Events

Interview mit Frank-Michael Böer anlässlich der Finest Spirits & Beer Convention in Bochum vom 17.–19. Oktober

Finest Spirits & Beer Convention
Join the The Scotch Malt Whisky Society

Im Febru­ar die­sen Jah­res hat­te ich bereits ein Inter­view mit Frank-Micha­el Böer geführt, damals anläss­lich der Finest Spi­rits in Mün­chen und zur Ter­min­kol­li­si­on der nun anste­hen­den Finest Spi­rits & Beer Con­ven­ti­on Rhein-Ruhr mit der Aqua­vi­tae im nahen Mül­heim. Zwei Wochen vor der Pre­mie­re möch­te ich nun in einem wei­te­ren Inter­view abklä­ren, was uns auf der neu­en Mes­se erwartet:

Josh: Die Finest Spi­rits & Beer Con­ven­ti­on fei­ert Pre­mie­re. Was erwar­test Du von dei­nem jüngs­ten Fes­ti­val, Frank?

Frank: Die Con­ven­ti­on ist eine Pre­mie­re – und was bei Erst­ver­an­stal­tun­gen pas­siert, ist im Vor­feld kaum abschätz­bar. Das ken­ne ich von Mün­chen nur zu gut. Von daher ist es mit gro­ßen „Erwar­tun­gen“ im Vor­feld immer so eine Sache. Was ich jedoch erwar­te, ist eine unse­rer­seits soli­de orga­ni­sier­te – und soli­de besuch­te – Ver­an­stal­tung. Den Rest wird man sehen. 

Josh: Die Finest Spi­rits und BRAUKUNST LIVE! fin­den in Mün­chen statt. Die Finest Spi­rits & Beer Con­ven­ti­on im Wes­ten. War­um Bochum, hier im Wes­ten gibt es ja schon eine eta­blier­te Whiskymesse?

Frank: Das stimmt. Aber Fakt ist: Ich bin Dienst­leis­ter. Und wich­ti­ge Whis­ky-Aus­stel­ler wün­schen sich von die­sem Dienst­leis­ter im Wes­ten schon seit län­ge­rem eine Ver­an­stal­tung nach dem Vor­bild der Finest Spi­rits. Par­al­lel dazu drängt die west­deut­sche Bier­sze­ne für ihr Regi­on seit Anfang letz­ten Jah­res auf ein gutes Bier-Fes­ti­val à la BKL. Wie gesagt: Ich bin mit Leib und See­le Dienst­leis­ter zwei­er groß­ar­ti­ger Bran­chen. Wenn also die Aus­stel­ler aus gleich zwei Berei­chen mich auf­for­dern, unter Nut­zung zahl­rei­cher Syn­er­gien in den Wes­ten zu gehen – dann tue ich, was jeder in mei­ner Situa­ti­on tun wür­de: Gas geben. Jeder ande­re wür­de genau so handeln.

Josh: Was ist das Beson­de­re an der neu­en Convention?

Frank: Die größ­te Beson­der­heit ist wohl, dass sich Whis­kys und gute Pre­mi­um-Brän­de erst­mals in den deutsch­spra­chi­gen Län­dern zusam­men mit guten Bie­ren prä­sen­tie­ren. Für bei­de Seg­men­te liegt dar­in eine gro­ße Chan­ce: Die aktu­el­le Craft Beer-Bewe­gung bringt Bie­re her­vor, die qua­li­ta­tiv abso­lut auf Augen­hö­he mit guten Whis­kys sind. Zudem gibt es jede Men­ge Über­schnei­dun­gen, z.B. Bie­re, die in Sin­gle Malt-Fäs­sern gereift oder mit Whis­ky-Malz gebraut wer­den. GERADE für Whis­ky-Leu­te ist die Con­ven­ti­on daher hoch inter­es­sant. Ein wei­te­rer wich­ti­ger Fak­tor: Die Whis­ky-Aus­stel­ler wol­len NEUES, inter­es­sier­tes Publi­kum an ihren Stän­den sehen. Genau das war von jeher das mit Abstand wich­tigs­te Ziel aller unse­rer Ver­an­stal­tun­gen – und wird es immer sein. Gutes Bier, dem Whis­ky hand­werk­lich eng ver­wandt, ist ein sehr publi­kums­wirk­sa­mes The­ma, kann also genau das leis­ten. Dafür muss man jedoch ab und zu neue Wege gehen. Und genau das tue ich mit der Convention.

Josh: Wer ist denn auf der Pre­mie­re nam­haf­tes mit dabei? Wer sind Dei­ne New­co­mer, die Du vor­stellst auf der Messe?

Frank: Schon ein Blick auf unse­re Pre­mi­um Part­ner zeigt, dass mit Glen Grant, Slyrs und Andrea Camin­ne­ci über von „groß“ über „mit­tel“ bis „klein“ die gan­ze Band­brei­te ver­tre­ten ist. Auch Per­nod Ricard stellt mit sei­nen Mar­ken auf der Con­ven­ti­on aus. Glei­ches gilt für die Bier­sei­te: Hin­ter Craft­werk und Pils­ner Urquell ste­hen gro­ße Namen, Bierkompass.de dage­gen ist einer der jun­gen, wil­den Rock’n Rol­ler der aktu­el­len Craft-Bier-Sze­ne, von denen noch eine gan­ze Rei­he wei­te­rer auf der Con­ven­ti­on aus­stel­len, allen vor­an Ale Mania und Schop­pe Bräu. 

Josh: In Sachen Whis­ky, was erwar­tet uns Fans hier in Bochum?

Frank: Wie gesagt: Cam­pa­ri kommt mit sei­nen Mar­ken, eben­so Per­nod Ricard. Mit Lothar Lan­ger, Mag­gie Mil­ler, Cadenhead’s, Whis­ky­wareh­ouse No. 8, Dou­glas Laing, Dun Bhea­gan und Andrea Camin­ne­ci kom­men eine gan­ze Rei­he wei­te­rer bekann­ter Namen der Inde­pen­dent-Sze­ne. Mit Slyrs, Zieg­ler und G. Liebl stel­len gleich drei der wich­tigs­ten deut­schen Whis­ky­bren­ner aus. Mit „Whis­ky or Die“ haben wir zudem ein sehr coo­les New­co­mer-Pro­jekt am Start. Was mich beson­ders freut: Gera­de in der Whis­ky-Sze­ne haben sich auf der Finest Spi­rits in Mün­chen die Jungs aus Öster­reich mit ihrer „Sin­gle Cask Collec­tion“ seit Jah­ren fast schon Kult-Sta­tus erar­bei­tet. Jetzt machen sie den wei­ten Weg nach Bochum und stel­len erst­mals im Wes­ten aus – eine „Pre­mie­re in der Pre­mie­re“ und ein ech­ter Lecker­bis­sen für Euch Afi­cio­na­dos. Gera­de für Whis­ky-Fans ist, den­ke ich, auf der Con­ven­ti­on eine Men­ge geboten.

Josh: Gibst Du uns schon einen Ein­blick in die Mas­ter Clas­ses und High­lights, die ver­kos­tet wer­den können?

Frank: Das Mas­ter Class-Pro­gramm geht in die­sen Tagen online und es ist uns gelun­gen, dar­in die Idee der Con­ven­ti­on exzel­lent abzu­bil­den: Ein abso­lut hoch­ran­gi­ger Quer­schnitt durch die gesam­te, fas­zi­nie­ren­de Band­brei­te der aktu­el­len Whisky‑, Spi­ri­tuo­sen- und Bier-Sze­ne. Im Bier wird es eine gan­ze Rei­he Son­der­su­de geben, die nur für die Con­ven­ti­on ein­ge­braut wer­den. Thors­ten Schop­pe, einer der füh­ren­den Jungs der aktu­el­len deut­schen Craft-Bier-Bewe­gung, bringt zum Bei­spiel ein Impe­ri­al Stout mit, das in einem 12yo Caol Ila Fass gela­gert wur­de. Slyrs prä­sen­tie­ren erst­mals ihren 2011er Jahr­gang, Caden­head stellt sei­ne neu­en Abfül­lun­gen für die Win­ter­sai­son vor und Mag­gie Mil­ler prä­sen­tiert unter ande­rem einen 20yo Tober­mo­ry re-fill Sher­ry und einen Laphro­aig Bour­bon mit drei­mo­na­ti­gem PX-Fass Finish, der zuvor 11 Jah­re in einem Port Char­lot­te-Fass lag. Wie gesagt: Gera­de (!) für die Whis­ky-Sze­ne wird die Con­ven­ti­on ein abso­lu­tes Highlight.

Josh: Vie­len Dank für das Gespräch!

Finest Spirits & Beer Convention

Wei­te­re Infos fin­det Ihr natür­lich auf der Web­site der Finest Spi­rits & Beer Con­ven­ti­on vom 17.–19. Okto­ber in der Jahr­hun­dert­hal­le Bochum.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.