News

Neue Abfüllungen von anCnoc und Laphroaig

Laphroaig Vintage 1991
Join the The Scotch Malt Whisky Society

Im Früh­jahr die­sen Jah­res hat­te die Knockd­hu Distil­le­ry ers­te getorf­te Abfül­lun­gen Ihres anC­noc High­land Sin­gle Malt mit den Namen Rut­ter, Flaugh­ter und Tush­kar her­aus­ge­bracht.

anCnoc CutterIm Sep­tem­ber folgt nun eine wei­te­re, noch stär­ker getof­te Vari­an­te namens anC­noc Cut­ter. Mit 20.5 ppm ist sie noch ein wenig stär­ker als die mit 11–15 ppm getof­ten Vor­gän­ger. Aus­schließ­lich in Ame­ri­can Oak Casks gereift hat der anC­noc Cut­ter eine far­be, die an Zitro­nen­saft erin­nert. Geschmack­lich ist er deut­lich tor­fig mit einer medi­zi­ni­schen Note sowie viel Frucht und Gewür­zen. Der Nach­klng ist eher rau­chig mit lei­chen Asche­tö­nen, Bit­ter­keit von Apfel­ker­nen und Vanil­le. Ein Whis­ky, der gut zur kal­ten Jah­res­zeit passt und die Core-Ran­ge mit den Jahr­gangs­stu­fen 12,16, 22 und 35 gut ergänzt.

anCnoc Vintage 2000Eine wei­te­re Ergän­zung ist der neue anC­noc Vin­ta­ge 2000, der die 1999er-Abfül­lung ersetzt. 1000 Kis­ten wer­den ab Sep­tem­ber welt­weit erhält­lich sein. Gereift ist er in einer Mischung aus spa­ni­schen Sher­ry Butts und ame­ri­ka­ni­schen Bour­bon Bar­rels. Unge­fil­tert und mit natür­li­cher Fabe wird er mit 46% abge­füllt. Die Preis­emp­feh­lung liegt bei 55 GBP, was rund 70 EUR ent­sprä­che. Die abso­lut emp­feh­lens­wer­ten Vor­gän­ger lagen bei rund 50 EUR, mal abwarten.

Laphroaig Vintage 1991Die drit­te Neu­heit kommt von Laphro­aig und ist ein ech­ter Ham­mer: Der Laphro­aig Vin­ta­ge 1991 ist eine limi­tier­te Edi­ti­on für Lieb­ha­ber und Samm­ler, lei­der auch mit ent­spre­chen­dem Preis­schild von rund 280 EUR. Dafür ist er aber auch 23 Jah­re alt und in Sher­ry­fäs­sern und Refill Hogs­heads gereift sowie mit 52,6% abge­füllt. Friends of Laphro­aig kön­nen ihn online zum Vor­zugs­preis vor­be­stel­len, wei­te­re limi­tier­te Edi­tio­nen sol­len 2015 folgen.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.