind die Zuta­ten für die Neu­auf­la­ge des Glen­mo­ran­gie Las­an­ta, einem von ins­ge­samt drei Sin­gle Malt Whis­kys aus der Extra Matu­red Ran­ge der schot­ti­schen Destil­le­rie. Die per­fek­tio­nier­te Qua­li­tät wird vor allem Lieb­ha­ber von Sin­gle Mal­ts aus Sher­ry­fass-Lage­run­gen ansprechen.

Glen­mo­ran­gie leg­te in den 90er Jah­ren den Grund­stein für die Idee der Extra Matu­ra­ti­on, also dem Nach­rei­fen von Whis­kys mit­hil­fe des Ein­sat­zes ehe­ma­li­ger Wein­fäs­ser. Die­se beson­de­re Art der Whis­ky­her­stel­lung erlaubt es dem Destil­lat, min­des­tens 10 Jah­re in der Ruhe und Dun­kel­heit von Ex-Bour­bon­fäs­sern zu rei­fen, bevor die zwei­jäh­ri­ge Nach­rei­fung in ver­schie­de­nen ehe­ma­li­gen Wein­fäs­sern den Abschluss des Pro­zes­ses bildet.

Das Whis­ky Crea­ti­on Team von Glen­mo­ran­gie leis­tet seit jeher in die­sem Bereich Pio­nier­ar­beit und ist in den bedeu­tends­ten Wein­la­gen Euro­pas ste­tig auf der Suche nach außer­ge­wöhn­li­chen Fäs­sern. Die­se hel­fen dabei, die ein­drucks­vol­len und viel­schich­ti­gen Aro­men der Glen­mo­ran­gie Sin­gle Mal­ts zu ent­wi­ckeln. Sie­ben Jah­re nach der ers­ten Ein­füh­rung der drei Extra Matu­red Sin­gle Mal­ts hat das Whis­ky Crea­ti­on Team es sich nun zur Auf­ga­be gemacht, das bereits bekann­te Geschmacks­pro­fil des Glen­mo­ran­gie Las­an­ta zu verfeinern.

Glen­mo­ran­gie Las­an­ta steht im Gäli­schen für Wär­me und Lei­den­schaft. In Anleh­nung an sei­ne spa­ni­schen Cha­rak­te­ris­ti­ken besitzt die­ser Sin­gle Malt eine wei­che Tex­tur und ein tie­fes, über­ra­schend süßes Aro­ma. Die Far­be gleicht dunk­lem Bern­stein; die Aro­men sind eine Kom­bi­na­ti­on aus war­men Gewür­zen, mit Scho­ko­la­de über­zo­ge­nen Rosi­nen, Honig­wa­ben sowie Sahnebonbons.

Die Neu­auf­la­ge des Las­an­ta wird wie bis­her in ehe­ma­li­gen Olo­ro­so-Sher­ry­fäs­sern nach­ge­reift, jedoch ab sofort auch in den berühm­ten Pedro Ximé­nez-Fäs­sern – dem König unter den Sher­ry­fäs­sern. Die nur sel­ten ange­bau­te Weiß­wein­trau­be Pedro Ximé­nes ist die Basis des gleich­na­mi­gen, sehr üppi­gen Sher­ry, der in Jerez und ande­ren Gebie­ten Spa­ni­ens her­ge­stellt wird. Durch die zusätz­li­che Rei­fung in die­sen Fäs­sern wer­den das süße Aro­ma und der reich­hal­ti­ge Cha­rak­ter des Las­an­ta deut­lich verstärkt.

Glen­mo­ran­gie Las­an­ta wird mit 43 % Alk. Vol. abge­füllt und ist ab Mai 2014 im Fach- sowie Lebens­mit­tel­ein­zel­han­del zu einer unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von 44,99 € erhältlich.

Was die Pres­se­mit­tei­lung nicht erwähnt: Der bis­he­ri­ge Las­an­ta wur­de mit 46% abge­füllt und war nicht kühl­fil­triert. Außer­dem geht mit der Neu­auf­la­ge auch eine Preis­stei­ge­rung ein­her, wie sie der­zeit bei vie­len schot­ti­schen Whis­kys die Run­de macht. In unse­rem Online-Shop Finde-DEINEN-Whisky.de bekom­men Sie für kur­ze Zeit noch Fla­schen des alten Glen­mo­ran­gie Las­an­ta, 46% für sehr güns­ti­ge 34,90 €. Zum sel­ben Preis gibt es auch den Glen­mo­ran­gie Quin­ta Ruban, 46% mit Nach­rei­fung in Port­wein-Fäs­sern – nur so lan­ge der Vor­rat reicht!


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.