News

Zwei neue Alte: Speyburn 25 Jahre und Old Pulteney 40 Jahre

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Der Kon­zern Inter­na­tio­nal Beverage Hol­dings ver­eint bekann­te Sin­gle Mal­ts wie anC­noc, Balb­lair, Old Pul­te­ney und Speyburn mit hier­zu­lan­de eher unbe­kann­te­ren Blends wie Hankey Ban­nis­ter und berüch­tig­ten Thai Spi­rits wie dem Mek­hong.

Neu im Port­fo­lio sind zwei alte Abfül­lun­gen: Zum einen der Speyburn 25 Year Old, der in Ex-Bour­bon-Casks sowie Ex-Fino-Sher­ry-Casks aus Ame­ri­can Oak gereift ist und mit 46% abge­füllt wur­de. Die Tas­ting Notes spre­chen von einem leben­di­gen Aro­ma mit Noren von Limet­ten­ho­nig und Zitro­nen­scha­le sowie tro­pi­schen Früch­ten. Im run­den Geschmack zei­gen sich Tof­fee, cre­mi­ge Vanil­le und rosa Grape­fuit mit einem lan­gen, war­men Finish. Der Preis liegt im UK bei rund 240 Bri­ti­schen Pfund. Dafür bekommt man zwar auch einen schö­nen sil­ber­nen „Holz­sarg“ mit zwei metal­le­nen Trinkbech­tern, aber der Preis ist schon eine Ansa­ge, zumal Speyburn eher zu den unbe­kann­te­ren Mar­ken zählt.

Noch ein wenig mehr, näm­lich 1490 Bri­ti­sche Pfund, muss man für den Old Pul­te­ney 40 Year Old hin­blät­tern. Er wur­de aus ins­ge­samt vier Fäs­sern zusam­men­ge­mischt, drei spa­ni­schen Sher­ry-Hogs­heads sowie einem Ex-Bour­bon-Bar­rel. Nur 493 Fla­schen kamen zusam­men, was zusam­men mit der auf­wän­di­gen Ver­pa­ckung auch den Preis zumin­dest teil­wei­se erklärt. The Tudor Crys­tal DEsign Com­pa­ny hat eine ein­ma­li­ge, mund­ge­bla­se­ne, tief­blaue Fla­sche kre­iert, die mit einem Mus­ter aus geschmol­ze­nem Sil­ber sowie einem Ver­schluss aus polier­tem Stein ver­ziert ist. Mit­ge­lie­fert wird außer­dem ein hand­si­gnier­tes Buch von Charles MacLean. Inter­es­san­ter­wei­se wird in der Pres­se­mit­tei­lung gar nicht auf den Geschmack ein­ge­gan­gen, man geht wohl schon davon aus, dass die Fla­schen sowie­so in irgend­wel­chen Samm­lun­gen ver­stau­ben wer­den. Scha­de eigentlich.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.