News

Glenmorangie präsentiert: Pride 1978

Glenmorangie Pride 1978
Join the The Scotch Malt Whisky Society

Der renom­mier­te Künst­ler und Foto­graf Idris Khan kre­iert für den bis­lang exklu­sivs­ten Whis­ky von Glen­mo­ran­gie das Kunst­werk „Disap­pearing Casks“

Nach dem Erfolg des 2011 erschie­ne­nen Pri­de 1981 lan­ciert Glen­mo­ran­gie nun Pri­de 1978.

Glenmorangie Pride 1978Das neue High­light der Glen­mo­ran­gie-Destil­le­rie ist stol­ze 34 Jah­re gereift: Nach 19 Jah­ren wur­de der Whis­ky in spe­zi­el­le Fäs­ser umge­füllt und dort noch ein­mal 15 Jah­re lang nach­ge­reift – so lan­ge wie noch kein Glen­mo­ran­gie vor ihm. Welt­weit wird es ledig­lich 700 Fla­schen geben, denn ins­ge­samt stan­den nur fünf Fäs­ser mit die­sem kost­ba­ren Eli­xier zur Ver­fü­gung. Damit ist der neu­es­te Sin­gle Malt des Hau­ses eine außer­ge­wöhn­li­che Rarität.

Dr. Bill Lumsden Disappearing CasksDr. Bill Lums­den, Direc­tor of Distil­ling & Whis­ky Crea­ti­on bei Glen­mo­ran­gie, gestand dem Sin­gle Malt eine zusätz­li­che Rei­fe­zeit in Fäs­sern zu, die zuvor dem Aus­bau eines Pre­mier Grand Cru Weins aus Bor­deaux dien­ten. Das Ergeb­nis ist ein rei­cher und opu­len­ter, schlicht aus­ge­zeich­ne­ter Whisky.

Dr. Lums­den, die ein­zi­ge Per­son, die vom füh­ren­den US-Whis­ky­ma­ga­zin Malt Advo­ca­te bereits drei­mal mit dem begehr­ten Titel „Indus­try Lea­der of the Year“ aus­ge­zeich­net wur­de, hält Pri­de 1978 für den bis­lang ele­gan­tes­ten Whis­ky des Hauses:

„Das Geburts­jahr des Whis­kys ist, wie der Name schon andeu­tet, 1978. Damals wur­de das ursprüng­li­che Destil­lat in den feins­ten Eichen­fäs­sern 19 Jah­re lang gereift, bis 1997. Nach wei­te­ren 15 Jah­ren zusätz­li­chen Aus­baus in fünf sel­te­nen Fäs­sern wur­de Pri­de 1978 schließ­lich 2012 abgefüllt.

Die­ser Sin­gle Malt Whis­ky zeigt sich in rei­chem Kup­fer­braun und weist üppi­ge, köst­li­che Rei­feno­ten von Kas­ta­nie, Tof­fee und Kir­schen auf. Ich hal­te Pri­de 1978 für mei­ne bis­lang erle­sens­te Krea­ti­on. Whis­ky­lieb­ha­ber rund um den Glo­bus wer­den ihn verehren!“

Zur Markt­ein­füh­rung die­ses Sin­gle Mal­ts hat der inter­na­tio­nal gefei­er­te Künst­ler Idris Khan ein Kunst­werk mit dem Titel „Disap­pearing Casks“ geschaf­fen, das jede ver­kauf­te Fla­sche ergän­zen wird.

Khan: „Ich bin begeis­tert von der Zusam­men­ar­beit mit Glen­mo­ran­gie. Beim Besuch der Destil­le­rie in Tain war ich sofort gefan­gen. Vor allem der Anblick der Fäs­ser hat mich nicht mehr los­ge­las­sen und mir schließ­lich auch als Inspi­ra­ti­on für „Disap­pearing Casks“ gedient. Ich bin exakt in dem Jahr zur Welt gekom­men, in dem die Fäs­ser befüllt wur­den. Da passt es beson­ders gut, dass ich die Geschich­te von Glen­mo­ran­gie nun mit fort­schrei­ben darf.“

Das Werk zeigt die Spu­ren der fünf Whis­ky­fäs­ser aus der Glen­mo­ran­gie-Destil­le­rie in Tain, die seit 1978 im Haus lagern und in denen Pri­de 1978 ent­stan­den ist.

Dr. Bill Lumsden & Iris KhanKhan teilt mit Dr. Lums­den und Glen­mo­ran­gie den Pio­nier­geist und die Hin­ga­be, die unab­ding­bar sind, wenn Gro­ßes ent­ste­hen soll. „Die Chan­ce, mit Idris Khan bei Pri­de 1978 zusam­men­zu­ar­bei­ten, hat mich außer­or­dent­lich gereizt. Wie Idris ver­su­chen auch wir stets, die Gren­zen neu zu defi­nie­ren und inno­va­ti­ve Wege zu gehen. Unser Pri­de 1978 ist der bis­he­ri­ge Höhe­punkt die­ser Bestrebungen.“

Nur 700 Fla­schen des Glen­mo­ran­gie Pri­de 1978, dem bis­her sel­tens­ten Whis­ky der Destil­le­rie, wer­den welt­weit auf dem Markt ver­füg­bar sein. Zu jedem Exem­plar gibt es einen signier­ten Kunst­druck von Idris Khan.

Glen­mo­ran­gie Pri­de 1978 ist in Deutsch­land ab Mit­te Okto­ber zum Preis von 4.500,00 € (UVP) unter www.Pride1978.de und im aus­ge­wähl­ten Spi­ri­tuo­sen-Fach­han­del erhältlich.

(Pres­se­mit­tei­lung von Moet Hen­nes­sy Deutschland)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.